Baby featured Interior

Interior: Unsere Babyecke

Hallo, meine Lieben!

Vor einigen Monaten hatte ich bereits einen Interior Inspirationspost mit euch geteilt, in dem es um unsere Vorstellung ging, wie die Babyecke ausschauen sollte. Davon ausgehend haben wir Stück für Stück umgeräumt und Platz geschaffen für unser kleines Babymädchen, das hoffentlich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Posts bereits genau diese Ecke in Anspruch nehmen wird - der Post ist nämlich vorgeplant.

Ich hatte ja damals schon erwähnt, dass wir erst einmal in unserer Zweiraumwohnung bleiben werden und ein Babyzimmer zwar schön, aber nicht nötig ist für den Anfang. Früher oder später wird ein Umzug unumgänglich sein, bis dahin haben wir aber vier feste Plätze eingerichtet, die einzig und allein dem Baby gewidmet sind. Den Hochstuhl hatte ich euch in diesem Artikel bereits vorgestellt. heute soll es eher um das Schlafen und die Wickelecke gehen.



Was Babys Schlaf angeht, haben wir verschiedene Optionen. Im Wohnzimmer steht der restaurierte Stubenwagen, in dem bereits Stefan als Baby schlummerte und der mit der selbstgenähten Garnitur meiner Mama ausgestattet ist. Dann gibt es natürlich noch das eigentliche Bett, in dem die Kleine nachts schlafen soll: das Babybay Maxi, ein Beistellbett, das direkt an meine Bettseite angebracht ist und ich mir nachts die Kleine zum Stillen nur heranziehen brauch. Auf Dekoration wie einen Himmel und Nestchen haben wir hier aufgrund des Risikos des plötzlichen Kindstods verzichtet, lediglich der selbstgebastele Traumfänger schmückt das Bettchen. Ansonsten befindet sich noch eine Matratze mit wasserdichter Moltonunterlage sowie Bettlaken darin. Wenn die Kleine dem Bettchen, das man übrigens auch mit einem Gitter verschließen kann, entwachsen ist, wird es ein richtiges Kinderbett werden.







Kommen wir zum eigentlichen Highlight und meiner liebsten Ecke: dem Wickelplatz. Ich hatte ja damals schon erzählt, dass wir eher Fans neutraler Töne sind und Grau, Weiß sowie Goldakzente eine Rolle spielen sollen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich mit der Ecke soweit fertig und werde sicherlich im Praxistest noch so einige Änderungen und Anpassungen unseren Bedürfnissen entsprechend vornehmen.

Unser erstes Unterfangen war, meinen Schreibtisch rauszuschmeißen und bei meinen Eltern einzulagern. Dann wurde die Wand mit übriggebliebener grauer Farbe gestrichen und eine Wickelkommode ausgesucht. Auch wenn ich sehr angetan war von den richtigen Babywickelkommoden, war uns der Preis letztlich einfach zu hoch, weswegen wir auf das Ikea Hemnes Modell setzten und es mit dem hübschen Wickelaufsatz von Puckdaddy sowie besprühten Knöpfen individualisierten. An den Seiten finden sich kleine Aufbewahrungsmöglichkeiten für Pflege (wobei ich da anfangs eher nur mit Wasser, Muttermilch und Mandelöl arbeiten will), Tücher, Waschlappen und natürlich eine Schüssel für Wasser. Über eine Wärmequelle in Form eines Heizlüfters haben wir auch lange nachgedacht und entschieden, dass wir spontan handeln. Wenn wir merken, dass wir die Wärmequelle benötigen, wird sie eben fix via Amazon Prime bestellt und gut ist.

Oberhalb der Wickelfläche befinden sich zwei Galerieleisten von Ikea, die Babys erste Plüschtiere bzw. einen Greifring beherbergen, aber auch einen Pumpspender mit Mandelöl. Das fand ich ziemlich praktisch für die Dosierung. Außerdem befindet sich ein Bild mit Babys Monogramm auf der Leiste. Zum Zeitpunkt der Fotoaufnahme stand das A da - wir hatten allerdings zwei Monogrammbilder in petto, da wir uns erst bei der Geburt für einen Namen entscheiden wollen. Ob das A also dann auch später stimmt oder doch durch das andere Bild ersetzt wird, werdet ihr dann erfahren ;) Was auf den Leisten noch fehlt, ist eine kleine Lichterkette, die ich als Nachtlicht nutzen wollte genauso wie ein paar dekorative Elemente bzw. erste Bücher, die nach und nach hinzukommen werden. Außerdem arbeite ich aktuell noch an den finalen Zügen eines selbstgenähten Mobiles, das über dem Wickelplatz hängen soll, damit die kleine Maus auch was Spannendes beobachten kann.

In den Schubladen befinden sich oben die Kleidung der kleineren Größen 50-62 sowie Alltagsgegenstände wie Stilleinlagen etc. In der mittleren Schublade sind bereits einige größere Kleidungsstücke einsortiert sowie ein Teil meines Nähkrams. Ganz unten finden sich Vorräte an Wickelunterlagen, Waschlappen, Handtüchern sowie Babydecken, Schlafsäcken, Spucktüchern und Co. Hinter der Kommode ist übrigens auch noch Staufläche, wo wir Windeln auf Vorrat untergebracht haben.

Neben der Wickelkommode befindet sich noch der Diaper Champ - unser Windeleimer. Ich hätte jetzt - glaube ich - nicht zwingend so ein fancy Teil gebraucht, aber Stefan hat dafür gestimmt, da wir eben im Schlafzimmer wickeln und er seeehr geruchsempfindlich ist - im Gegensatz zu mir, mich haut so schnell nichts um bzw. dauert es ewig, bis ich was Unangenehmes rieche :D

Daneben steht außerdem mein kleiner Alexschrank, der hauptsächlich meine Beautyprodukte, Pflege sowie Haarstylingtools beherbergt, obendrauf aber ein Utensilo für Windeln hat und die Blümchen konnte ich mir auch nicht verkneifen. Ich liebe einfach frische Blumen. An der rechten Seite haben wir noch die süßen Tierbabyprints aufgehängt für ein wenig mehr kindlichen Charakter und auch die goldenen Klebepunkte an der Wand runden das Ganze Farbschema sehr hübsch ab und machen die Ecke deutlich femininer.

Hier sind noch einmal alle Produkte im Detail aufgelistet

Babybay Beistellbett Maxi - Dormando*
Wickelkommode - Ikea Hemnes
Wickelaufsatz - Puckdaddy
Wickelauflage - Kraftkids
Utensilo - Kraftkids
Tierprints - Etsy
Monogramm - Etsy
Greifring - Sebra
Goldener Bilderrahmen - Desenio*
Weiße Bilderrahmen - Ikea
Galerieleisten - Ikea
Fuchsplüschtier - Jellycat
Goldene Punkte - Petite Voyou
Windeleimer - Diaper Champ
Schubladenelement - Ikea Alex
Länglicher Korb - Zara Home
Goldener Pumpspender - Zara Home
Goldener Eimer - H&M Home
Wasserschale - Wickelset von Ikea
Innenfächer für die Kommode - Ikea Svira










Wie gefällt euch das Endergebnis? Wie würdet ihr eine Babyecke einrichten und gibt es etwas, das ich komplett in meiner Auflistung vergessen habe und für euch ein Must Have für ein Baby ist?



You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Guten Morgen,
    mir gefällt eure Babyecke unheimlich gut! Wir haben für den Anfang auch nur eine Wickelecke, ein Beistellbett und Platz in der Stube. Ich denke, das reicht auch, solange die Babys noch nicht so mobil sind und spielen wollen.
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süss. Und die Punkte finde ich ein tolles Highlight.
    Total liebevoll.
    Ich drücke übrigens fest die Daumen und freue mich total mit euch!
    LG Jasi
    www.marmormaedchen.ch

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie hübsch! das sieht alles so wunderschön aus!! jetzt hoffen wir mal, dass das kleine Ding bald kommt :)

    liebste Grüße,
    ❥ Vicky | The Golden Bun

    AntwortenLöschen
  4. Sieht sehr hübsch aus, da fühlt sich die Kleine sicher pudelwohl!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wunderschön aus! Nicht zu kitschig, trotzdem sehr schick aber eben auch praktisch (soweit ich das beurteilen kann - und das kann ich eigentlich nicht ^^) Auf jeden Fall gefällt es mir gut!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch :) Ich bin gespannt, wie sich der Wickelplatz für euch in der Realität bewährt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch den Diaper Champ irgendwann ins Bad ausquartiert, ganz geruchlos war das nämlich nicht...

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so süß und liebevoll eingerichtet aus - wunderschön <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde, eure Babyecke ist wirklich gut gelungen und sehr liebevoll eingerichtet. Ich habe mich damals auch für eine einfache und neutrale Dekoration entschieden, ohne den vielen Schnickschnack, der einem in jeder Zeitschrift als Musthave verkauft wird. Das ganze erste Jahr hat mein Sohn in Milch und Olivenöl gebadet, das ich ins Wasser gekippt habe. Durch das Öl mussten wir unseren Sohn nach dem Baden auch nie eincremen. Dieser Tipp meiner Hebamme war für mich das ultimative Musthave.
    Viele Grüße und alles Gute!
    Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Wow einfach nur wunderschön!
    Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und tolle erste Stunden mit der kleinen süßen Maus!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥