Beauty featured

6 High End Beauty Produkte, die ihr Geld wirklich wert sind

Kürzlich stellte ich auf Insta Stories die Frage, welche Themenbereiche euch noch stärker interessieren würden. Als Antwort kam häufig: Beauty mit dem Vorschlag, doch mal meine liebsten Produkte zu zeigen, die zwar kostenintensiver, dafür aber jeden Cent wert sind. Tolle Idee, fand ich und möchte dem Wunsch genau heute nachkommen.

Müssen es denn wirklich immer die super teuren High End Produkte im Schminkkästchen sein? Keinesfalls! Mit den Jahren sind meine Beautykäufe jedoch ausgewählter geworden, die Produkte weniger, meine Auswahl geringer, ich reduzierte spontane "Sinnlos-Drogeriekäufe", die sich letztlich auch bloß summierten und investierte in Heilige Gral Produkte, die nach dem "cost per wear" Prinzip einfach den größten Nutzen bedeuteten. Einige Produktsparten wie etwa Wimperntusche, Nagellacke, Haarpflege und Concealer kaufe ich nach wie vor gern in der Drogerie. Andere wie exklusivere dekorative Kosmetik und vor allem Produkte aus dem Bereich Teint sowie Hautpflege und alltägliche Tools dürfen dann doch gern mal etwas kostenintensiver sein. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass Qualität nie am Preis erkennbar ist, aber gerade Teintprodukte und Hautpflege sind meiner Erfahrung nach im höher preisigen Segment einfach unschlagbar und häufig nicht zu vergleichen mit günstigen Alternativen. Das zählt natürlich nicht immer, aber immer öfter ;) Deswegen: lieber seltener, dafür bewusster kaufen, täglich nutzen und dann letztlich auch verbrauchen.


1. GHD Glätteisen

Das erste Produkt stammt aus der Kategorie "Beautytools". Mittlerweile ist es gute 5 Jahre her, dass ich an einem Black Friday Sale mein Erspartes schnappte und in ein teures GHD Glätteisen investierte. Als Studentin waren die trotz Rabatt 130€ für ein Glätteisen ein Batzen Geld und eine Investition, die überlegt sein wollte. Ich habe den Kauf aber bisher keine Sekunde bereut und die Qualität überzeugt auch jetzt so viele Jahre danach noch. Als Frau mit zu extremen Frizz neigenden Haar und manchmal unschöner Naturwelle ist das GHD einfach ein Segen und extrem häufig, beinahe täglich im Einsatz. Es zaubert glattes, gesund aussehendes Haar in Sekundenschnelle und verleiht zusätzlich ein seidiges Finish, das bisher noch kein vergleichbares Produkt erzielen konnte. Vermutlich ist es sogar eines der Produkte, das ich definitiv nicht missen wollen würde und zum Kern meiner Beautyroutine gehört.

2. Becca Shimmering Skin Perfector

Ja, ich sehe euch schon die Augen verleiern. Hört die irgendwann noch einmal auf, von dem Highlighter zu schwärmen?! Öhm...nö! Es gibt in meinen Augen keinen besseren und der Preis von etwa 36€, der für einen Highlighter echt happig ist und wohlüberlegt sein möchte beim Kauf, ist mehr als gerechtfertigt. Ich liebe die strahlende Frische, die er zaubert - sowohl in Puder- als auch Flüssigversion und bin absolut überzeugt von der Qualität, der schichtbaren Intensität, der sanfte Pudrigkeit, der Natürlichkeit des Ergebnisses und dem Gefühl, was dieses winzige Produkt jeden Morgen beim Blick in den Spiegel erzeugt. Ich fühle mich einfach damit sofort wacher, frischer, strahlender und dafür ist es jeden Cent wert. Puder oder Flüssig fragt ihr jetzt? Wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es wohl doch die Flüssigvariante, da sie einfach noch zarter mit der Haut verschmilzt und nahezu nicht sichtbar auf der Haut ist und man wirklich denken könnte, dass man einfach so einen grandiosen Glow hat.

3. Mac Lippenstifte "Fanfare" und "Russian Red"

Aus dieser Liste vermutlich das kostengünstigste Produkt, aber dennoch teurer als ein Drogeriependant sind meine Alltime Favorite Lippenstifteder von Mac: Fanfare und Russian Red. Fanfare war einer meiner ersten Lippenstifte der Beautymarke und auch mit Studentenbudget damals im Vergleich zu meinen sonstigen 5€ Käufen eine echte Investition, die sich ausgezahlt hat. Mittlerweile an die 5x nachgekauft, gehört er seit Jahren zu meiner Beautyroutine, ist ein Produkt, auf das ich blind vertraue, perfekt zu meinem Typen passt, Natürlichkeit unterstreicht, die eigenen Features ganz sanft hervorkitzelt und verbessert. Eben ein echter Heiliger Gral. Russian Red hingegen kommt deutlich seltener zum Einsatz. Ein klassisches BAM-Rot gehört aber einfach in jedes Schminkkästchen - auch wenn es nur 2-3x im Jahr ausgeführt werden sollte. Meiner kommt deutlich häufiger zum Einsatz - gerne auch mit Jeans und Hemdbluse im Alltag, um ein schlichtes Outfit aufzupeppen und ich finde, dass Russian Red einer dieser perfekten matten Rottöne ist und vermutlich jedem steht.


 

4. Urban Decay Naked Paletten

2012 noch  bis ins Unendliche gehyped, gehören die Naked Paletten mittlerweile zu den alten Hasen im Beautyschrank und ich kenne echt viele Frauen, die sich tagtäglich mit den guten Stücken schminken. Klar, rund 40€ sind nicht wenig Geld für ein bisschen Schminke, runtergerechnet auf die Anzahl der Lidschatten und ins Verhältnis gesetzt zur Qualität presigünstiger Drogeriealternativen, ist der Preis jedoch völlig okay. Am Ende der Gleichung sind sie sogar günstiger als diverse andere Einzellidschatten aus dem günstigen Segment und somit letztlich einfach unschlagbar. 

Mittlerweile besitze ich drei der Paletten, muss aber ehrlich zugeben, dass sich eigentlich nur der Kauf der Originalen gelohnt hat. Die Farben trage ich mit Abstand am häufigsten, kann sie am besten kombinieren und habe schon so manches Loch in die Pfännchen gegraben. Die Qualität ist super, bei mir krümeln sie nicht, halten bombig, erzielen ein natürliches Ergebnis und sind einfach super praktisch für unterwegs. Um ehrlich zu sein, kommen selten andere Lidschatten auf mein Auge, denn diese eine Palette vereint alles, was ich benötige.

5. Giorgio Armani Luminous Silk Foundation

Zugegeben, der Preis für die Foundation hat es in sich, aber wie oben bereits beschrieben, habe ich so meine Probleme, in der Drogerie eine leichte Foundation zu finden, die nicht zu schwer auf der Haut liegt, nicht cakey wirkt und dann auch noch meinen Farbton genau trifft. Meine Ansprüche darüber hinaus? Haltbar sollte sie sein, eher glowy statt matt, frisch machen, leicht auf der Haut liegen und es doch meistern, Hautunreinheiten und unterschiedliche Farbtöne im Gesicht auszubalancieren. Schafft die Luminous Silk Foundation alles und gehört deswegen auch in diese Liste. Für alle Fans von natürlichem Glow DIE Foundation.


6. Soleil Tan de Chanel Bronzer

Beim Chanel Cremebronzer hatte ich lange überlegt, ob ich die 40€ investieren sollte. Letztlich hat sich der Kauf mehr als gelohnt. Das Produkt ist ungemein ergiebig und hält vermutlich noch bis zu meinem 40. Geburtstag. Das Ergebnis ist super natürlich, lässt sich mit einem Buffer-Pinsel nahtlos mit der Haut verblenden und macht einfach sommerlich frisch. Generell setze ich in Sachen Teint immer häufiger auf Cremeprodukte, da sie zart mit der Haut verschmelzen und nicht so maskenhaft wirken. Einziges Manko? Im Sommer ist er mir viel zu hell und wirkt eher wie ein Foundationersatz statt wie ein Bronzer, aber das hindert mich nicht daran, ihn die restlichen 9 Monate des Jahres zu tragen.




Das waren sie - meine High End Lieblinge, die sich wirklich ausgezahlt haben und mich schon einigen Jahren begleiten. Manchmal lohnt es sich eben doch, tiefer in die Tasche zu greifen und für Qualität zu zahlen. Meist recherchiere ich solche teuren Produkte übrigens im Vorfeld ausführlich, lasse sie mir mehrfach auftragen, schleiche um sie herum und nutze gerne Geschenkgutscheine von Weihnachten und Geburtstag, um sie dann letzten Endes doch zu kaufen. Wohlüberlegt und gut investiert, würde ich sagen.

Habt ihr auch einige High End Kosmetika, die ihr Geld wirklich wert sind oder bewegt ihr euch eher im Drogeriebereich?

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Hallo,

    von GHD wartet noch ein Lockenstab auch mich :) Vielleicht vielleicht vielleicht bekomme ich ihn ja zum Geburtstag :) Der Becca Highlighter steht auch auf meiner Wunschliste :D. Von den UD Naked Paletten bin ich seit 2 Jahren ein riesen Fan von und ich verwende sie fast auschließlich. Die erste hab ich mir für mein Brautmakeup gekauft und seitdem haben andere Liedschatten keine Chance mehr. Auch den MAC Lippenstiften bin ich verfallen. Mein perfect Match für sieht nicht geschminkt aus aber trotzdem super ist Brave.
    Mittlerweile bin ich auch echt bereit mehr Geld zu investieren, wenn sich der Kauf wirklich lohnt. Wie du ja schon geschrieben hast.
    Viele liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lockenstab wäre sicher ein tolles Geschenk zum Geburtstag :) Und Brave ist hier auch in starker Benutzung ;)

      Löschen
  2. So sehr ich diesen frischen, strahlenden Look an dir liebe, würde ich mir die Produkte doch nicht nachkaufen. Allein der Becca Highlighter enthält mehrere sehr bedenkliche Inhaltsstoffe und zusätzliche als hormonell wirksam eingestufte.. Da verzichte ich lieber auf 24h Halt und setze auf Naturkosmetik, die mir und meiner Gesundheit nicht schadet :)
    Meine Produkte prüfe ich vor dem Kauf immer mit der CodeCheck-App, da ist toll erklärt, wie und warum die Inhaltsstoffe so bewertet werden. Hier z.B. der Link zum Highlighter: http://www.codecheck.info/m/kosmetik_koerperpflege/dekorative_kosmetik/make_up_teint/id_793772/BECCA_Shimmering_Skin_Perfector.pro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis, Anne! Ich finde das ja immer bewundernswert, wenn man so genau auf Inhaltsstoffe achtet und das konsequent durchzieht. Dahingehend könnte ich wirklich mal noch weiterbilden und vielleicht doch auch anfangen, umzudenken. Bisher war ich aber schlichtweg zu faul, mich auf die Suche nach Alternativen zu meinen Heiligen Grälen zu machen. Die App klingt aber spannend, schaue ich mir direkt an.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hey liebe Yasmin,
    ich habe in den letzten Monaten auch immer mal wieder in High-End Kosmetik investiert. Genau wie du bleibe ich zwar bei Mascara etc. bei Drogerie Produkten aber manchmal will man sich ja auch was gönnen. Habe mir bei Douglas als es 20% Rabatt auf alles gab die ultimate naked basics geholt und bin so froh, weil ich jetzt einfach ne Palette mit matten Tönen habe, die ich zu jedem anderen Lidschatten kombinieren kann. Auch habe ich mir schon ein paar Mac Lippenstifte gegönnt. Den Highlighter von Becca habe ich mir auch vor paar Monaten gekauft (jaja du hast mich dazu angestiftet ;) ) und ganz neu habe ich mir einen Liquid Lipstick von Ofra gekauft. Ich finde die Drogerie Liquid Lipsticks können leider wirklich nicht mit den High-End Liquid Lipsticks mithalten.
    Liebe es zwar immer noch in der Drogerie zu stöbern. Aber ich finde bei manchen Sachen die man dort nicht so findet lohnt es sich auch mal etwas mehr zu investieren.
    Vllt könntest du uns noch deinen Hauttyp verraten.
    Ich für meinen Teil habe eher fettige bis Mischhaut und finde Cremeprodukte oder Glowy Foundations sind bei mir oft zu viel. (GLänze dann wie ne kleine Speckschwarte XD )
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,
      die Ofra Produkte finde ich auch super spannend! Und mit der Naked Basics habe ich aus genau den gleichen Gründen auch schon geliebäugelt.
      Mein Hauttyp ist übrigens normale bis Mischhaut. Ziemlich unkompliziert, aber ich neige in der T-Zone eben immer mal zu leicht fettiger Haut.

      Löschen
  4. Super Artikel, vielen Dank. Du hast mich schon sehr inspiriert und ich bin ebenfalls Riesen Fan vom Mac Fanfare.
    Außerdem hast du mir bezüglich der Becca highlighter total den Mund wässrig gemacht und ich möchte nun auch einen. Welche Farbe benutzt du am häufigsten oder kannst du empfehlen?! Opal? Würdest mir sehr helfen mit der Info. Und interessehalber? Welche Ton hast du bei der Giorgio Armani Foundation?
    Und noch eine Frage: würdest du sagen, dass der Clinique Berry Pop Blush auch zu deinem Favorites gehört oder eher nich?

    Dank dir schon mal und liebste Grüße!

    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das freut mich total, vielen Dank für das liebe feedback. Bei den Highlightern trage ich Opal in der Flüssigvariante und Champagne Pop in gepresst. Ich mag beide unglaublich gern, kann dir Opal aber auch sehr ans Herz legen.
      Bei der Luminous Silk trage ich die Farbe 5 :)
      Und der Berry Pop Blush gehört definitiv zu meinen Favoriten, der hätte hier auch gut mit reingepasst, fällt mir gerade auf. Vor allem ist er super ergiebig und sieht nach über einem Jahr Gebrauch immer noch aus wie neu.
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Ich liebäugel schon sehr lange mit einem GHD, aber ich habe hier schon 2 Glätteisen in Gebrauch :D

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://Imaginary-Lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche benutzt du denn und wie findest du sie?
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Liebe Yassi, Danke für deine Antwort!!! Frohe Ostern ❤ Dani

    AntwortenLöschen
  7. Bei den Naked Paletten stimme ich dir 100% zu, besitze die 2er & habe mir jetzt zu Ostern noch die 3. gekauft und liebe sie beide! Den Chanel Bronzer und die Luminous Silk Foundation stehen auch schon eine Zeit lang auf meiner Wunschliste...Super interessanter Post von dir! :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥