featured Rezept

Mango-Avocado-Salat


Hallo, ihr Lieben!
Das Rezept, das ich euch heute zeigen möchte, schwebte mir schon eine ganze Weile vor. Ich hatte irgendwo davon gelesen, dass Mango-Avocado Salsa etwas sehr Feines sein und auch Guacamole mit der fruchtig-süßen Mango wunderbar schmecken soll. Nun war mir die Kombi allein aber irgendwie zu matschig, weswegen ich an einen Nudelsalat dachte. Ursprünglich probierte ich das Ganze mit Glasnudeln, was mir dannn aber im Nachhinein nicht ganz so gut gefiel, weswegen ich auf die asiatischen Mie-Nudeln übergegangen bin. Das Rezept ist wieder eins der Kategorie schnell und einfach, denn ihr braucht dafür nicht mehr als 5 Minuten, da die Nudeln nur im kochenden Wasser ziehen müssen.

Insgesamt ist zu sagen, dass das Rezept improvisiert ist und ich das Dressing einfach nach Herzenslust gemixt habe. Rucola und anderes Gemüse wie Paprika könnte ich mir dazu auch wunderbar vorstellen, in der schlichten Kombi aus den gesunden Fetten der Avocado und der fruchtigen Mango hat es uns hier Zuhause aber auch schon super geschmeckt. Definitiv ein Gericht für Kochfaule, das sehr leicht im Magen liegt und ganz unkompliziert gemacht ist.


Zutaten für ca. 3-4  Portionen

  • 1 reife Mango
  • 1-2 reife Avocados
  • 1 Limette
  • etwas Essig
  • Öl eurer Wahl, ich habe Erdnussöl gewählt
  • Nüsse eurer Wahl, Cashews sind besonders gut, aber die waren bei mir leider aus
  • Mie-Nudeln, ca. 1-1,5 Platten
  • frischer Koriander
  • Salz, Pfeffer
  • ein Spritzer Sojasoße

Zubereitung des Avocado-Mango-Salats

  1.  Als erstes kocht ihr eure Mie-Nudeln. Das geht super fix, denn ihr müsst die Nudelplatten nur auseinanderbrechen und in einer Schüssel für 2-3min mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen.
  2. Würfelt eure Mango, Avocado und schneidet den Koriander. Vermengt das Ganze in einer Schüssel.
  3. Gießt eure Nudeln ab und gebt sie zum restlichen Salat.
  4. Nun kommt das Dressing: vermixt dazu den Saft einer Limette mit etwas Essig, Sojasoße, Salz, Pfeffer und gießt es über den Salat.
  5. Am Ende könnt ihr noch mit Nüssen und frischem Koriander dekorieren.
Tipp: Schneidet eure Mango links und rechts vom Kern ab, so dass ihr zwei Hälften bekommt. Statt die Schale mühsam zu lösen, könnt ihr nun kleine Kästchen in das Fleisch schneiden und diese dann ganz unkompliziert mit einem Löffel herauslösen. Macht definitiv weniger Sauererei wie das Schälen der kompletten Mango.





Wie gefällt euch dieses Mango-Avocado-Rezept? Habt ihr schon einmal etwas Ähnliches zubereitet und würdet ihr euch mehr schnelle, einfache Rezepte wünschen?

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Das sieht so gut aus! Liebe Mango und Avocados, wird definitiv mal ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du unbedingt machen, du wirst es nicht bereuen :)

      Löschen
  2. mmmh das sieht echt sehr lecker aus! Probiere ich aus!! :)

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, die Kombi ist wirklich unschlagbar :)

      Löschen
  3. Ich liiiebe Avocado und Mango, das sieht so lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
    Alles Liebe, Alma
    liveyourbeautydreams.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥