Beauty featured

Meine Beautylieblinge und -vorsätze im Januar

Hallo, ihr Lieben!

Im heutigen Artikel möchte ich mich mal wieder dem Thema Beauty widmen. In letzter Zeit hatte ich wieder mehr Freude daran, neue Produkte auszuprobieren und eine Routine zu etablieren, die nicht nur für etwas Me-Time sorgt, sondern auch meine Haut und mich verwöhnt und mir dabei ein gutes Gefühl verschafft. Denn ich bin ehrlich, im Mama-Alltag kann man gaaanz schnell dazu neigen, sich in der Hinsicht gehen zu lassen bzw. auf alle Bedürfnisse einzugehen, außer den eigenen. Ich hatte es in meinem Baby-Update schon gesagt, aber die 5-10min am Tag, in denen ich mich meiner Haut und meinem Körper widme, sind mir mittlerweile heilig, denn sobald ich in den Spiegel gucke und dank Augenringen und Erschöpfungsanzeichen am liebsten wegrennen würde, kriege ich automatisch schlechtere Laune und fühle mich so, wie ich aussehe.

Aber auch im stressigen Arbeitsalltag, Prüfungszeiten oder ähnlichen anstrengenden Phasen im Leben fand ich es schon immer hilfreich, sich selbst ein wenig auszutricksen und auf das Erscheinungsbild zu achten. Diese wenigen Minuten Pflegeroutine haben in den meisten Fällen für ein positiveres Gesamtgefühl gesorgt, was nicht heißen soll, dass man stets geschniegelt und gestriegelt herumlaufen soll, aber wenn ich tagsüber die Spuren des Stresses nicht auch noch in meinem Gesicht sehen muss, geht es mir direkt besser.  Deswegen wird ab sofort regelmäßig etwas fürs Wohlergehen gemacht und das habe ich mit drei Beautyroutinen bzw. -vorsätzen und Lieblingsprodukten im Januar für euch festgehalten.


Beautyvorsatz #1 - extra Pflege für die Augenpartie


Zugegeben, ich hatte noch nie großartig mit Augenringen und -schatten zu kämpfen und auch jetzt halten sie sich in Grenzen. Und doch sieht man mit 26 Jahren um die Augenpartie herum eben doch erste kleine Fältchen, die keineswegs schlimm sind, aber wenn der Blick müde und leer wirkt, erinnert das direkt daran, sich auch der Partie mehr zu widmen. In meinem Fall heißt das, cremen! Meine Schwester hat das "Problem" wohl auch erkannt und mich mit der Clinique Augencreme eingedeckt, die herrlich leicht ist und wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt.

Kennt ihr denn noch gute Augenprodukte, die ihr empfehlen könnt?


Beautyvorsatz #2 - 10min Auszeit mit einer schönen Gesichtsmaske


Na, wie lange ist bei euch die letzte Gesichts- oder Haarmaske her? Ich gehöre jedenfalls zur Gattung Frau, die sich schon gern mal ein solches Produkt gönnt, es dann aber doch nicht im Alltag regelmäßig verwendet und der Erfolg dabei eben eher semigut ist. Die teuren Tuben verstauben viel zu oft im Schrank und das soll geändert werden! Deswegen habe ich diese Routine auch erst kürzlich wieder eingeführt. Ich weiß gar nicht, warum ich so lange keine Gesichtsmasken mehr verwendet habe, aktuell liebe ich dieses kleine Beautyritual aber sehr und habe dafür meine Origins Drink up Feuchtigkeitsmaske wieder hervorgekramt, die innerhalb von 10min wirkt und direkt einen frischeren, wacheren, pralleren Teint verschafft. Was ich an der Maske außerdem liebe? Dass sie sich wirklich leicht und dennoch pflegend auf der Haut anfühlt. Kennt ihr dieses unangenehme Gefühl vieler Masken, die dann total trocken und kratzig werden auf der Haut und danach ein spannendes Gefühl hinterlassen? Das passiert mit dieser hier gar nicht, sondern sie hinterlässt einfach nur gepflegte, weiche Haut.

Außerdem habe ich mich daran erinnert, wie wir früher Zuhause ein Kosmetikbuch mit lauter DIY Gesichtsmasken hatten. Das muss ich unbedingt mal wieder heraussuchen und mich an einigen Rezepten ausprobieren. Wenn diese gelingen und Wirkung zeigen, kann ich sie ja gern mit euch teilen.


Beautyvorsatz #3 -  eine zügige Makeup-Routine schaffen mit Produkten, auf die man zählen kann


Ok, diese Routine mache ich nicht jeden Tag und doch nehme ich mir an den meisten Tagen doch 5min Zeit für ein frisches Makeup. Ich würde sagen, dass ich ein gutes Mittelmaß bin aus gar nicht schminken und aufwendigem Makeup. So liebe ich frische Wachmacherlooks, die aber eben auch schnell gehen müssen. Deswegen lautet mein Beautyvorsatz, mir eine Routine anzueignen, die unter 5min funktioniert und dabei Produkte integriert, auf die einfach immer Verlass ist.

Einige davon habe ich bereits gefunden, bei anderen wie etwa der Foundation probiere ich aktuell noch herum. Zur Zeit sehen die Schritte aber folgendermaßen aus, dass ich die Estee Lauder Double Wear Foundation (trotz ultralanger Haltbarkeit und für meine Verhältnisse stärkere Deckkraft ist sie dennoch sehr leicht auf der Haut!) dünn auftrage, die Augenbrauen nachziehe, etwas Bronzer und Highlighterdrops auf den Wangen verteile und meinen liebsten Lippenstift Mac Fanfare auftrage, da er direkt für Frische sorgt. Das Ganze dauert weniger als 5min, ist somit auch perfekt am Morgen vor der Arbeit oder der Schule geschminkt, wenn es schnell gehen soll und lässt einen direkt wacher und strahlender aussehen.





Welche Beautyroutinen sind fester Bestandteil eures Alltags und könnt ihr mir ein paar tolle Hautpflege- und Kosmetikprodukte empfehlen, die ich unbedingt mal ausprobieren sollte?





You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Viele tolle Produkte! Am meisten interessiert mich die Augencreme von Clinique. Ich bin jetzt 28 und musste mit erschrecken feststellen, dass die Fältchen an meinen Augen immer tiefer werden. Ich habe bis jetzt allerdings auch noch kein Anti Aging Produkt verwendet und auch das Cremen im allgemeinen eher vernachlässigt :x
    Die Augencreme werde ich daher ganz bestimmt mal testen!

    Von der Estee Lauder Foundation habe ich schon viel gelesen. Hat sie eine gute Deckkraft? Ich brauche eine Foundation die besonders Unebenheiten und Poren gut abdeckt ... Würde mich über deine Antwort sehr freuen :)

    xx
    Verena

    www.my-philocaly.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena :) Das mit dem Cremen geht mir ganz genauso, ich bin da einfach so schrecklich faul :D
      Die Deckkraft der Foundation ist sehr gut, das ist ja auch einer der Faktoren, weswegen so viele von ihr schwärmen. Ich mag es nur nicht, wenn dann Foundations mit hoher Deckkraft so unglaublich schmierig und dick sind auf der Haut. Das hat man hier nicht und kann sie auch ganz leicht dosieren, ohne an Deckkraft einzubüßen. Ich hoffe, du verstehst, was ich meine :)

      Löschen
  2. Hi :)

    Bin schon lange auf der Suche nach einer guten Maske und werde deine "Drink up" sofort probieren!!

    AntwortenLöschen
  3. Der Post wirklich zu gut, denn ich habe auch erst neulich wieder entdeckt, wie viel besser ich mich fühle, wenn ich mich trotz Stress o.Ä. gut mein Äußeres kümmere... Die letzten Monate waren ziemlich schnelllebig und Gesichtspflege und sogar das Eincremen (ich war so faul, ich bin von Bodylotion auf eine Indusch-Creme umgestiegen! :o) wurden viel zu sehr vernachlässigt. Makeup benutze ich in der Regel eher wenig, da finde ich es umso wichtiger, meine Haut gut zu pflegen um frisch auszusehen. Die Augencreme von Clinique hatte ich auch mal und fand sie sehr toll :) Momentan benutze ich eine von Dr.Hauschka, die mir sehr gut tut, das sehe ich sofort :) Ansonsten verwende ich supergern Feuchtigkeitsmasken, weil ich immer den Eindruck habe, meine Haut sieht danach so schön genährt und wohlig aus :)
    Liebe Grüße, Laura
    // Blonde bunana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, Laura :) das Dr. Hauschka Produkt klingt auch super. Ich höre ja immer wieder Gutes von der Marke, habe aber noch nie was ausprobiert. Das sollte ich wohl mal ändern :)

      Löschen
  4. Ich liebe Origins-Masken. Ansonsten kann ich dir für morgens auch den Clinique All about Eyes Serum Roll-on empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp, Jana! Das werde ich mir mal ansehen :)

      Löschen
  5. Bei mir gehört auf jeden Fall die Pflege der Augenpartie und eine Gesichtsmaske dazu. Für die Augen mag ich ja das Advanced Génefique Yeux Light-Pearl Augengel von Lancôme. Das ist schön leicht und versorgt die Haut super mit Feuchtigkeit. Ich hatte es hier (-> https://the-s-signature.com/beauty-favoriten-september-2016) schon einmal vorgestellt und finde ich immer noch ganz toll. Ansonsten habe ich für mich auch eine Make-up Routine entwickelt, die ich auch unter Zeitdruck schnell erledigt bekomme. Concealer gehört jedenfalls zu meinen Geheimwaffen. Ohne den geht es nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für den Tipp mit der Augencreme. Da muss ich direkt mal deinen Artikel lesen :)

      Löschen
  6. Ich probiere mich momentan auch durch einige Pflegeprodukte um meine perfekte Routine zu finden. Hilfreich ist da im Moment meine Ausbeute aus dem Kiehl's Adventskalender. Dazu habe ich auch heute einen Post online gestellt. Denn dort war auch eine Probe der Overnight Hydrating Masque drin, die mir bisher ganz gut gefällt. Super ist auch das Hydro Plumping Serum das versorgt die Haut im nu mit viel Feuchtigkeit. Als Augenpflege hatte ich das Creamy Eye Treatment mit Avocado als Probe und die fand ich wirklich super, davon möchte ich mir gerne die Originalgröße zu legen. Ach und die beiden Gesichtsöle von Kiehl's mag ich auch sehr gerne. Mal schauen wie sich alles über die nächsten Wochen verhält und welches Produkt ich mir dann nochmal in Fullsize hole.

    Liebe Grüße,Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für dein Feedback, Lisa :) von kiehls hatte ich jetzt auch erst eine Creme und vor allem das Midnight Recovery Serum ins Auge gefasst - wenn es doch mit 60€ nur nicht so teuer wäre!!

      Löschen
  7. Vielen Dank für diesen Beitrag! :) Ich mache gerade mein Examen - daran kannst du dich sicher auch noch gut erinnern - und du hast recht, man sollte auch in Stressphasen auf sich und sein Erscheinungsbild achten. Manchmal versacke ich wirklich wie ein Zombie am Schreibtisch. Erst wenn man sich am nächsten Tag dann wieder mehr um sich kümmert und etwas stylt, merkt man, wie sehr das eigentlich zum Wohlbefinden beiträgt. Die Produkte interessieren mich auch sehr, danke für's Anfixen.. ;) In Sachen Augencreme mag ich die Avocado Augencreme von Kiehl's auch recht gerne und als Maske benutze ich gerade regelmäßig die Clear Improvement Maske von Origins.
    Liebste Grüße
    Andrea von www.chapeau-blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja und wie ich mich erinnere. Erstmal ganz viel Durchhaltevermögen und Erfolg für das Examen :)
      Die Avocado Creme scheint ja echt gut zu sein, wenn sie hier schon 2x erwähnt wird und die Clear up Mask habe ich sogar auch hier von Origins, mag die andere aber lieber :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥