featured Reisen

What to do in London

Finally! Ich komme endlich dazu, euch einen aufbereiteten London Post zu veröffentlichen. Noch habe ich zwar etliche andere Bilder übrig, aber die zeige ich euch in einem gesonderten Photo Diary Post. Heute soll es eher um meine Lieblingsaktivitäten gehen. Wo haben wir geschlafen, wo sollte man unbedingt essen, shoppen und was gibt es sonst noch so zu entdecken? Ich nehme euch einfach mal bunt mit und hoffe, dass der ein oder andere Tipp euch beim nächsten Trip in die schöne britische Hauptstadt hilft. Ganz viel Spaß dabei!

Where to stay

Bei unserem dritten Besuch in London wollten wir die Sache mit den Hotels noch einmal probieren. 2011 hatten Stefan und ich deutlich sparen wollen und einen riesigen Griff ins Klo gemacht. Wenn ich an die stinkende Kammer denke, schüttelt es mich heute noch. 2014 suchten wir uns dann ein Airbnb Appartement, was super geklappt hat, aber dieses Mal sollte es doch wieder ein Hotel mit Frühstück sein. 
Ich stieß bei Booking dann auf das frisch renovierte Best Western Chiswick Palace & Suites, das preislich noch im Rahmen lag (London ist und bleibt einfach ein teures Pflaster) und solide aussah. Wir wurden dann auch positiv überrascht, denn in Echt sah auch alles so aus wie auf den Fotos. In hübschen Grau gehalten, kleine, aber ausreichende Zimmer, freundlicher Service und das Frühstück (vor allem der Kakao!!) war auch lecker für einen guten Start in den Tag. Ihr könnt hier natürlich keinen super Luxus erwarten, aber für eine Städtereise war das Hotel perfekt und die Lage echt schön. Das Viertel Chiswick, das im Südwesten Londons liegt, hat uns sehr zugesagt mitsamt seiner vielen individuellen Shops und der belebten Highroad. Die nächste Tube Station Turnham Green lag nur 5min vom Hotel entfernt und hatte mit der District und der Central Line eine sehr gute Anbindung in die City (wir benötigten meist nicht länger als 20min). Preislich bewegten wir uns insgesamt für 4 Nächte in einem Doppelzimmer bei 705€ inklusive Frühstück und Wlan im ganzen Hotel (nicht pro Person!).


Where to eat

Wie ihr bereits im Food Guide sehen konntet, gibt es da so einige Schätze. Meine Empfehlung dieses Mal war definitiv Muriels Kitchen, weil ihr dort vom Brunch, Lunch bis Dinner versorgt seid. Ansonsten sind aber auch die etlichen Food Märkte wie der Borough Market immer einen Besuch wert und dazu noch frisch zubereitet und kostengünstig.

Shopping in Old Spitalfield

Dieses Mal hat es uns in den Osten Londons gezogen, genauer gesagt zum Old Spitalfield Market, der täglich stattfindet und täglich wechselnde Händler beherbergt. In der überdachten Markthalle finden sich dabei etliche kleine Stände mit Antiquitäten, Fashion, Schallplatten und diversen anderen Kleinigkeiten. Je nach Wochentag gibt es einen anderen Schwerpunkt, den ihr hier vorher abchecken könnt. Auch schön sind die Food Trucks, die für einen vollen Magen Zwischendurch sorgen. Außerdem finden sich viele kleine Shops mit kuriosen Interiorschätzen, coolen Postkarten, interessanten Büchern und allerlei Krimskrams rund um den Markt, die es sich lohnt, zu besuchen. Außerdem soll der Brick Lane Market nicht weit entfernt sein. Falls ihr also mal außerhalb der Oxford Street verrücktere Kleinigkeiten shoppen wollt, probiert es dort!

Auszeit im Hyde Park

Der Hyde Park ist DIE grüne Oase Londons. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie ruhig der gigantische Park ist, auch wenn man sich nur wenige Meter abseits der Hauptverkehrswege befindet. Es ist ein wenig so, als würde dort der ganze Lärm verschluckt werden. Wir entschieden uns nach einem morgendlichen Spaziergang in Notting Hill, den Eingang im Kensington Garden zu nehmen und dann zur Serpentine zu spazieren und ich habe nicht schlecht geguckt, als die Natur so unberührt aussah wie bei meinen Eltern hinterm Feld. Ich rate euch unbedingt, eine Kleinigkeit für ein Picknick einzupacken, Eichhörnchen zu beobachten und einfach einen Ort zum Entspannen zu suchen. Wer nach wie vor auf dem Pokemon Trip ist, kann aber auch das dort herrlich spielen :D




Harry Potter Studio Tour

Ein Punkt unserer "To Do Liste", der vor jedem London Besuch stand und dann doch irgendwie nicht geklappt hat: die Harry Potter Studio Tour. Als echte Potterheads wollten meine Schwester und ich schon so lange hinter die Kulissen schauen und die Sets der Filmreihe erkunden. Dieses Mal sollte es klappen und das Erlebnis war wirklich einmalig. Falls ihr also genauso wie wir mit den Büchern rund um den Zauberer groß geworden seid, ist das ein absolutes Must See. Man kann dabei einfach noch einmal so herrlich in die Welt von Hogwarts abtauchen und sich auch als Erwachsener wie ein kleines Kind fühlen. Zumindest erinnere ich mich umso besser daran, wie mir meine Uroma in der 2. Klasse den ersten Harry Potter Band noch vor dem ganzen Filmhype geschenkt hat und es seitdem kein Stop mehr gab. 
Falls ihr wollt und es euch interessiert, kann ich dazu noch einmal einen gesonderten Artikel mit mehr Bildmaterial und ausführlichen Infos zu Preisen, Ablauf etc. liefern. Ansonsten kommt auch die nächsten Tage mein Follow me around online, in dem ich euch noch etwas intensiver mitnehme. 




Was sind eure Must Sees in London? Und würde euch ein ausführlicher Post zur Harry Potter Tour interessieren?



You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Die Harry Potter tour war mein persönliches highlight meiner damaligen London Reise. Es ist einfach zauberhaft dort ;)

    AntwortenLöschen
  2. wow! das Hotel sieht toll aus und die Harry Potter Tour würde ich auch gerne mal machen!

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sehen einfach toll aus. Ich liebe London und freue mich immer über Tipps, die wir beim nächsten Mal ausprobieren können. Die Harry-Potter-Studiotour klingt auch sehr interessant.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich war lange nicht mehr in London, also danke für die "Tour" - Ich würde mich über einen ausführlichen "Potter Tour Post" sehr sehr freuen. Habe Eure Snaps schon verschlungen in der Zeit :)

    AntwortenLöschen
  5. Bitte bitte bitte ein Post zur Harry Potter Tour!! Ich war vor 3 Jahren auch in London und in der Harry Potter Tour und würd soo gern nochmal hin :) ist einfach toll dort :)

    Liebe Grüße, Dunja

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Beitrag! London ist echt klasse. Ist schon ewig her, dass ich dort war.

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    ich fliege in drei Wochen zum bereits 8. mal in meine Lieblingsstadt London. Diesmal haben wir auch die Harry Potter Tour auf dem Plan stehen. Ich würde mich wirklich sehr über einen Bericht freuen!

    Mach weiter so.

    Liebe Grüße

    Loreen

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow das sind einfach so super schöne Bilder. Richtig tolle Eindrücke.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥