Baby featured

Aliya wird 1 | Dekorationsideen, Rezept für zuckerfreie Baby Muffins

Hallo, ihr Lieben!

Am Samstag war es also soweit: wir feierten den Geburtstag unserer Kleinen und unser Baby galt offiziell nicht mehr als Baby, sondern Kleinkind und hatte das erste Lebensjahr vollendet - und bei mir sämtliche emotionalen Dämme gebrochen. Ich war schon Tage davor sehr wehmütig, gleichzeitig stolz und so unfassbar emotional, dass ich am Vorabend des Geburtstages mit Stefan auf der Couch saß und die genauen Abläufe des Vorjahres kurz vor der Geburt noch einmal durchlebte. Ein kleines allerletztes Babyupdate wird es die nächsten Tage noch einmal zusammen gefasst geben, heute soll es sich aufgrund unzähliger Nachfragen um Aliyas erste Geburtstagsfeier handeln. Um ehrlich zu sein, habe ich einige von euch vermutlich enttäuscht. Ich habe etliche Nachrichten bekommen, ob ich den Tag gefilmt habe und einen Family Vlog online stellen werde. Gleich vorweg: ja, ich habe gefilmt, aber eher für unseren Privatgebrauch. Wisst ihr, es ist manchmal schwierig, die Balance zwischen Online- und Offlinewelt zu halten. Hier war es mir aber wichtig, eine Linie zu ziehen und diese Momente für uns zu behalten. Ich hatte keine Lust, extra für den Blog oder Youtube die ganze Zeit mit einer Kamera oder dem Handy vor der Nase den Tag zu verbringen, um die echten Momente zu verpassen. Es sollte kein Ereignis für andere werden, sondern für uns, für die Kleine.Bevor die Gäste kamen, haben wir die Zeit genutzt, die Deko kurz für das Erinnerungsalbum abfotografiert und ein Mini Family Shooting durchgeführt, weil wir so selten Fotos zu dritt haben.

Nichtsdestotrotz zeigte ich ein paar Miniausschnitte der Deko und des kleinen Fotoshootings (das konnten wir uns dann doch nicht nehmen lassen) auf Instagram und da einige von euch wohl gerade auch bei der Planung des ersten Geburtstages sind, wollte ich eure Fragen und ein paar Infos zum allgemeinen Rahmen mit euch teilen. Die privaten Fotos und echten Herzmomente werde ich aber für mich behalten ;) Aber fangen wir mal von vorne an...




Der Ablauf - wie viele Gäste lädt man ein, in welchem Rahmen soll gefeiert werden?

War eine der meist gestellten Fragen. Ich kann schon verstehen, dass man diesen wundervollen Anlass nutzen möchte, um so groß und schillernd wie möglich zu feiern. Ehrlich gesagt, bezweifle ich aber, ob man damit den Kids etwas Gutes tut. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden und eher eine kleinere Runde ausgerichtet. Die Kinder stehen an diesem Tag ohnehin im Mittelpunkt und merken, auch wenn sie sich später nicht erinnern werden, durch Deko, Torte und Co., dass etwas anders ist als sonst. Wir wollten unsere Kleine nicht unnötig aufdrehen, überfordern und am Ende ein weinendes Kind sitzen haben, das völlig verstört ist. Hat man ja alles schon erlebt. Also wurden die engsten Familienmitglieder (also Omas, Opas, Tante usw) eingeladen und Aliyas beste Freundin, die auch gerade ein Jahr alt geworden ist mitsamt ihrer Mama, die mittlerweile zu einer sehr engen Freundin geworden ist. So waren wir insgesamt mit den Babys 11 Personen, was völlig ausreichend war. Mehr Gäste hätte ich selbst einfach zu viel gefunden.

Kleiner Tipp: Falls ihr wie ich auch einige andere Mamas aus der Rückbildung oder diversen anderen Babykursen kennen gelernt habt: macht euch doch einfach einen separaten Termin aus. Eine vormittägliche Krabbelgruppe oder ein Treffen zu Kaffee und Kuchen, bei dem die Kinder ganz ungezwungen spielen können und ihr Frauen schnattert. Dann noch etwas Selbstgebackenes und die lockere Geburtstagsrunde funktioniert, ohne am eigentlichen Geburtstag eine Feier mit 50 Mann auszurichten.



Kaffee, Kuchen, nur Nachmittag, auch Abendessen, Brunch oder gleich eine ganztägige Feier?

 Wir haben uns für traditionell Kuchen und Abendessen entschieden. Das erschien uns nach dem Mittagschlaf von Aliya als zumutbar und so ein bisschen feiern mag man ja schon. Aliya war an dem Tag nach dem Kaffeetrinken zwar total knülle, hat dann aber einfach noch einmal eine halbe Stunde geschlafen und dann bis halb 10 abends durchgehalten.

Die Dekoration oder auch: jetzt dreht sie durch


Okay, zugegeben. Anfangs wollte ich nur ein paar Ballons aufhängen und eine mit Helium gefüllte 1 besorgen. Eigentlich hätte es mir bereits von Anfang an klar sein sollen, dass ich mich eh nicht daran halten würde. Ich stehe einfach auf Partydeko, harmonische Farbkonzepte, Mottoparties und Co. Als ich also bei Amazon stöberte und die ersten Dekorationselemente kaufte, kam eine regelrechte Lawine ins Rollen und ich fand mich zwischen Girlanden, DIY Projekten und Luftballons wieder. Uppsi...Kritiker meinen, Aliya würde sich eh nicht erinnern, ihr Blick nach dem Aufstehen und Betreten des geschmückten Wohnzimmers war den Mehraufwand und die dezente Dekoeskalation aber auf jeden Fall wert. Sie mag sich vielleicht nicht erinnern, aber Mama hat ja Fotos gemacht ;)

Als Farbschema entschied ich mich für pudrige Nudetöne in Kombination mit Gold und dann hatte ich spontan Lust auf dunkelgrüne Akzente. Einfach, weil Aliya kein girly Girl ist und das reine Rosa-Peach nicht zu ihrer Person gepasst hätte. Hinter dem Esstisch wurde eine Happy Birthday Girlande aufgehängt, im ganzen Wohnzimmer Ballontrauben verteilt, über dem Esstisch PomPoms aus Papier aufgehängt und an der Decke schwebten weiße und mit goldenem Konfetti befüllte Heliumballons, die super aussahen und Aliya ständig einen staundenen Blick zur Decke entlockten. Sie ist total auf die Ballons abgefahren. Außerdem dekorierte ich ihren Hochstuhl mit einer goldenen 1.







Über Stefans Schreibtisch, der kurzerhand als Geschenktisch und Buffett umfunktioniert wurde, fand dann die gebastelte Deko Platz. Ich wählte Aliyas Monatsfotos aus, druckte sie im DM per Sofortdruck im 13x18er Fotoformat aus, bei dem ein schöner weißer Rand integriert ist und laminierte sie für mehr Stabilität. Dann nur fix lochen, an einer Kordel aufhängen und ein paar goldene Miniklammern befestigen, die ich bei Depot fand. Die Girlande war so ein toller Blickfang und die Familie konnte noch einmal Monat für Monat bestaunen, wie sich unsere Kleine veränderte. Und Aliya? Fand das natürlich auch toll und zeigte ständig staunend mit einem lauten "DA" auf die Girlande.

Eine weitere Foto-Idee war die gebastelte 1. Ich suchte meine Lieblingsfotos des letzten Jahres heraus, legte daraus eine 1 und klebte die Fotos auf Pappe. Das Ganze befestigte ich einfach an einem Nagel an der Wand und fand es eine nette Dekorationsidee.



Kommen wir zu meinem Lieblingsstück - der Meilensteintafel. Die Idee habe ich bei Pinterest entdeckt und war sofort Feuer und Flamme, da es einfach ein so cooles Erinnerungsstück ist. Da Stefan ja zum Glück Grafikdesigner ist und Ahnung hat, konnten wir gemeinsam spätabends die Tafel mit sämtlichen Infos aus dem ersten Jahr ganz eigenständig gestalten und sind mega happy mit dem Ergebnis. Da ich so häufig gefragt wurde: das Ganze ist leider nicht mit einer Baukasten-App entstanden, sondern von Grund auf mit Hilfe von Adobe Illustrator und Adobe Photoshop. Wer auch so eine Tafel haben möchte, aber das technische Know How fehlt, kann sich so etwas übrigens recht günstig bei DaWanda oder Etsy individualisieren lassen.

Gemeinsam mit Fotos des letzten Jahres und Babyalben gab es so auch zwischendurch immer etwas zum Angucken, Lachen und Erzählen. Man kam einfach anhand der Erinnerungsstücke ins Erzählen, schwelgte gemeinsam in Erinnerungen des letzten Jahres und hatte so eine angenehme Beschäftigung.



Das Essen - ein Rezept für zuckerfreie Baby Muffins und leckere Partyrezeptideen

Was das Essen angeht, wollten wir es recht unkompliziert halten. Es gab Bienenstich, selbst gebackene Plätzchen und natürlich die Geburtstagstorte. Meine Schwester, die wirklich wirklich richtig talentiert beim Backen ist, kümmerte sich um einen Naked Cake mit Heidelbeercremefüllung und als Topping Aliyas Lieblingstieren von Schleich. Ich bastelte dann mit Washitape, Wollgarn und Spießen sowie Holzperlen mit Buchstaben noch fix eine kleine Girlande und dekorierte den Kuchen mit frischer Tanne. Das sah nicht nur unfassbar gut aus, sondern schmeckte auch super lecker. Ich glaube, dass meine Schwester das ganze Rezept auf ihrem Blog posten wollte. Zumindest haben wir Fotos vom Kunstwerk gemacht und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie die einzelnen Schritte teilen wird.

Noch eine Frage war die nach dem Zucker und Aliyas Torte. Gab es zuckerfreie Alternativen, darf Aliya Zucker usw. Ja, sie hat auch vor dem 1. Geburtstag schon einmal Süßes probieren dürfen, was aber, da sie ohnehin so gut wie nichts isst, kein Problem darstellt. Dennoch fand ich den amerikanischen Brauch eines kleinen Smash Cakes, also einem Kuchen ganz allein für das Baby, den es erforschen, entdecken, probieren oder zerstören darf, total schön. Denn ja, auch wenn es immer heißt "Mit Essen spielt man nicht", stellt der spielerische Umgang mit Essen in dem Alter Lernerfahrungen dar. Außerdem ist es doch eine witzige Idee, den ersten Zucker zu konsumieren und sieht auf Fotos so lustig aus. Googelt mal Smash Cake Shooting!

So rührte ich einen kleinen Minirührkuchen an (bei Xenos gibt es für 1-2Euro kleine runde Springformen, die sich dafür super eignen!) und mit der restlichen Creme der Torte dekorierten wir das Küchlein. Aliya blieb natürlich auch hier ihrem Motto treu, bohrte nur mal kurz mit dem Finger und dem Zeh im Kuchen, erforschte die Konsistenz, blieb aber sonst recht ungerührt. Uns hat der Kuchen aber im Nachhinein auch geschmeckt :D

Kommen wir also zur Babyvariante der Muffins. Für Aliyas Freundin wollte ich einfach eine zuckerfreie Version in petto haben und die Bananen Muffins waren super fix gebacken.

Das braucht ihr für 12 zuckerfreie Bananen Muffins

  •  150g Dinkelmehl
  • 100ml Milch (da kann man auch gut Hafermilch oder Mandelmilch nehmen)
  • 1 TL Backpulver
  • 2 reife Bananen
  • 2 Eier 
  • Obst eurer Wahl, ich habe Heidelbeeren gewählt
Einfach alle Zutaten vermengen, in Muffinförmchen füllen und bei 180° 15-20min backen. Fertig sind die Babymuffins.

Abends gab es dann einen Mix aus diversen schnell vorbereiteten Partyfoods. Meine Schwiegermutti brachte einen gemischen Salat mit, mein Papa einen Topf arabische Bulgurpfanne, ich bereitete den Couscous Salat zu, ebenso wie eine Käse Lauch Suppe mit Hackfleisch und Kartoffeln sowie Handbrot mit Kräutern, Käse und Schinken. Stefan entschied sich dann noch spontan dazu, Datteln im Speckmantel zu machen und das Buffett war komplett - und natürlich viel zu viel!

Für das Handbrot braucht ihr

  • Ciabatta Brot zum Aufbacken
  • diverse Soßen eurer Wahl - wir haben Remoulade und Knoblauchsoße gewählt
  • Küchenkräuter eurer Wahl
  • Schinken
  • Käse
Wir haben einfach das Ciabatta in mehrere Teile geschnitten, die Hälften mit diversen Soßen, Schinken, Kräutern belegt und dann mit Käse im Ofen so lange überbacken, bis die Brote schön knusprig und goldbraun waren. Ging super schnell und ist ziemlich lecker. Übrigens auch eine tolle Idee, falls es abends mal schnell gehen muss.






Insgesamt war der Tag perfekt. Anfangs ein bisschen stressig, als die letzten Vorbereitungen liefen, aber perfekt. Aliya hatte so viel Spaß, ihre Augen funkelten, sie hat sich den ganzen Tag gefreut, war nicht überfordert, sondern einfach happy. Im Nachhinein kann ich nur sagen, dass wir alles richtig gemacht haben, was Anzahl der Gäste, Aufteilung, Essen und Geschenke angeht. Würde euch eigentlich interessieren, was für Geschenke es zum ersten Geburtstag gab? Dann könnte ich ein paar Ideen mit euch teilen. Überraschenderweise war ich am Tag selbst viel weniger emotional als die Tage zuvor, weil einfach keine Zeit blieb und der Stolz überwiegte.

Hier habe ich unsere Deko gekauft


Happy Birthday Girlande - Ginger Ray
Folienballon 1 - Xenos
Mix aus Goldenen und Weißen Ballons - Xenos
Dunkelgrüne Ballons - Amazon
Dunkelgrüne Papier Pom Poms - Amazon
Nudefarbener Pom Pom Mix - Amazon
Fächer - Ginger Ray
Druck der Meilensteintafel - Wir machen Druck
Tortenplatte - H&M Home
Bilderrahmen - Xenos
Goldene Klammern - Depot
Konfetti Ballons - Ginger Ray
Geburtstagszug - Bloomingville
Helium - Amazon (die Ballons hielten etwa 4-5h, der Folienballon schwebt immer noch. Für eine bessere Qualität empfehle ich euch aber Helium aus dem Baumarkt)

Ich hoffe, ich konnte all eure Fragen beantworten. Falls nicht, schreibt mir doch einfach in den Kommentaren :) Wie empfandet ihr den ersten Geburtstag eigentlich bei euren Minis oder steht er erst noch bevor?




You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oh wie goldig! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag euch beiden Mädels nachträglich. So eine kleine Runde finde ich auch eher passend für die Mäuse. Sehr schön habt ihr dekoriert und Aliya sieht total glücklich aus! Ihr habt immer so tolle Bilder, was habt ihr den für eine Kamera?
    Weihnachtliche Grüße
    Alesia

    AntwortenLöschen
  2. Die Dekoration ist einfach zauberhaft. Wir haben den ersten Geburtstag damals ganz alleine zu dritt gefeiert und sind in den Zoo gegangen. Das machen wir heute noch so, der Geburtstag gehört unserem Sohn und er darf sich wünschen, was wir machen. Kaffee mit der Familie wird da eher nicht gewünscht, das wird dann immer am Wochenende nachgeholt.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. So super süß dekoriert <3 Und das Muffin-Rezept habe ich mal gespeichert, hört sich total lecker an :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥