Beauty featured

Fiery Red Summer Makeup

In meinem letzten Outfitpost trug ich nicht nur sonniges Gelb, sondern hatte Lust, auch in Sachen Makeup etwas farbenfroher und intensiver unterwegs zu sein. Normalerweise zähle ich mich ja eher zu den Fans eines schön neutralen Alltagslooks bzw. im Sommer häufig auch komplett ohne Makeup. Zu leicht gebräunter Haut und Sommerfeeling  dürfen aber auch gern mal die starken Farben ran - um dieses gewisse Etwas zu verleihen und Power zu versprühen. Da einige von euch ganz neugierig auf den Look waren und es viel zu lange keinen Beauty Post mehr gab, möchte ich euch heute Schritt für Schritt erklären, wie ich den feurig rot-orangenen Look geschminkt habe. Los gehts!



1. Die Base

Wie immer gilt hier: weniger ist mehr. Im Sommer trage ich meist nur Concealer (ich empfehle euch diesen hier für ein natürliches Finish), um kleine Hautunreinheiten abzudecken oder eine BB Cream. Dabei wähle ich meist eine Nuance dunkler als meine Gesichtshautfarbe, da ich sehr schnell am restlichen Körper bräune, das Gesicht dabei aber im Vergleich deutlich heller wirkt.

2. Bronze and Glow

Zugegeben, ich bin das ganze Jahr über ein großer Fan von Bronzer und Highlighter, um die Gesichtspartien zu betonen, Akzente zu setzen und Frische ins Gesicht zu zaubern. Im Sommer darf das Ganze dann etwas großzügiger ausfallen. Statt zu konturieren, gebe ich dann mit einem großen, fluffigen Puderpinsel den matten Bronzer (ich verwende hier Hoola von Benefit) auf Schläfen, Nasenspitze, Wangenknochen und etwas an die Kieferpartie. Das betont zusätzlich den sowieso gebräunten Gesamtlook und sorgt einfach für Sommerstimmung. Um für etwas Farbe zu sorgen, habe ich dann noch einen Hauch orangefarbenes Rouge - etwas, das ich zuvor in der Intensität noch nie ausprobierte - auf die Wangen und verblende es mit dem Bronzer. Dann noch meinn Alltime Favorite Highlighter von Becca auf die Wangenknochen verteilt und die Frische stimmt.



3. Bronzy Eyes

Da der restliche Look schon so intensiv ist, habe ich die Augen lediglich mit etwas mattem Lidschatten (Naked aus der Naked I Palette) akzentuiert und auf die Lidmitte einen Hauch goldfarbenen Lidschatten (Half Baked aus der Naked I) verblendet. Dann noch die gewohnte Portion Wimperntusche (ich liebe die Beyu Volume Mascara) sowie definierte Augenbrauen mit meinem neuen Favorite, dem Nyx Micro Eyebrow Pencil. Der funktioniert genauso gut wie der Brow Whiz von Anastasia, den ich zuvor jahrelang verwendete, ist aber mehr als halb so günstig und der intensive Blick ist fertig.

4. Lady Danger Lips

Der Name ist Programm. Lady Danger ist wahrlich kein Lippenstift für Zaghafte. Das feurige Rot sticht heraus und funktioniert bei mir am besten im Sommer zu gebräunter Haut. Deswegen habe ich ihn liebend gern wieder hervorgekramt. Generell sind knallige Lippen mein Geheimtipp, wenn ich mal etwas fad und müde aussehe, da sie sofort Frische und Ausdruckskraft verleihen.



5. Beachy Hair & Summer in the bottle

Kommen wir zu Schluss noch zu zwei Schritten, die unabdingbar sind, um den Gesamtlook zu vervollständigen. Zum einen wären das die messy Beachwaves, die ich in meiner sehr aufgerauten, naturlockigen Struktur am liebsten in zuvor geglättetes Haar arbeite. Bei mir funktionieren sie mit frisch gewaschenem Haar nicht, da sie dann viel zu intensiv sind, statt diesen leichten lässigen Look zu meistern. Das heißt in der Praxis: am Tag des Haarewaschens trage ich mein Haar gern geglättet, um es am zweiten Tag mit meinem konischen Lockenstab ganz sanft in Wellen zu legen. Nehmt dafür unterschiedlich dicke Strähnen, wickelt sie nur locker um den Stab und haltet sie für wenige Sekunden. Die Wellen sollen loose und zufällig aussehen. Deswegen kämme ich am Ende noch einmal mit meinen Fingerspitzen durch, gebe einen Hauch Sea Salt Spray hinein und das wars dann auch schon.

Der finale Schritt ist dann die Wahl des richtigen Parfums. In meinem Fall ist es das Bronze Goddess Parfum von Estee Lauder oder auch: Sommer in der Flasche. Der Duft ist warm, riecht nach Urlaub und Sonnencreme, nach Feld, nach Wärme, nach Sonnenstrahlen auf der Haut. Er ist weiblich, voll und beschwingt leicht zugleich, sexy, ohne aber zu aufdringlich oder madamig zu riechen. Definitiv ein Headturner, nach dem ich IMMER gefragt werde, sobald ich in einer Gruppe stehe. Es ist einer dieser Düfte, der positiv auffällt, an dem man nicht vorbeiriechen kann und den man nur allzu gern mit dem Sommer verbindet. Probiert ihn also unbedingt das nächste Mal in der Parfümerie aus!



Die gesamten Produkte im Überblick

Face

CC Cream - Max Factor, leider aus dem Sortiment genommen
Naked Concealer von Urban Decay
Hoola Bronzer - Benefit
Nyx Blush 
Becca - Shimmering Skin Perfector in Champagne Pop

Eyes
Naked I Palette - Urban Decay 
BeYu Volume Mascara
Nyx Micro Eyebrow Pencil in Black

Lips
Mac - Lady Danger
 

Wie gefällt euch der Look und tragt ihr im Sommer neben den super natürlichen Makeups auch gerne mal knalligere Töne?


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. das Make Up finde ich richtig toll :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das Make Up sehr gut. Ich finde aber auch, dass es, bis auf etwas mehr Rouge, gar nicht so sehr von deinen sonstigen Make Up abweicht. Ich bin leider ein richtiger Schminkhorst und kann nur das nötigste. Im Sommer, wie im Winter. Sobald ich etwas mehr Rouge auftrage, sehe ich aus wie ein Clown.
    Die Fotos sind auch wieder sehr gelungen - Großes Lob an dich und Stefan.

    Liebe Grüße
    Shades of Ivory

    Liebe Grüße
    Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  3. So ein schöner Look - großes Kompliment!
    Ich trage im Sommer auch gerne mal knallige Farben. Kommt bei mir ganz auf die Stimmung an. Es muss dabei nicht immer eine typische Sommerfarbe sein - auch Beerentöne trage ich gerne auf den Lippen :)

    Love, Isa Red | www.lookatisared.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Das Make-up sieht richtig schön frisch aus.

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Produkte und wie immer wundervolle Fotos! :)

    Jetzt hast du mich ganz angefixt, dass ich mal von dem "Bronze Goddess"-Parfum von Estee Lauder rieche. Ich kann mich erinnern, dass Mira (Funnypilgrim) früher auch immer diesen Duft in ihren Favoriten gezeigt hat - und nie habe ich in der Parfümerie daran geschnuppert. Und da du ihn jetzt auch zeigst, weiß ich, dass ich morgen unbedingt in eine Parfumerie muss, um daran zu riechen und ihn gegebenenfalls zu kaufen, da ich eh keinen richtigen Sommerduft besitze!

    Liebe Grüße
    Conny von connie-marron-granizo

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥