Beauty featured

BEAUTY: 5 things to try

Hallo, meine Lieben!

Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber der Herbst ist nicht nur die Jahreszeit, in der meine Duftkerzen- und Eintopfliebe entfacht wird, sondern auch die Lust auf neue Beautyprodukte. In keiner anderen Zeit des Jahres bin ich experimentierfreudiger und teste mich durch Produktneuheiten wie im Herbst. Da ich mittlerweile weniger Zeit habe, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, habe ich von einigen Marken und Neuheiten erst relativ spät mitbekommen und mir einfach mal ein paar Stücke nach Hause geordert. Was dabei herausgekommen ist und wie mein erster Eindruck ist, erfahrt ihr im Folgenden...




Ouai Wave Spray

Bei dem Wave Spray handelt es sich um ein Stylingprodukt, das den Haaren einen Messy Look verpassen soll.  Ähnlich den Sea Salt Sprays verleiht es dem Haar eine griffigere Textur, gefällt mir aber danke Resiprotein statt üblichen Meersalzextrakt deutlich besser. Ein paar wenige Spritzer auf das zuvor gelockte oder durch Flechtzöpfe hitzefrei gewelltes Haar, ein bisschen mit den Händen verwuscheln und der gemacht-ungemachte Look ist fertig. Gefällt mir bisher sehr gut!


The Ordinary Hyaluronsäure

Dass die alles andere als gewöhnliche Firma "The Ordinary" derzeit in aller (Beauty)Munde ist, habe ich erst etwas später mitgeschnitten. Das Konzept spricht mich aber sehr an. Statt Beautyprodukte auf den Markt zu bringen, die etliche Zauberinhaltsstoffe beinhalten und maßlos teuer sind, hat es sich The Ordinary zur Aufgabe gemacht, einen Inhaltsstoff herauszufiltern und diese ganz pur und ohne Schnickschnack für kleines Geld zu verkaufen. Hyaluronsäure ist z.B. in Sachen Hautpflege aktuell DIE Geheimwaffe. Warum also nicht pur verkaufen?

Die Produkte können so super individuell dosiert werden und stammen häufig aus den Bereichen Serum - wird vor der eigentlichen Tagespflege aufgetragen - oder Peeling. Ich habe mir aus Neugier besagte Hyaluronsäure als Serum bestellt. Die Textur ist etwas klebrig auf der Haut beim Einziehen, der Effekt aber schön aufpolsternd. Für ein finales Testergebnis habe ich das Produkt aber noch zu kurz in Benutzung. Ich werde berichten.

The Ordinary Serum/Coverage Foundation


Aus Neugierde packte ich dann gleich noch die Serum- sowie Coverfoundation (affiliate link)ins Körbchen. Beide in Farbe 2.0N Neutral, die perfekt passt. Ist die Serumfoundation eher eine leicht deckende, die einen zarten Glow verschafft, deckt die Cover Foundation sehr viel stärker ab. Gut sind beide, aber da ich eher ein Freund des leichten Makeups bin, gewinnt hier bisher die Serum Foundation. 




&other stories Fig Fiction Handcreme

Auf Empfehlung einer Freundin orderte ich für etwa 5€ die Feigen Handcreme von &otherstories (affiliate link). Der Geruch hat es mir schwer angetan und entspricht genau meinem Beuteschema. Die Pflegewirkung? Für normal trockene Hände absolut ausreichend. Sie pflegt gut, zieht schnell ein und ist perfekt für unterwegs. Frauen mit eher trockenen, schuppigen Händen dürften damit jedoch nicht ausreichend versorgt sein.

Essie Clothing Optional

Seit längerer Zeit durfte mal wieder ein neuer Essie-Lack einziehen. Dieses Mal in einem herbstlichen Mauveton, der mich direkt ansprach. Clothing Optional (affiliate link) ist aktuell limitiert in den Läden zu erhalten und ist so ein typischer Nagellack, der im Herbst zu allem passt und etwas freundlicher und fröhlicher daherkommt als die dunklen Rotnuancen, die so typisch für September und Oktober sind. Falls ihr die Farbe noch ergattern wollt, solltet ihr allerdings schnell sein!




Habt ihr denn aktuell ein paar Beautyneuheiten, die ihr spannend findet und kanntet ihr die vorgestellten Marken alle bereits?





You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Von den Produkten kenne ich leider gar keins, aber die Ohrringe und der Essie Nagellack gefallen mir sehr gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte auch schon länger die Produkte von TheOridnary ausprobieren und finde es super, dass es die Marke bei Asos zu kaufen gibt.
    Die Serum Foundation probiere ich vielleicht demnächst mal aus.

    xx Julia

    http://www.talesofjules.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie dein Urteil ausfällt :)

      Löschen
  3. Die Farbe von Essie ist sehr hübsch. Von &otherstories möchte ich unbedingt mal die FLüssigseifen ausprobieren (hast du da Erfahrungswerte?). The Ordinary ist ja momentan überall in aller Munde - habe aber schon ein paar Mal gehört/gelesen, dass die Produkte zu Hautirritationen führen. So wirklich traue ich mich nicht dran... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Flüssigseifen hatte ich auch schon ins Auge gefasst, aber keine Erfahrungen bisher :) Ich denke bei den Ordinary Produkten ist das wie bei jeder Hautpflege - man muss es testen und schauen, ob es für einen passt. Hautpflege ist so individuell - was beim einen wunderbare Ergebnisse erzielt, führt beim anderen zu Ausschlag. Irritationen habe ich bisher keine gemerkt bei mir :)

      Löschen
  4. Ich habe von The Ordinary bereits seit Wochen das "Niacinamide + Zink" (übrigens auch sehr klebrig) und "Retinoid 2%" Advanced" in Benutzung und bin hin- und hergerissen. Einerseits mag ich das Konzept der Marke total und total bezahlbar sind die Produkte auch. Andererseits habe ich jetzt nach einigen Wochen noch nicht so wirklich einen Unterschied bemerkt. Bleibe aber trotzdem noch dran und werde mir auch mal andere Produkte angucken ... evtl. werde ich mich bei den Vitamin C-Produkten auch mal umschauen :) Irritationen hatte ich übrigens überhaupt keine ...

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Bei Hautpflege erkennt man meist erst nach einigen Monaten einen Unterschied, finde ich :) Mal sehen, zu welchem Urteil wir letztlich kommen :)

      Löschen
  5. Hey Yasmin!
    Mich hat der Ordinary-Wahn auch überfallen und ich teste nun schon seit ein paar Wochen die Serum Foundation (,die ich mir zwar leider etwas zu hell bestellt habe). Trotzdem finde ich sie toll. Ein müheloser Auftrag und ein leichtes Gefühl auf der Haut. Leider hab ich von deinem besagten Glow aber nichts gesehen, weshalb ich immer noch einen kleinen Tropfen meines flüssigen Highlighters dazu gebe ;)
    Auch essie's clothing optional hatte ich schon auf den Nägeln und ich bin verliebt in die Farbe :)

    Viele liebe Grüße
    Josie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥