featured Rezept

Saftige Dinkel-Zimtschnecken

Samstagnachmittag, ein grauer, gemütlicher Nachmittag und diese kleine Lust auf etwas Süßes. Was einem da auch mal ausnahmsweise im Juli in den Sinn kommt? Zimtschnecken! Warum auch nicht? Für gewöhnlich backe ich diese süßen Köstlichkeiten erst ab Herbst, sehe es aber gar nicht ein, bestimmte Lebensmittel oder Gerichte auf wenige Wochen im Jahr zu beschränken und wenn der Julistart so gänzlich unsommerlich verläuft, wird eben gebacken - mit Zimt.

Beim Rezept habe ich dieses Mal ein paar Änderungen aus der Not eingebaut, schaute mir kurz mein eigentliches Rezept an (das findet ihr hier) und variierte mit den Zutaten, die ich stattdessen im Haus hatte. So tauschte ich Buttermilch und Wasser durch vollmundige Milch aus, die das Ganze zarter macht, ebenso wie reines Weizenmehl durch etwas Dinkelmehl, weil ich nicht genug von ersterem im Haus hatte. So bekamen die Schnecken einen leicht rustikalen Touch, den ich sehr mochte. Falls ihr also auch spontan auf ein bisschen Wärme und Liebe im Magen Lust habt, backt sie unbedingt nach!



Zutaten für etwa 16 Zimtschnecken

  • 200ml Vollmilch
  • 75g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 350g Weizenmehl
  • 150g Dinkel-Vollkornmehl
  • 50g Zucker 
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Salz 
Für die Füllung
  • 75g weiche Butter
  •  2 TL Zimt
  • 75g brauner Zucker

Zubereitung der Zimtschnecken

  1. Erwärmt die Milch und Butter auf dem Herd, bis sich die Butter aufgelöst hat. Lasst das Ganze aber nicht kochen!
  2. Vermixt die restlichen trockenen Zutaten (bis auf das Ei) miteinander und gebt das Milch-Butter-Gemisch dazu. Jetzt kommt noch das Ei hinzu und ihr knetet den Teig kräftig durch für einige Minuten. Alternativ nehmt ihr einen Mixer.
  3. Lasst den Teig an einer warmen Stelle ca. 30min gehen.
  4. Nun rollt ihr euren Teig in Rechteckform aus, bestreicht ihn reichlich mit Butter und Zimt-Zucker-Gemisch und rollt ihn längs ein. Dann schneidet ihr ca. 3cm breite Streifen schräg ab und wenn ihr wollt, drückt ihr das Messer noch einmal in der Mitte der Dreiecke ein für eine hübsche Form.
  5. Das Ganze gebt ihr dann auf ein Backblech und lasst sie bei 180Grad ca. 12-15min goldgelb backen.





You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Oh ich befürchte, das Rezept muss ich heute noch ausprobieren, scheint ja relativ einfach und schnell zu sein. ;) Ich versuche mich mal an einer veganen Variante.. das Rezept wird also noch weiter entwickelt und abgewandelt. :D
    Liebste Grüße
    Andrea von www.chapeau-blog.de

    AntwortenLöschen
  2. Ui die klingen super lecker - und sehen auch so aus!! Hätte dein Rezept super gerne gepinnt, aber irgendwie ging es leider nicht. Egal, werde es trotzdem nachbacken :)
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so köstlich aus! Würde wir nicht gleich Pizza backen, würde ich das Rezept auf der Stelle ausprobieren;)

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, die sehen wirklich unglaublich gut aus! Ich habe mir jetzt schon so lang vorgenommen, endlich mal Zimtschnecken selbst zu backen, weil ich sie so sehr liebe. Es wird definitiv Zeit, denn bei den Bildern hier bekomme ich sofort wieder Lust darauf.. :)
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Die Zimtschnecken sehen superlecker aus.
    Warum soll man sowas erst ab Herbst essen? Wer sagt das? :D Ich könnte auch jetzt schon Lebkchen verputzen...

    Viele Grüße und einen schönen Sonntagabend noch,
    Caro

    AntwortenLöschen
  6. Die Dinkel-Zimtschnecken sehen wirklich super lecker aus - eine tolle Backinspiration für den nächsten Mädels-Brunch <3

    Liebe Grüsse, Sonja
    www.littlewhitepages.ch

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen verdammt lecker aus! Meine Dinkelmehl-Backerfahrungen waren bisher aber leider weniger Yummy - Da back ich lieber weiter mit klassischem Weizenmehl, mir schmeckt das einfach besser!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥