featured Outfit stylethebump

#stylethebump: Cashmere Colors

Habe ich erst im letzten Post über den November gesprochen, wird spätestens heute Morgen trotz wunderschönem Sonnenschein deutlich, dass wir uns mit großen Schritten der eisigen Jahreszeit nähern und sich das auch kleidungstechnisch niederschlägt.

In meinem Fall bedeutet das, dass ich all meine geliebten Grobstrickpullis hervorkrame und wild übereinanderschichte. So einen richtig kuschligen Pulli braucht meiner Meinung nach jede Frau in ihrem Schrank, weil er immer funktioniert und total wandelbar zu stylen ist. Im heutigen #stylethebump Look habe ich mich an einem Layering-Look in zarten Cashmere Colors versucht. Ihr wisst ja, wie sehr ich meine Pudertöne liebe, dass diese Saison also die neutrale Farbpalette rund um Beige-, Grau- und Pudertöne so präsent ist, freut mich umso mehr. An ohnehin tristen Tagen muss es ja nicht auch noch zusätzlich düster sein, oder nicht? Der Zwiebellook ist vermutlich auch so ein Urgestein der Mode. Jedenfalls kann ich mich noch zu gut erinnern, dass früher der heute gefeierte Lagenlook schon von meiner Mama propagiert wurde. "Kind, zieh dir Schichten an und denk an das Unterhemd! Lieber eine Schicht zu viel als zu wenig und im Notfall kannst du immer etwas ausziehen." Wie recht sie hatte... Heute ist der praktische Look ja eher ein Fashionstatement geworden und es wird teilweise wild übereinandergeschichtet. Das Problem dabei ist immer, dass man schnell - vor allem im Winter und wenn man keine 1,80m groß ist - wie ein kleiner Wattebausch aussehen kann, die derben Stoffe erdrückend wirken und wenig vorteilhaft ausfallen. Deswegen gibt es ein paar Dinge, die ich persönlich beim Schichten beachte, die ich heute mit euch teilen mag.

Mit diesen Tricks funktioniert ein gemütlicher Lagenlook, ohne direkt zu "mächtig" auszusehen

  • Materialien mixen - Die oberste Regel beim Layering ist die Materialwahl. Wenn ihr schon einen groben Strickpulli wählt, sollte eure Schicht darunter leichter und schmeichelnder ausfallen. Deswegen greife ich gerne zu Oversizedhemden und Longblusen am liebsten aus Chiffonmaterial, um mehr Leichtigkeit in den Look zu bringen.
  • Kleine Details einbauen - ich mag es, wenn ein Outfit eigentlich recht unspektakulär und alltagstauglich daherkommt, dann aber doch ein paar hübsche Details hat, die sich vielleicht auch erst auf dem zweiten Blick zeigen. Wie wäre es z.B. mit hervorblitzenden Trompetenärmeln oder wie bei mir im Look keine 0815 Bluse, sondern eine mit gerüschtem Saum?
  • In einer Farbfamilie bleiben - am harmonischsten empfinde ich Layeringlooks, wenn sie nicht bunt zusammengewürfelt sind, sondern auch für das Auge angenehm sind. Das klappt am besten, wenn ihr in einer Farbfamilie bleibt und verschiedene Nuancen miteinander kombiniert. Für Anfänger reicht es, wenn man 1-2 Komponenten der gleichen Farbe trägt, alle Mutigen könnten sich natürlich auch an einem Komplettlook in einer Farbfamilie entscheiden.
  • Auf eine schmeichelnde Silhouette achten - Layeringlooks leben ja von vielen Schichten, die eben schnell auch mal zu viel wirken können. Die Layering-Queens der Modewelt stören sich meist nicht daran und an ihnen wirken mit 1,80m Größe auch extrem oversized geschnittene Stücke. Ich selbst gehe darin sehr häufig unter oder würde mich mit weitem Ober- und Unterteil schnell gedrungen fühlen. Deswegen achte ich darauf, dass nur eine Körperpartie etwas weiter ausfällt und der Rest figurbetont daherkommt. In meinem Beispiel heißt das: wenn ich schon einen derben Grobstrickpulli trage, der mit Babybauch ja ohnehin noch mächtiger wirkt, musste es die Skinny Jeans sein, um wenigstens etwas Form hineinzubringen.








Pullover - H&M // Hemdblusenkleid - Zara (alt) // Jeans - Topshop Maternity, hier auch in der normalen Version // Stiefeletten - Tamaris*, ähnliche findet ihr auch hier im Sale // Ring - Tchibo // Tasche - Aldo, in schwarz gibt es sie hier oder ein ähnliches Modell in Nude hier

Wie gefällt euch mein Layeringlook in der Lightversion und wie tragt ihr im Winter Schichten am liebsten, damit man nicht so wattebauschig aussieht? 



 

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Ich trage wahnsinnig gerne Shirts, die ich im Herbst/Frühjahr tragen konnte zusammen mit Strick-Cardigans. Gerade heute habe ich wieder so eine Variante an. Das ist nicht zu warm, denn wir haben ja noch keine Minusgrad erreicht, aber der Strick hält gleichzeitig schön warm :)

    Liebe Grüße
    Jenny
    www.fitandsparklinglife.com

    AntwortenLöschen
  2. Den Look finde ich total toll, denn ich mag solche Farben total gerne :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. ich hab mich auf Insta schon in die Schuhe verliebt und auf deinen Direktlink gewartet - und was jetzt?!
    Die gibtz bei Tamaris Österreich nicht *heul*

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Outfit :) Ich finde vor allem die hellere Bluse unter dem Pulli hübsch, das rundet das Outfit so richtig schön ab und macht es zu was Besonderem. Ich trage Lagen oft ähnlich, Bluse, Pulli und eventuell noch einen Schal, zählt das überhaupt als Lage? :D Bei mir ist es farblich nur meistens eher dunkler, ich glaube so einen hellen Pulli besitze ich gar nicht :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Super schönes Outfit! Ich liebe den Layering Look, nur leider habe ich bisher bei mir noch keine passenden Klamotten gefunden... Deine Tipps sollte ich mal anwenden :)

    Liebe Grüße, Julia
    Light it up

    AntwortenLöschen
  6. Richtig schön. Ich achte nur darauf, dass die Sachen nicht allzu weit sind (nach der Abnahme gar nicht so leicht). Ich kombiniere aktuell gerne einen dünnen Rollkragenpullover mit Strick. Das sieht dann auch nicht so mächtig aus. Außerdem mache ich es wie du und halte es dann unter herum schmal. Dein Outfit und die Farbauswahl sind wieder einmal ganz zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  7. So ein wundervolles Outfit! Ich liebe diesen Layeringlook - du hast das perfekt umgesetzt!

    Deine Outfits inspirieren mich generell immer so sehr und ich mag deine Outfitposts so sehr, da ich wirklich jeden (!) Look 1 zu 1 übernehmen würde 😍

    Danke, dass du so eine tolle und perfekte Inspirationsquelle bist - und das ist nicht nur auf deine Outfitposts bezogen 💌

    ❤ Liebste Grüße ❤
    Conny von conniemarrongranizo.at
    Personal Austrian Blog about Fashion | Beauty | Lifestyle | Food | and more

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥