Beauty featured

Get the christmas glow (+Instagram Gewinnspiel)

Könnt ihr euch noch an all eure Weihnachtsgeschenke erinnern? Dieser Moment, wenn alle beisammen sitzen, es ganz still im Raum wird, nur von irgendwoher eine leise Melodie erklingt. Alle scheinen für einen Augenblick den Atem anzuhalten, während der Beschenkte sein Päckchen vorsichtig öffnet. Diese Spannung, ob er sich freuen wird, ob die Kleinigkeit passend ausgewählt ist oder man total daneben lag. In meinen 25 Lebensjahren habe ich schon so Einiges geschenkt bekommen, mal einfach nur schöne, mal wiederum praktische Dinge. Was für die Seele, Erlebnisse oder aber auch gern gesehen: Beautygeschenke, die ich mir sonst nie selbst holen würde. So geschehen vor ca. 2 Jahren, als meine Schwester mir eine Reinigungsbürste schenkte, weil sie so gute Erfahrungen damit gemacht hat. 
Meine erste Reaktion war erst einmal ein wenig erstaunt. Eine Reinigungsbürste? Was ist das denn und brauche ich so etwas überhaupt? Ich schminke mich doch schon jeden Abend brav ab. 

Um ehrlich zu sein, blieb die Bürste zunächst unangetastet, weil ich schlichtweg zu faul war für einen weiteren Step. Bis zu dem Moment, als ich ein schlechtes Gewissen bekam und das gute Stück doch hervorkramte. Denn für gewöhnlich liegt meine Schwester bei Geschenken goldrichtig - erst recht, wenn es sich um Beauty handelt. Nachdem ich nach meiner eigentlich gründlichen Reinigung nun also mit der Bürste noch einmal über meine Haut fuhr und ein Reinigungsgel einarbeitete, war ich erstaunt, wieviel Schmutz sich deutlich an den Bürstenhaaren absetzte. So viel zum Thema Gründlichkeit mit Wattepad und Abschminklotion. Dass ich seit diesem Erlebnis fleißig jeden Abend zur Bürste greife, muss ich nicht extra erwähnen oder? 

Was das nun mit Christmas Glow zu tun hat? Na alles! Weihnachten ist dafür prädestiniert, um sich aufzuhübschen. Ein wenig mehr aufzutragen. Hier ein bisschen Glitzer, dort tiefrote Lippen und das perfekte Highlight auf den Wangen. Die Grundlage für einen gelungenen Christmas Glow liegt aber einige Schichten tiefer - auf unserer Haut. Denn nichts liefert eine bessere Basis für grandiose Weihnachtslooks als eine gut vorbereitete reine Haut, die von Natur aus mit dem Highlighter um die Wette strahlt. 

Werde ich euch am Sonntag einen schönen Christmas Look in Rosétönen zeigen, kümmern wir uns heute um die perfekte Grundlage. Meine Hautpflegeroutine habe ich euch im Mai bereits vorgestellt, allerdings habe ich sie mittlerweile deutlich reduziert, da ich nicht zu viel mit meiner Haut anstellen mag, so dass sie aktuell drei bis vier einfache Steps umfasst. Ich besitze übrigens eine Mischhaut bis hin zur fettigen Haut, die Anfang des Jahres noch von vielen kleinen Unreinheiten auf der Stirn geprägt war, die sich mittlerweile dank der Pflegeroutine verabschiedet haben.



Step 1 - Abschminken

Das A und O für strahlende, reine Haut, das viel zu oft vergessen wird. Auch ich bekenne mich schuldig und bin nicht jeden Abend so brav und schminke mich ab. In 90% der Fälle passiert es aber doch, denn wenn ich diesen Step längere Zeit vernachlässige, kriege ich das von meiner Haut zu spüren. Deswegen: Abschminken! Welche Methode ihr dabei wählt - ob Balm, Mizellenwasser oder Tücher - ist euch überlassen. Ich selbst variiere bei diesem Step zwischen verschiedenen Produkten.

Step 2 - Tiefenreinigung

Kommen wir zum nächsten Schritt, der Tiefenreinigung. Hier kommt auch meine neue kleine Gesichtsbürste von Braun, die FaceSpa Young Beauty, die ich nun seit einigen Wochen teste, zum Einsatz. Die elektronischen Bewegungen sorgen nicht nur dafür, dass die Verschmutzungen sechsmal besser gereinigt werden, sondern haben auch einen sanften Peelingeffekt, so dass sich trockene Hautschüppchen, die man ja im Winter gerne mal hat, direkt ablösen. Das türkise Modell ist dabei gezielt auf junge Haut ausgelegt, wobei mir positiv aufgefallen ist, dass die Nylonhaare super sanft zur Haut sind und sie sich danach einfach sehr prall und frisch anfühlt.

Neben dem Young Spa gibt es außerdem noch den Sensitive Beauty sowie  den Pure Beauty.  Allen gemeinsam ist, dass sie einen weiteren Bürstenaufsatz sowie eine Epillierfunktion beinhalten, die gezielt für die Gesichtspartie konstruiert wurde. Ich war so mutig und habe es einfach mal bei meinen kleinen schwarzen Härchen oberhalb der Lippe (hello arabische Gene!) ausprobiert und war überrascht, dass es überhaupt nicht geschmerzt hat. Da ist Oberschenkelepilation deutlich schmerzhafter. Falls ihr neugierig geworden seid und selbst einmal eine Reingigungsbürste testen wollt, schaut am Ende des Artikels vorbei ;)

Step 3 - Feuchtigkeitspflege

Da Reinigung die im Winter ohnehin schon trockene Haut zusätzlich belasten kann und wir kein spannendes Gefühl wollen, trage ich im Anschluss als letzten Step vor dem Schlafengehen Kokosöl auf. Das duftet nicht nur himmlisch, sondern ist auch ein echter Allrounder in Sachen Beauty. Wer jetzt denkt, dass Kokosöl bei fettiger oder Mischhaut zu viel ist, den kann ich beruhigen. Ich benutze davon nur eine kleine Menge, die für das ganze Gesicht ausreicht und im Gegensatz zu vielen Nachtcremes hinterlässt das Öl keinen störenden Fettfilm auf der Haut und zieht nach wenigen Minuten komplett ein. Die Haut fühlt sich danach sehr schön weich und prall an.

Step 4 - und noch mehr Pflege

Falls es mal eine Portion mehr sein darf, greife ich ca. einmal wöchentlich zusätzlich noch zu einer Maske, die entweder feuchtigkeitsspendend oder aber tiefenreinigend ist - je nachdem, welches Bedürfnis sie gerade hat.





Wie ihr seht, habe ich die Routine etwas reduziert und komme seit einigen Monaten super damit zurecht. Hautunreinheiten habe ich eigentlich aktuell nur noch hormonellbedingt einmal monatlich und erfreue mich sonst an relativ glatter, strahlender Haut, was mit Sicherheit der Kombination aus Tiefenreinigung, Peelingeffekt und pflegendem Öl geschuldet ist. 

Kennt und nutzt ihr Reinigungsbürsten in eurer Pflegeroutine? Und seid ihr da eher der Typ, der ganz viele steps integriert oder eher reduziert pflegt?

Falls ihr jetzt übrigens neugierig geworden seid, sollt ihr nicht leer ausgehen. Heute öffnet sich nämlich das 17. Türchen des Braun Instagram Adventskalenders bei mir. Was ich verlose? Natürlich den Braun Face Spa Young Beauty und das nicht nur einmal, sondern gleich zweimal. Schaut also unbedingt auf Instagram vorbei und nehmt ganz unkompliziert am Gewinnspiel, das heute Nacht endet, teil.

* Dieser Post ist in liebevoller Kooperation mit Procter&Gamble entstanden.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. So eine Gesichtsbürste hätte ich auch total gerne :) Wer weiß, vielleicht bringt mir der Weihnachtsmann dieses Jahr ja eine :)

    Liebste Grüße,
    Theresa

    www.stylemocca.com

    AntwortenLöschen
  2. Für mich gehört im Winter ein sanftes Reinigungsöl unbedingt dazu.

    Meine Tipps & Tricks für eine strahlend schöne Haut im Winter:
    http://www.uneprisedeluxe.com/beauty/hautpflege-im-winter-tipps-tricks-fuer-eine-strahlend-schoene-haut/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥