featured Friday Five Lifestyle

Friday Five #6 - Ganz viel Gedankenfutter, analoge Erinnerungen und Sesselliebe

Einen schönen Freitag, meine Lieben!

Da ich diese Woche mal wieder ein paar lesenswerte Blogposts und aufregende Internetfünde in Sachen Shopping entdeckt habe, möchte ich diese direkt mit euch teilen. Manchmal ist es ja so, dass eine Woche in der Blogosphäre "nur" schöne Fotos mit sich bringt, mal sind es coole Shopempfehlungen oder Reiseberichte, aber diese Woche habe ich irgendwie überall richtig tolle Texte gelesen. Vielleicht findet gerade ein Wandel statt? Weg von der reinen Fotoliebe, dem schnellen, kurzen Wort hin zur Tiefgründigkeit? Mehr Auseinandersetzung, mehr Gefühle, mehr Echtheit und Raum für Gedanken? Fänd ich zumindest sehr unterstützenswert!


1. Oh la la - Coffee to go!

Meine liebe Lena hat mich die Woche mit einer Coffee to go Tasse aus ihrer hübschen Kollektion überrascht. Oh la la - so kann der Morgen gut starten. In meinem Fall wird zwar eher Tee oder heiße Schokolade transportiert, aber auch Kaffeetrinker sollten auf ihre Kosten kommen und unterwegs einen stylishen Begleiter finden, der dabei sogar noch nachhaltig ist. Und da ein bisschen Support unter Kollegen nie schadet, vor allem wenn das Produkt so hübsch anzusehen ist, wollte ich meine Neuentdeckung mit euch teilen. Lenas designte Becher findet ihr übrigens nicht nur bei Dawanda, sondern auch bei Etsy und das für gerade mal 14€ - vielleicht auch eine Geschenkidee für einen Kaffee(Tee)Liebhaber in eurem Umkreis?


2. This is Jane Wayne - Wird wirklich alles anders, wenn man ein Kind hat?

Ein sehr schöner Artikel rund um das Mama-Sein und DIE Frage, die werdende Mamas wohl am meisten beschäftigt: "Wird wirklich alles anders, wenn man ein Kind hat?", wurde auf This is Jane Wayne diese Woche diskutiert. Ich selbst habe mir diese Frage im Vorfeld auch gestellt und auch heute reflektiere ich, was genau eigentlich alles anders geworden ist. Denn dass sich etwas verändert hat, ist unbestreibar. Eigentlich komme ich mir im Nachhinein sogar ziemlich naiv vor, mich so fest an die Vorstellung geklammert zu haben, dass sich absolut gaaar nichts ändern und man dieselbe sein wird. Ja, die Vorstellung ist mittlerweile nahezu lächerlich. So ein Mimimensch stellt das Leben eben auf den Kopf, verändert Prioritäten, rückt alles in eine andere Perspektive, man selbst verändert sich mit dem Kind, ohne dass das aber zwangsläufig etwas Schlechtes sein muss. Denn häufig habe ich Gefühl, dass genau dieser Gedanke, dass sich etwas an der Persönlichkeit zum Negativen wendet, mit der oben gestellten Frage verknüpft ist und nahezu zum Vorurteil wird.

Vielleicht wäre das aber auch ein Thema, das einen ganz eigenen Blogpost verdient mit meiner heutigen Sicht auf die Dinge?!


3. Sesselliebe via Home24


Ich hatte ja bereits in meinem letzten Beitrag erwähnt, dass hier aktuell alles auf Umzug steht und wir uns durch diverse Angebote, Shops und Co. klicken, um die ein oder andere Veränderung in die neuen vier Wände zu bringen. Aktuell bin ich auf der Suche nach einem neuen Sessel für meinen Schminktisch/Ankleidezimmerchen und mir schwebte eine bequeme Lösung vor, die aber auch sehr feminin sein sollte. So zumindest meine Vorstellung. Eine Leserin hat mich dann bei Instagram auf folgenden Sessel aufmerksam gemacht, den sie mit 15% Rabatt gekauft hat. Jetzt warte ich nur noch auf die nächste Rabattaktion von Home24 und werde wohl zuschlagen. Findet ihr dabei das Altrosa oder eher Apricot schöner?


Inspirationsbild via Pinterest

4. Quarterlifecrisis - Bekleidet


Noch ein wenig Gedankenfutter kam diese Woche von Jana, die in ihrem Beitrag "Quarterlifecrisis" beschreibt, was sicher so viele von uns schon einmal gefühlt haben. Auch ich habe das Phänomen der Selbstzweifel, Zukunftsängste und Fragen rund um die eigene Existenz schon mehrfach auf dem Blog thematisiert. Immer mal wieder von anderen zu lesen, dass es ihnen ähnlich geht, tut dabei doch echt gut. Man merkt, dass man kein schräger Vogel ist und letztlich jeder irgendwann mal an so einem Punkt ankommt, an dem einfach ALLES hinterfragt wird. 



5. Mehr analoge Fotos braucht diese Welt - Fotoabzüge via Snapfish


Eins vorweg: nein, ich wurde nicht von der App Snapfish für folgenden Absatz bezahlt, vielmehr handelt es sich um einen grandiosen Tipp, den ich von einer Leserin auf Instagram erhielt. Hand aufs Herz - macht ihr auch so viele Fotos wie ich? Alltagsschnappschüsse, Babyfotos (oh mein Gott, seit Aliya da ist, explodiert mein Speicher dezent), Pärchenselfies, Urlaubserinnerungen oder witzige Momente mit der besten Freundin? Ja, kennt ihr sicher alle. Und was macht man mit den tollen Schnappschüssen? Meist auf dem Handy oder einem dunklen Ordner am Laptop vergammeln lassen, bis irgendwann Fotos gelöscht werden, um mehr Speicher zu haben oder die Festplatte blöderweise den Geist aufgibt. Mit einigen Motiven ließe sich sowas verkraften, seit Aliya da ist, will ich aber unbedingt analoge Fotoalben erstellen bzw. bin aktuell sogar dabei. Deswegen werden jetzt regelmäßig Abzüge bestellt und aufbewahrt. Etwas zum Anfassen, Erinnerungen, die man in eine Box oder fein säuberlich in ein Album klebt und irgendwann in 100 Jahren mal wieder hervorkramen kann, um sich über alte Trends, merkwürdige Frisuren, witzige Momente und längst vergessene Stories kaputt zu lachen. So zumindest meine Vorstellung.

Als mich dann meine Followerin darauf aufmerksam machte, dass man bei der kostenlosen Anmeldung bei der Fotoapp Snapfish ein Jahr lang monatlich 50 Abzüge gratis bekommt (lediglich 3,99€ Versandkosten fallen an), war es um mich geschehen und ich bestellte direkt einen Schub Fotos. Und da ich weiß, dass es hier sicher noch die ein oder andere Fotoverrückte gibt, wird so ein Fund natürlich geteilt. Viel Spaß beim Knipsen und Fotoalbum-Gestalten!


Was waren eure Lieblingstexte, -produkte, -ereignisse der Woche?



You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich habe bei Snapfish auch schon die erste Runde Laura-Bilder drucken lassen und sie können sich wirklich sehen lassen! Alle Fotos habe ich mit dem Handy gemacht und die Qualität des Drucks ist super! Ich freue mich schon jetzt auf die nächste RUnde Bilder :))

    Liebe Grüße
    Jenn

    AntwortenLöschen
  2. Deine Bilder sind wirklich wunderschön und ich liebe das Design von deinem Blog! ♥ :) wunderschön!
    https://schreibzeit.wixsite.com/schreibzeit

    AntwortenLöschen
  3. Wow, deine Bilder sind so wunderschön und besonders diese Blogreihe ist sehr gelungen!
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥