Beauty featured

HOW TO MAKE YOUR TAN LAST LONGER

Hallo, ihr Lieben!
So langsam merkt man, dass die meisten unter uns aus ihrem wohlverdienten Sommerurlaub zurückkehren. Neben unvergesslichen Erinnerungen hat es dann meist auch eine schöne Urlaubsbräune mit ins Gepäck geschafft. Um sich an dieser auch langfristig zu erfreuen, habe ich euch heute ein paar praktische Tipps aus der Beauty-Trickkiste mitgebracht...

1. Peeling

Ok, ein Tipp, der euch nach dem Urlaub kaum mehr nützt, aber vielleicht praktisch für den nächsten Trip ist: Peeling! Wenn ihr euch vor dem Sonnenbad bereits gründlich peelt, startet ihr mit einer soliden Basis für schöne, langanhaltende Urlaubsbräune. Mit jeder abgetragenen Hautschicht, verschwindet natürlich auch die Bräune schneller. Achtet deswegen darauf, bereits vor dem Sonnen alte Hautschüppchen zu entfernen.

2. Ausreichend trinken

Das Stichwort Feuchtigkeit wird euch in diesem Post noch häufiger begegnen, ist es das A und O für schöne, pralle Haut. Der Beautytipp schlechthin - egal um welches Gebiet es geht - ist und bleibt, Wasser zu trinken. Nur wenn eure Feuchtigkeitsspeicher aufgefüllt sind, kann eure Haut strahlen, schuppt nicht so schnell und erhält somit länger die Bräune und sorgt für jugendliche Frische.

3. Cremen

Ich sagte ja...Feuchtigkeit! Cremen sollte man natürlich das ganze Jahr über. Meine Haut neigt jedoch gerade im Sommer durch Chlor und Sonneneinstrahlung zu trockenen Stelle. Je trockener die Haut, desto schneller schuppt sie sich natürlich und schwupps ist eure Sommerbräune dahin. Deswegen lautet die Devise: Cremen, Cremen, Cremen. Am besten mit einer reichhaltigen Lotion, sanften Ölen oder auch Lotionen mit Aloe Vera Anteil. Ich kann euch auch sehr das Soft Öl-Balsam von Balea empfehlen.

4. Sonnenschutz

Vor dem Sonnenbad sollte man natürlich auch stets an den richtigen UV-Schutz denken. Wer sich nicht richtig schützt und dann mit einem bösen Sonnenbrand zu kämpfen hat, riskiert es, sich zu schälen wie eine Schlange. Ich denke, dass jeder von uns schon einmal im Leben den Fehler gemacht hat, Sonnenschutz zu vergessen. Oftmals kommt dann die Ausrede, dass der Sonnenbrand ja eh schnell braun wird, allerdings ist diese Bräune meist nicht von langer Dauer, da man schon bald vor allem im Schulterbereich große Hautstückchen abziehen kann. Gesunde Bräune ist definitiv etwas anderes.

5. Natürliche Feuchtigkeitsbooster

Um auch eure Gesichtshaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und schön prall zu halten, greift doch öfter mal zu Feuchtigkeitsmasken. Diese Frischebooster könnt ihr auch ganz easy selbst machen, indem ihr ein Eigelb mit Quark mixt, für 10-15min einwirken lasst und dann mit lauwarmen Wasser abnehmt. Oder aber ihr setzt auf natürliche Masken wie die Drink Up Mask von Origins und verwöhnt eure Gesichtshaut in regelmäßigen Abständen.

6. Pflege von innen

Vor allem in Sachen Beauty gilt der Satz "Du bist, was du isst" so oft. Versorgen wir unseren Körper nur mit schlechten Stoffen, Zucker und Fast Food, sieht man das auch an der Haut. Sie wirkt fahl, schuppt schneller und schwupps ist die Sommerbräune weg. Nun kann man jedoch auch mit der richtigen Ernährung die Melaninproduktion anregen. Beispielsweise helfen euch dabei karotinhaltige Lebensmittel wie etwa Möhren, Mangos, Chili, rote Paprika oder Fenchel. Auch zinkhaltige Lebensmittel sollen die Pigmentbildung anregen und findet ihr beispielsweise in Form von Haferflocken, Erdnüssen, Mais oder Garnelen.

7. Sanfte Duschen 

Es gibt nichts Besseres als eine wärmende, lange Dusche. Wer jedoch seine Bräune auch in den Herbst/Winter mitnehmen möchte, sollte darauf achten, nicht zu heiß und zu lange zu duschen. Durch zu heiße Temperaturen kann der pH-Wert der Haut verändert werden, was trockene Haut zur Folge hat. Trockene Haut wiederum schuppt viel schneller und weg ist eure schöne Bräune. Setzt deswegen eher auf kurze Duschen statt ausgiebige Bäder und achtet darauf, die Temperatur lauwarm einzustellen und im Nachhinein wieder ordentlich einzucremen. 

8. Fake it!

Natürlich dürfen wir aber auch nicht die zarten Häute vergessen. Es gibt einfach Hauttypen, die werden nicht braun oder aber wollen ihrer Haut keine ausgiebigen Sonnenbäder antun, was sowieso viel gesünder ist (Jaaa, schon oft gehört, aber ich bin und bleibe eine kleine Sonnenanbeterin, uppsi). Wer dennoch nicht auf eine leichte Bräune verzichten möchte, kann ganz einfach mit Hilfe von Selbstbräunern oder Bronzern schummeln. Einige Beispiele findet ihr neben den anderen Produkten in der Collage.

1. Clarins Self Tanning Instant Gel
2. St. Tropez Self Tanning Mousse
3. Chanel Soleil Tan de Chanel Creme Bronzer
4. Hawaiian Tropic After Sun Creme Mango
5. Rituals Sakura Scrub
6. Origins Drink Up Mask
7. STYX Aloe Vera Körpercreme

Habt ihr denn noch ein paar Tipps, um die Sommerbräune zu erhalten? Und gehört ihr eher zu den Schneewittchen-Typen oder Sonnenanbeterinnen?

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Das sind super Tipps, die ich nach dem nächsten Urlaub mal genauer testen werde!
    Ich gehöre eher zu den Sonnenanbeterinnen, habe noch nie in meinem Leben einen Sonnenbrand gehabt und werde im Süden von null auf hundert braun :)

    Liebste Grüße Dilara
    von www.dilarafeenstaub.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  2. ... Ich müsste erst mal braun werden/ sein um mir meine Bräune zu erhalten... aber schöne Pflegetipis sind auch für mich dabei!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  3. tolle tipps und das bild von dir am strand ist wunderschön

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  4. Die Sakura Scrub von Rituals ist total toll!
    Ich liebe alle deine Urlaubsbilder :) Nice shots! :)

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  5. aaah das ist ja super, da ich gerade in Kroatien bin, kann ich die Tipps noch anwenden, auch wenn ich leider tendenziell zu den hellen Häutchen gehöre! :)
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde leider nicht allzu braun, aber die Bräune oder besser gesagt die Bikini-Abdrücke habe ich über den ganzen Winter und Frühling bis zum nächsten Sommer. Dadurch, dass ich die letzten Jahre im Winter einen Sommerurlaub eingelegt habe, bleibe ich immer leicht gebräunt (wobei man hinterher gar nicht mehr mein, dass ich eigentlich noch blasser). Die Tipps sind super!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥