featured Outfit stylethebump

#stylethebump: Weihnachtsmarkt

Hallo, meine Lieben!
Bevor ich mich in Kürze von meiner Murmel und den #stylethebump Outfits verabschieden muss, habe ich die Gelegenheit genutzt und in den letzten Tagen noch ein paar meiner aktuell liebsten Alltagslooks für den Blog geshootet. Zu diesem hier gibt es sogar eine kleine Anekdote aus der Kategorie "Blogger Fails". Auf den Fotos sieht das ja immer alles ganz nett und easy aus. Mädchen steht hochschwanger mitten im Wald. Durch Farbgebung und Outfitkomponenten könnte fast schon sowas wie winterliche Weihnachtsstimmung entstehen - eben genau die Wirkung, die ich mit der Wahl meiner Location erzielen möchte. In der Regel haben wir ja hier so unsere 3-4 Spots, an denen wir im Notfall immer shooten können, aber da das auf Dauer langweilig ist, wollte ich mal wieder was anderes ausprobieren und recherchierte, wo in unserer Nähe ein Tannenwald zum Selberschlagen zu finden sei. 

Für meinen Winterlook hatte ich nämlich eine Kulisse inmitten von Tannenbäumen vor Augen. Waldiges Grün, das die weinroten Akzente perfekt ergänzt und ordentlich Weihnachtsstimmung schafft. Tja, ich habe dann auch direkt eine Anlaufstelle entdeckt mit einer seriösen Webseite und vielen Fotos schneebedeckter Tannen aus den Vorjahren. PERFEKT! Genauso wollte ich das. Dass an dieser Stelle - mal wieder wie so oft - die verklärte Erwartung auf harte Realität trifft, muss ich nicht extra erwähnen, oder? 

So fuhren Stefan und ich eine halbe Stunde umher, um letztlich zwar ein riesiges Schild des besagten Tannenhofs vorzufinden, dahinter aber lediglich ein oller Stacheldrahtzaun wartete, der eine kleine Verkaufsstelle markierte, wie man sie vor Supermärkten im Dezember findet. Ihr wisst schon: Nordmanntanne für unschlagbare 25€. Mal abgesehen davon, dass der "Hof" weder geöffnet hatte wie beschrieben, noch Tannen vorzuweisen hatte, lag die Weihnachtsstimmung der Location bei Null und glich eher dem Feeling: Betoncharme. 

In dem Moment dachte ich echt einfach nur noch: TYPISCH! Sowas passiert uns ständig. Da macht man sich Gedanken und irgendetwas kommt immer dazwischen - plötzlicher Sturzregen, obwohl es die ganze Zeit sonnig war, eine Baustelle, die aus dem Nichts auftaucht, Menschenmassen, die sich kurioserweise genau zu einer Zeit an einem Ort versammeln usw.. Oder muss ich vielleicht einfach mal über meine Erwartungen und Vorstellungen nachdenken. Will ich womöglich zu viel?! 

Jedenfalls ließen wir unsere Laune nicht trüben und haben kurzerhand an einem Waldstück am Straßenrand Halt gemacht und inmitten etlicher Laubbäume sogar vereinzelt Tannen gefunden. Ist zwar nur die abgespeckte Version meiner Vorstellung, aber hey, ich habe wenigstens Bilder...











Wann ich dieses Outfit zur Zeit übrigens trage? Immer! Ständig! Ein absoluter Allrounder, in dem ich mich hochschwanger pudelwohl fühle. Ich schiebe es mal auf den bevorstehenden Dezember, aber zur Zeit habe ich mehr denn je Lust auf Rot- und Weinrottöne und habe in Mütze und Schal die perfekten Begleiter gefunden. So trug ich den Look beispielsweise auch vorgestern beim ersten Besuch des Weihnachtsmarktes, der seine Pforten öffnete. 

Das ist übrigens auch so ein Ding. Wusstet ihr, dass ich eine heimliche Bucket List habe mit Dingen, die ich vor der Geburt noch erledigen möchte? Neben jobbezogenen Sachen und Deadlines, die sich plötzlich extrem häuften (aber zum Glück mittlerweile alle erfolgreich eingehalten wurden, yeah!) sind das aber vor allem so Kleinigkeiten wie einen Besuch bei Freunden oder eben noch die Chance zu bekommen, einen Kinderglögi zu trinken, Flammkuchen zu naschen, Schokofrüchte zu kaufen oder auch eine riesige Fuhre Weihnachtsplätzchen zu backen. Nicht, dass ich das später nicht mehr könnte, aber wer weiß, wann die Kleine kommt und wie es mir die nächsten Wochen im Wochenbett gehen wird - meine alljährliche Portion Weihnachtsstimmung (ich liiiiebe das Fest!!) darf da einfach nicht zu kurz kommen. Deswegen bin ich aktuell sehr froh um jeden Tag, an dem ich einfach noch ein bisschen Zeit mit Stefan und meinen Freunden so ganz alleine genießen kann und freue mich gleichzeitig wahnsinnig auf unsere kleine Maus. Ach, das wird aufregend!


Wie gefällt euch mein Outfit? Habt ihr auch so eine Fail-Story auf Lager und wart ihr schon auf dem Weihnachtsmarkt?


Leggins - H&M // Pullover - Mango // Mantel - alt, einen ähnlichen gibt es hier // Schal - Mango // Tasche - C&A // Mütze - Mango // Lippenstift - Nyx Merlot // Overknees - Rapisardi*



You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Du schaust auf den Bildern wieder einmal traumhaft schön aus. Dieses bordeauxrot steht dir wirklich besonders gut. Hier in Frankreich startet der Weihnachtsmarkt erst morgen, also muss ich mich leider noch etwas gedulden, bin aber schon richtig aufgeregt, weil ich Weihnachtsmärkte einfach so toll finde! :)
    Liebe Grüße
    Iris
    (mdmsll.wordpress.com)

    AntwortenLöschen
  2. Das Outfit sieht echt super stimmig und du einfach total schön darin aus! Die Farbkombi finde ich zurzeit auch mega schön und schon seit dem letzten Jahr liebäugle ich auch mit den Overknees (Vielleicht dann morgen beim Black Friday) :) Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Zeit mit deiner Murmel und natürlich dann später dann auch mit eurer Kleinen :)

    Liebe Grüße Sabine
    https://palenotes.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yasmin
    Ein superschöner Look. Ganz schlicht und sicher sehr gemütlich.
    Solche Location-Fails kenne ich zu gut. Vor allem das Wetter machts einem manchmal schwer. Hochsommer, strahlender Sonnenschein, goldige Tattoos aufgeklebt. Regen. In Blitze. Ich, mein Bruder und die Kamera.

    Die Bilder finde ich trotzdem schön weihnachtlich.

    LG Jasi
    www.marmormaedchen.ch

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöner Look. Steht dir so richtig gut und den Bauch sieht man auch ganz deutlich. Gefällt mir sehr sehr gut :) Ich wünsch dir alles gute :)

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Super schönes Outfit und auch wenn es nicht der große Tannenwald ist: ganz tolle Location! Auf dem Weihnachtsmarkt war ich leider noch nicht und ich fürchte, dieses Wochenende wird das auch nichts mehr. Aber voraussichtlich kann ich kommenden Donnerstag einmal darüber schlendern :) Mein Lieblings-Weihnachtsmarkt ist allerdings nu am Wochenende, da muss ich dann wieder ein bisschen warten.
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥