featured Outfit

11 Szenarien, die jeder Brillenträger kennt

Hallo, ihr Lieben!
Einer meiner meist geklicktesten Artikel überhaupt auf dem Blog ist der rund um meine Kurzsichtigkeit. Ganz viele von euch haben in diesem Posting ihre Probleme, ihre eigene Story oder aber auch Bedenken rund um fehlendes Selbstbewusstsein und Co. in Form eines Kommentars hinterlassen. Kürzlich ließ ich meine Sehwerte beim Optiker und Augenarzt überprüfen, da ich unter Schwindelanfällen litt, die bei mir immer ein Zeichen dafür sind, dass etwas im Argen liegt. Diagnose: meine Augen haben sich minimal verbessert, sind mit -9 Dioptrien aber nach wie vor sehr schlecht.

Nach vier Jahren war es also wieder Zeit für neue Gläser - und ein neues Gestell. Das ist immer mein liebster Teil beim Brillenkauf. Ich trage seit meinem 5. Lebensjahr Brille, sie gehört zu mir wie eine zweite Haut, setze sie morgens als erstes auf und abends als letztes ab. Ohne Brille, ohne mich! Wenn ich ausnahmsweise mal Kontaktlinsen trage, checke ich panisch, ob ich meine Brille trotzdem dabei habe, denn ohne sie bin ich förmlich aufgeschmissen. Da das Thema immer wieder viele von euch beschäftigt, dachte ich mir, 1-2 Themenartikel dazu zu veröffentlichen. Beispielsweise könnte ich mir einen Post rund um Makeup Tipps für Kurzsichtige gut vorstellen. Falls ihr noch Ideen oder Themenwünsche dazu habt, schreibt mir das gerne in die Kommentare.

Auch im Optikerbereich gibt es natürlich Trends zu verzeichnen. Als Grundschülerin trug ich immer runde, sehr dünne Brillengestelle a la Harry Potter - so gesehen wäre ich damit heute absolut im Trend, denn die runde Form feiert ihr Comeback und der "Hipster"-Look ist angesagter als je zuvor. Obwohl ich bei Sonnenbrillen bereits seit einiger Zeit auf die rundlichere Form setze, fühlte sich die runde Brillenform bei der Auswahl erst noch komisch, ja vielleicht zu Harry Potter an. Andererseits fand ich die Form an anderen immer total schick, trendy, aber auch irgendwie erwachsener und reifer. Statt also mit meiner Sicherheitsvariante zu fahren und eine Brille in üblicher Form zu nehmen wie die Jahre zuvor, entschied ich mich für etwas Neues. Hellere Farbe, runde Form, super leichtes Gestell. Gerade bei starker Kurzsichtigkeit sind solche runden Fassungen übrigens perfekt, um die starken Gläser besser einfassen zu können, ohne extrem dicken Rand zu riskieren.

Da ich immer wieder gefragt werde: ich gehe seit meiner ersten Brille zu Fielmann, bin dort super zufrieden und wähle stets das dünnste Premiumglas aus Kunststoff für meine Stärke, um Aschenbechergläser zu vermeiden.

Mein aktuelles Modell ist übrigens von Marco Polo und heißt 503090 mit der Farbnummer 16. Neben meiner neuen Brille und einem meiner liebsten Alltagslooks derzeit wollte ich aber auch ein paar fun facts teilen, die jeder Brillenträger kennt. Vielleicht erkennt ihr euch ja wieder, könnt darüber schmunzeln, euch aufregen oder auch ergänzen.






11 Szenarien, die jeder Brillenträger kennt


1. Wenn du morgens nach dem Aufwachen blind nach deiner Brille tastest und sie nicht findest und stattdessen Gegenstand XY deines Nachttisches in der Hand hältst.

2. Das elendige Drama am Schminktisch: ohne Brille siehst du nichts und schminkst dich wie dein 11jähriges Ich und dein Eyeliner gleicht einer Kurvendiskussion oder aber du trägst die Brille, kannst dich aber nicht schminken, weil du die Brille trägst.

3. Im Freibad nervt die Brille, weil du nicht tauchen kannst. Ohne sie bist du aber blind wie ein Maulwurf und findest deine Freunde nicht mehr.

4. Wenn du dich mit Mitmenschen über deine Stärke unterhältst, sie es nicht fassen können, deine Brille probehalber aufsetzen wollen und dann völlig aus dem Häuschen sind, dass du ja wirklich nichts siehst.

5. Immer wenn du über deine Stärke sprichst, wirst du gefragt, ob du nicht einmal deine Augen lasern lassen willst....blöd nur, dass das nicht bei jedem funktioniert.

6. Wenn du den Geschirrspüler ausräumen willst und nichts mehr siehst.

7. Wenn jemand dich ohne Brille sieht und sagt: ohne Brille siehst du irgendwie besser aus. Na schönen Dank auch!

8. Wenn du beim Beine rasieren unter der Dusche ständig Partien übersiehst, weil du nichts siehst.

9. Deine Brille ist schmutzig, du willst sie fix am Tshirt putzen und sie ist danach nur noch verschmierter.

10. Du willst eine neue Brille kaufen, siehst aber nicht, ob die Brille gut sitzt und dir steht, weil du keine Brille trägst.

11. Gemütlich seitlich den Kopf ablegen zum Lesen oder Fernsehen wird nichts, weil dann deine Brille verrutscht und du nichts siehst.





OUTFIT DETAILS (*enthält affiliate links)

Jeans - Asos
Top - Topshop, alt
Blazer - H&M
Schuhe - Topshop, alt
Tasche - von meiner Schwester geliehen
Kette - H&M






Tragt ihr denn (gerne) Brille, kennt ihr eines der Szenarien oder wollt sogar ergänzen? Ich würd mich über einen Kommentar freuen!




You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Hi Yasmin,

    ich finde die neue Brille echt klasse :)
    Seit einigen Jahre habe ich eine Brille zum Autofahren (die ich ständig vergesse aufzusetzen) und seit einem Jahr auch noch eine für die Arbeit am PC, die ich täglich trage.

    Am Anfang war es echt ungewohnt, aber inzwischen habe ich mich gut arrangiert und auch zwei hübsche Modelle gewählt. Meine Stärke ist jeweils gering, aber mit Brille ist es einfach angenehmer.

    Was mich nervt, wenn nach einem langen Arbeitstag plötzlich rund um die Nase kein Make-Up mehr an der Stelle ist, an der vorher die Brille saß ;)

    Grüße, Elli

    AntwortenLöschen
  2. Ohja fast alle Gründe kann ich genauso gut nachvollziehen... meine Stärke ist nicht ganz so hoch, aber am meisten musste ich über „du willst eine neue Brille kaufen...“ schmunzeln!
    Heute gehe ich zum Optiker, weil ich mich endlich mal an Kontaklinsen probieren möchte. Nicht wegen der Optik, sondern weil ich mit Brille manchmal das Gefühl habe den Weitblick und Blick fürs Ganze zu Verlieren. Bei Events mit vielen Menschen fühle ich mich dann meisten wie verloren und kann niemand mehr finden oder wahrnehmen. Kennst du das? Oder empfinde nur ich das so 😅
    Ich wünsche dir ein sonniges langes Wochenende.
    Liebe Grüße Ella

    Coffee Time With EllaWine • ellaWine.de

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir aus dem Herzen, liebe Yasmin! Ich bin seit Jahren eine stumme, aber treue Leserin deines Blogs.
    Auf dich aufmerksam wurde ich tatsächlich durch deinen ersten Post über deine Kurzsichtigkeit - ich bin eine Leidensgenossin, gerade auch hinsichtlich der Höhe der Dioptrien. Ich freue mich unheimlich auf weitere Posts zu diesem Thema und fände insbesondere Tipps zum Make-up spannend!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn man keine Brille auf hat und dein Freund eine Grimasse zieht und auf eine Reaktion wartet...
    Ich bin auch bei -9 bzw. -10. Hast du schon mal von der Smile Methode (Augenlasern) gehört? Die ist ziemlich neu und ist wohl bei sehr vielen möglich trotz hoher Stärke.
    Ich würde gern mal wissen, wie du zum Lasern stehst.
    Bisher war ich eine stille Leserin, aber Kurzsichtigkeit hat mich tatsächlich zu dir geführt und da musste ich doch mal was schreiben.
    Liebe Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen
  5. Oh über eine Make-up-Reihe für Kurzsichtige würde ich mich sehr, sehr freuen! Da habe ich nämlich bisher noch nicht so viel Ahnung und würde da eigentlich gern mehr rausholen :)
    Und noch ein Brillen-Fail: Man hat Kontaktlinsen an und versucht trotzdem die Brille auf der Nase wieder zu richten.

    AntwortenLöschen
  6. Meine Dioptrien-Werte sind leider genauso hoch wie deine und ich bin auch durch dein Video zum Thema Kurzsichtigkeit auf dich aufmerksam geworden. Seitdem bist du mein Vorbild in Sachen Brillen und ich traue mich jetzt auch mal ohne Kontaktlinsen in die Öffentlichkeit. Dickes Lob an dich ! Mach weiter mit dem Thema!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yasmin,

    toller Post, Punkt 9 bin 100% ich ;) aber die anderen kenne ich teils auch gut. Als Brillenträger ist schon immer was los. Weitere Post zu diesem Thema fände ich auch gut!

    Lg, Klara

    AntwortenLöschen
  8. Toll die neue Brille! Punkt 6 und 11 gehen mir auch immer so. Ich habe gar keine so hohen Werte, meine Schwierigkeit liegt in der Unterschiedlichkeit meiner Augen - ich bin kurz- und weitsichtig. Eigentlich mag ich meine Brille, sie gibt meinem Gesicht einen schönen Rahmen. Aber da ich keine Kontaktlinsen vertrage habe ich im Sommer ständig den Wechsel zwischen Brille und Sonnenbrille. Und dann muss ich mir immer gleich zwei Brillen machen lassen.
    Demnächst habe ich deswegen doch mal einen Termin, um die Laser-option auszuloten. Bin gespannt :)

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den tollen Post! Ich trage auch eine Brille, weil ich sehr kurzsichtig bin!

    Dein Look gefällt mir unglaublich gut, den würde ich auch genauso tragen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann jeden deiner Punkte unterschreiben. Ich trage seit der ersten Klasse Brille und falls ich mal Kontaktlinsen trage, fragen mich die Leute, warum ich so oft meine Nase entlangfahre oder seitlich ans Gesicht fasse :'D oder ich werde nicht erkannt und bereits bekannte Leute stellen sich mir erneut vor. Ich dümpele so um die -6 rum. Wenn andere meine Brille anprobieren, versuche ich immer zu erklären, dass sie eigentlich die Brille eines Weitsichtigen anprobieren müssten, um wirklich so zu sehen, wie ich die Welt sehe. :D Und zum Freibad: Mein Handtuch finde ich auch nicht mehr xD und mit Kontaktlinsen schwimmen ist nicht die beste Idee 🙈

    AntwortenLöschen
  11. Was mir noch einfällt: Leute, die einen überrascht anstarren, wenn man die Brille absetzt und schockiert sind, dass man doch keine Mäuseaugen hat. Oder wenn man Fotos von sich sieht und das Gesicht furchtbar verzerrt ist - das finde ich auch recht frustrierend :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Huhu!
    Zum Schwimmbad, genau so gehaltene Konversation: "Willst du echt mit Brille schwimmen??" "Naja ohne Brille stoße ich mit irgendjemandem zusammen und ertrinke..."

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post.
    Meine Sehschwäche ist zwar nicht so schlimm, aber Dank Hornhautverkrümmung geht es ohne Brille nicht mehr. Allerdings hasse ich es sehr eine Brille zu tragen und hoffe bei mir kann es mal gelasert werden. Da ich noch studiere sind Kontaktlinsen einfach zu teuer. Ich schminke mich sehr gerne, muss auch dicht an den Spiegel rutschen. Wenn ich dann ganz verzückt bin wie gut ich das hinbekommen habe und dann meine Brille aufsetzte könnte ich immer heulen, weil man fast nix mehr davon sieht.
    Was ich auch ganz schlimm finde, nachdem ich anfangen musste permanent eine Brille zu tragen das mir ständig Menschen sagen, jetzt sähe ich so schlau aus... WHAT? Ihr kennt mich seit JAHREN und jetzt sehe ich durch eine Sache mehr im Gesicht endlich mal schlau aus ? Das find ich immer beleidigend. Ein großes Problem sind auch Kopfhörer da so ohrumschließende einfach nicht passen. Und eben Sport ohne Brille hat auch so seine Schwierigkeiten.( ich kann ohne Brille schon Sport machen, also sicher keine Ballsportarten oder ähnliches)
    Hoffe ich werde meine Brille mal los, ich kann auch Menschen nicht verstehen die aus Spaß eine Brille tragen mit Fenstergläsern.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja-erkenne mich wieder :-)....bin mittlerweile bei -12. Besonders Punkt vier finde ich sehr nervig, wenn dann (selbst von Optikern) so Kommentare kommen wie : "ihre Gläser sind ja echt stark " oder " die Gläser sind ja doch ziemlich dick". Mag meine Brille trotzdem-sie hilft mir ja sehend durchs Leben zu kommen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥