featured Gedanken Outfit

Outfit: Indian Summer

Welcome Back!

Gleich als Aufhänger des Posts vornweg: entschuldigt meine Abwesenheit der letzten Woche. Ich glaube, so eine lange Blogpause gab es ewig nicht mehr. Grund dafür? Stefans Masterarbeit. Auf Instagram hatte ich immer schon mal durchblicken lassen, dass er neben seinem Job in den finalen Zügen der Masterarbeit steckt und da die Abgabe in greifbarer Nähe war, war er mit etlichen Last Minute Aufgaben und ich mit der Korrektur der Arbeit beschäftigt. Statt Bloggen oder Freizeit wurde also der Rotstift gezückt und als das Teil heute Nachmittag in den Druck ging, fielen uns hörbar 10 Steine vom Herzen. Arbeit, Masterarbeit, Baby, Familie, Umzug und Co. - das war in den letzten Monaten ziemlich viel auf einmal, so dass bei uns allen die Luft raus war.

Je älter ich werde, desto stärker merke ich, dass Luxusgüter, Einkäufe, teure Urlaube und Co. nicht das sind, was mich glücklich macht. ZEIT ist es. Das kostbarste Gut neben Gesundheit. Klingt klischeehaft, ist aber so essentiell, dass es am besten immer wieder ins Gewissen gerufen wird in unserer heutigen hektischen Gesellschaft mit lauter To Dos, buntem Treiben, immer besser und schneller werdens.

Der heutige Spaziergang bei wunderschönstem Herbstwetter mit einem durchs Laub krabbelnden Baby, das all diese neuen Eindrücke aufsaugt und sich tierisch dabei freut, auf dem Spielplatz aufblüht und uns alle verzaubert, war einfach soo schön und hat nach langer Zeit mal wieder gut getan. Bewusst Zeit zu genießen. Als Familie. Mit ganz simplen Dingen, die die Freude dafür maximieren. Mehr braucht es eigentlich nicht für meine Grundzufriedenheit.  Und klar, nicht ich habe diese Arbeit geschrieben, aber in einer Partnerschaft stärkt man sich ja gegenseitig. So ist das zumindest bei uns. Wir halten uns gegenseitig den Rücken frei, pushen, fordern, meistern Aufgaben gemeinsam, teilen Freud und Leid und so ist natürlich auch eine Leistung wie diese im Familienleben spürbar, indem man zuweilen Opfer für den anderen bringt.  Vielleicht ist es dieser Goldene Oktober der letzten Tage, vielleicht aber eben auch besagter Brocken, der von unseren Herzen fiel, meine Euphorie ist grenzenlos und ich freue mich auf so viele schöne Herbststunden und fühlte ich mich die letzten Wochen eher matt, erledigt und manchmal etwas überfordert mit der Gesamtsituation, habe ich das Gefühl wieder atmen zu können und meinen sonst so typischen Optimismus zurück erlangt zu haben.











 Outfit Details *enthält affiliate links

Jeans - Gina Tricot, alt, eine ähnliche gibt es hier
Blazer - Bershka
Top - Topshop, alt
Ballerinas - Topshop
Tasche - Mango, alt
Sonnenbrille - Le Specs


Wie habt ihr die letzten sonnigen Tage verbracht und was sagt ihr zu meinem heutigen Outfit?

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Oh liebe Yasmin, ich kann mich so gut in dich reinfühlen.
    Mein Freund hat im September seine Bachelorarbeit abgegeben und es war in den Wochen zuvor wie ein gemeinsames Projekt. Neue Kapitel korrekturlesen, umformulieren, noch einmal durchlesen. Ich habe die Arbeit sogar in den Druck und zur Uni gebracht und habe tatsächlich zu meinen Eltern ganz ohne Nachzudenken gesagt: "Wir haben unsere Arbeit heute abgegeben.", woraufhin sie herzlich lachten. Aber es war eben Teamwork.
    Und dann noch ein dickes Lob für die tollen Bilder. Das letzte Foto ist für mich das schönste Bild, das du je gezeigt hast, ich bin ganz sprachlos!

    AntwortenLöschen
  2. Oh,ich fühle mit dir. Mein Mann hat diese Woche auch seine Masterarbeit zum Druck gegeben,welche ich auch mehrmals lesen durfte... jetzt fehlt nur noch die Präsentation und er hat endlich wieder mehr Zeit für unsere 5 Monate alte Emma:) und mich ;)
    übrigens seeeehr schöne Bilder. Ich liebe die bunten Blätter <3
    LG Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post! Und tolle Bilder, besonders das letzte! :) Leider konnte ich dieses schöne Wochenende kaum ausnutzten, da ich super viel lernen musste. Echt schade... Ich muss irgendwie versuchen auch Zeit zu finden, um ein bisschen das tolle Wetter zu genießen. Muss man schließlich ausnutzten! Und zu deinem Outfit: Ehrlich gesagt komme ich noch nicht so richtig an den Trend mit dem Karo Blazer ran. Aber irgendwie (und das ist oft bei dir so) gefällt mich das Outfit insgesamt doch echt gut. Du bekommt es immer irgendwie hin, die Sachen gut zu kombinieren. Könntest du dazu vielleicht mal ein paar Tipps mit uns teilen? Ganz liebe Grüße, Livia

    AntwortenLöschen
  4. Dein Look ist ja perfekt! Den würde ich auch so tragen! Ein karierter Blazer ist ja ein Must Have diesen Herbst und deine Schuhe finde ich ja auch super schön :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schönes Outfit! Die Sache mit der Zeit kenne ich nur zu gut. Sie einfach nur davon. Mir geht das alles momentan auch viel zu schnell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total, oder? Du steckst ja gerade auch in den Hochzeitsvorbereitungen. Da vergeht die Zeit ja noch schneller :)

      Löschen
  6. Ganz tolle Bilder und ein wunderschönes Outfit 😍

    AntwortenLöschen
  7. Ein ganz toller, klassischer und schicker Look! :-) Und traumhafte Bilder!!!

    Ganz liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

    AntwortenLöschen
  8. Du hast absolut Recht. Zeit ist das wichtigste und vor allem schönste Gut. Vor allem mit der Familie.
    Dein Outfit steht dir super!
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Das ganze Outfit wirkt sehr modern und klasse! Die roten Schuhe sind wunderschön! Ich würde nur noch eine schöne klassische Armbanduhr dazu hinzufügen. :-)
    LG
    Anna

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥