Beauty featured Lifestyle

Test Braun Silk-épil Skin Spa 9 + Gewinnspiel

Hallo, meine Lieben!
Vor gut einem Monat habe ich euch in diesem Artikel den Braun Silk-épil Skin Spa 9 vorgestellt und zum Test aufgerufen. Zwei Leserinnen erhielten daraufhin die Chance, gemeinsam mit mir den Braun Epilierer einen Monat lang auszuprobieren. Dieser Zeitraum ist nun um und wir möchten heute ein erstes Fazit ziehen.Wie hat uns das Epilieren gefallen, gab es Schwierigkeiten, wie schmerzhaft ist es wirklich und hält es, was es verspricht?

Wie wende ich einen Epilierer richtig an?

Bevor es losgeht, wird das Gerät erst einmal vollständig aufgeladen, was relativ fix ging. Für den ersten Versuch wählte ich den Massageaufsatz und entschied mich für eine Epilation am Abend, um mögliche Irritationen über Nacht ruhen zu lassen. Im Vorfeld erfuhr ich, dass die Epilation am gründlichsten wird, wenn man die Härchen nicht 1-2Wochen stehen lässt, sondern nur wenige Tage. Zu lange Haare greift der Epilierer nämlich nur schwer. So fing ich also an, mich entgegen der Wuchsrichtung vorzuarbeiten und Stück für Stück von den Haaren zu befreien. Mir ist direkt aufgefallen, dass ich an manchen Stellen, wie den Oberschenkeln, mehrfach drüber gehen musste, am Unterschenkel hingegen ging die Epilation einfacher. Für den ganzen Prozess müsst am Anfang zwischen 30 und 60 Minuten einrechnen. Bei den späteren Anwendungen ging es jedoch etwas flotter. Im Anschluss verzichtete ich übrigens auf eine Creme, weil ich mir unsicher war, inwiefern meine Haut die Irritation verkraftet und ging einfach so zu Bett. Rötungen hatte ich allerdings erstaunlich wenig und die gingen auch nach etwa 30min wiedr weg, wobei ich allerdings auch eher eine unempfindliche Haut habe. Wie schmerzhaft das Ganze nun wirklich war, fragt ihr euch? Nun, das erfahrt ihr im nächsten Punkt.

Wie schmerzhaft ist es wirklich?

Wohl die meist gestellte Frage beim Epilieren und unglaublich schwer einzuschätzen, wird Schmerz unterschiedlich stark wahrgenommen. Beim ersten, trockenen Versuch musste ich schon etwas die Zähne zusammenbeißen, weswegen ich dann lieber direkt die Variante unter Wasser ausprobiert habe. Die Wärme des Wassers lindert das Ziepen ungemein und auch die praktische kleine Leuchte ist unbezahlbar unter der Dusche. Für mich persönlich war der Schmerz somit so gut wie weg, ich spürte lediglich ein kleines Zwicken ähnlich dem Augenbrauenzupfen. Meine Schwester hingegen fand es auch unter Wasser zu unangenehm. Ihr seht, das Empfinden ist dabei total unterschiedlich. Aßerdem stellte ich fest, dass der Schmerz mit der Zeit nachließ und auch bei der 2. und 3. Anwendung immer weniger wurde. Wer also etwas empfindlicher ist, dem empfehle ich unbedingt ein Gerät, das auch unter Wasser funktioniert!

Wie zufrieden warst du nun mit dem Ergebnis?

Was die Gründlichkeit angeht, hatte ich mir etwas mehr erhofft. Am Unterschenkel wurden die Haare noch recht gut entfernt und nur an einigen Stellen hatte der Silk-épil Probleme, alle Haare zu greifen. Das liegt aber vermutlich daran, dass die Haare insgesamt unterschiedlich lang waren durch das Rasieren. So habe ich auch nach 1,5 Wochen, als die ersten Stoppeln kamen, gemerkt, dass einige Stellen glatter als die anderen waren. Von geprobten Epilier-Freundinnen habe ich mir sagen lassen, dass die Gründlichkeit mit Dauer der Anwendung zunimmt. Nach ca. 2 Monaten sollen die Haare gründlicher entfernt werden können, da die Haarlänge einheitlicher ist. Am Oberschenkel hatte ich jedoch große Probleme, die feinen Haare zu greifen, so dass ich hier am Ende noch einmal mit dem Rasieraufsatz drüber gegangen bin. Was die Länge des Ergebnisses angeht, bin ich jedoch zufrieden. Nach 1,5 Wochen kamen die ersten Stoppeln, was bei meinem recht dominaten Haar echt gut ist. Im Sommer muss ich sonst jeden Tag mit dem Rasierer ran, um wirklich seidig glatte Beine zu haben. Auch hatte ich das Gefühl, dass nach der 2. und 3. Anwendung die Haare feiner nachwuchsen und ich vor allem am Schienbein großflächigere Lücken hatte und die Haare dort wesentlich langsamer gewachsen sind als der Rest. 

Und was sagen meine Testerinnen dazu?

Lisas Fazit

Leider konnte ich den Epilierer erst 3 mal austesten. Man muss sich dafür ja schon viel Zeit nehmen. Ich muss sagen die Handhabung ist klasse und einfach. Die Ladezeit ist ruckzuck rum. Das Design gefällt mir auch total gut. Ich habe bisher nur den Massageaufsatz genutzt, alle anderen kamen bisher nicht zum Einsatz. Die Peelingbürste wollte ich heute Abend mal testen. 
Zum Ergebnis muss ich sagen, dass ich mir mehr erhofft habe. Leider bleiben doch relativ viele Haare stehen, was man letztlich auch sieht. Allerdings kann das auch daher kommen, dass ich immer rasiert habe und die Haare ja unregelmäßig nachwachsen. Wahrscheinlich muss ich hier einfach noch länger testen. Was ich toll finde und was die Schmerzen lindert (welche ich im übrigen absolut ertragbar empfinde) ist der Einsatz unter Wasser. Ich denke auch das es die Hautreizung etwas hemmt. Diese ist bei mir trotzdem enorm. Ich habe aber auch sehr empfindliche Haut. Am nächsten Morgen ist auch alles wieder gut. Die Haltbarkeit ist super, die ersten Stoppeln kamen nach 2,5 Wochen was natürlich eine Erleichterung gegenüber dem Rasieren ist. 
Mein Gesamtfazit lautet also ich bin zufrieden mit der Anwendung, mir gefällt das Design und auch die Haltbarkeit kann sich sehen lassen. Die Gründlichkeit konnte mich bisher noch nicht ganz überzeugen, hier muss ich aber einfach noch länger testen. Mädels die sehr schmerzempfindlich sind sollten vom Epilieren jedoch Abstand halten. 

Virginies Fazit

Lieferumfang
Als ich den Braun Silk-épil Skin Spa 9 und sein Zubehör das erste Mal auspackte war ich vor allem überrascht. Jede Menge Teile und Aufsätze für ein und das selbe Gerät? Super!
Vor einiger Zeit hatte ich eine Gesichtsreinigungsbürste bekommen, daher kannte ich schon die Option zur Körperreinigungsbürste. Ebenso wie meine gewohnte Bürste, ist der Aufsatz auf dem Braun Silk Epil sehr angenehm zur Haut, entfernt aber dennoch abgestorbene Hautschüppchen und macht die Haut schön weich.
Dass der Silk-épil 9 zwei verschiedene Aufsätze zum epilieren hat, finde ich sehr gut. Für meinen ersten Testlauf entschied ich mich für den Massageaufsatz.

Benutzerfreundlichkeit
Als absoluter Epilier-Neuling habe ich mir natürlich zuerst das Handbuch angeschaut. Was wird wofür genutzt und wie epiliere ich was am besten. Die bebilderte Anleitung finde ich sehr gelungen, danach hatte ich einen guten Überblick über die Funktionen.
Das Gerücht, dass es unter Wasser weniger schmerzt, habe ich mir natürlich gemerkt und direkt umgesetzt. Ab unter die Dusche und los gehts. Zum Glück ist unsere Dusche groß genug, um relativ bequem darin zu sitzen. Anfangs hatte ich noch überlegt, ob das Gerät nicht irgendwann schwer in der Hand liegt, dies war allerdings nicht der Fall. Nachdem ich mich erst mal überwunden hatte loszulegen, wollte ich so schnell nicht aufgeben. Wenn man das Gefühl nicht gewohnt ist, ist es definitiv erst ein mal komisch und ziept ordentlich.  Die Lampe war in der Dusche definitiv Gold wert! Ganz unten sitzend wars dann doch nicht so hell wie gedacht.

Ergebnis
Anfangs habe ich meine Epilierstriche noch relativ zügig und dafür mehrfach machen müssen. Im Laufe der zeit ertrug ich sie auch langsamer. Gut geholfen hat mir das straff halten der Haut und an "schwierigen" Stellen auch mal das pieksen mit dem Fingernagel.
Ich hätte nicht gedacht, dass ich teilweise so oft über eine Stelle gehen muss, um alle Haare zu erwischen. Die Haare waren relativ lang - knappe zwei Wochen hatte ich sie an den Beinen wachsen lassen. Jedoch sträubten sich einige vereinzelte Haare partout gegen die kleinen Pinzetten. Um die Knöchel tat es besonders weh, diese Stellen habe ich einfach etwas ausgespart und später nachträglich rasiert. Nachdem die Unterschenkel größtenteils haarfrei waren, versuchte ich mich noch einige Minuten an den Oberschenkeln und Knien. Während ich an den Unterschenkeln vor allem dunkle und dicke Haare habe, sind an den Oberschenkeln eher helle und dünnere Haare vorhanden. Entweder hatte ich nicht genug Geduld und Aufmerksamkeit oder es klappt bei diesen Haaren mit dem Epilieren einfach nicht so gut. Jedenfalls habe ich nach dem Abtrocknen gemerkt, dass dort kaum Haare entfernt worden waren.

Anhaltende Dauer
Als Epilier-Neuling hatte ich natürlich große Erwartungen, von 4 Wochen glatten Beinen wird oft in der Werbung gesprochen. Leider habe ich aber schon nach circa einer Woche jede Menge Haare zurück und vor allem auch lange Haare. Das sind vermutlich die, die damals beim Epilieren noch zu kurz waren und dann nachgewachsen sind. Die Oberschenkel/Knie sehen quasi aus wie vorher. Ich schiebe es jetzt einfach mal auf das erste Mal. Wenn ich den Braun Silk Epil noch einige Male nutze, werden die Haare sicherlich dünner, weniger und weniger schnell nachwachsen. 
Trotz des nicht ganz zufrieden stellenden ersten Ergebnisses werde ich dran bleiben und den Rest des Sommers über weiter epilieren. Je nach dem wie ich das Ziepen dann ertrage und wie lange die Haare fern bleiben, werd ich das Gerät auch im Winter weiter nutzen. Mal eben rasieren geht natürlich wesentlich schneller als die Epilation. 

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick

 1. Schmerz wird unterschiedlich wahrgenommen, jedoch fanden wir alle die Anwendung erträglich und die Nutzung unter Wasser hat enorm geholfen.

2. Die Dauer des Ergebnisses fiel ziemlich individuell aus, was sicherlich der Genetik geschuldet ist. 

3. Vor allem am Oberschenkel hatten wir alle Probleme, die feinen Haare zu greifen. Hier weist der Epilierer Defizite in der Gründlichkeit auf. 

4. Epilieren benötigt Zeit! Vor allem was die Beurteilung der Gründlichkeit und Langanhaltigkeit angeht, kann man sicherlich erst nach einigen Monaten Anwendung ein finales Urteil abgeben. Wir bleiben demnach am Ball und wenn ihr mögt, kann ich euch gerne zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal von meinen Erfahrungen berichten.  

Gewinnt ein Haarstyling Reiseset mit Braun!

Nach so viel Text sollt ihr natürlich auch noch eine kleine Belohnung bekommen. Wenn wir hier schon die ganze Zeit von Haaren sprechen, wollen wir uns doch auch mal dem Kopfhaar widmen. Gemeinsam mit Braun verlose ich ein Set bestehend aus der Braun Satin Hair 7 Bürste, dem Style & Go Mini Styler sowie dem Satin Hair 3 Haartrockner, um das Styling auch unterwegs in kompakter Form durchführen zu können. Durch die verwendete Ionentechnologie sollen die Haare noch mehr Glanz und Seidigkeit erhalten und das ist ja immer etwas Gutes, nicht wahr? Falls ihr das Set gewinnen wollt, hinterlasst mir einfach bis zum 20.08.2015 einen Kommentar unter diesem Post mit eurem Vornamen, Emailadresse und erzählt mir doch einfach irgendetwas von euch. Ich freue mich immer, meine Leser besser kennen zu lernen und vielleicht habt ihr ja eine witzige Story, die ihr mit mir teilen mögt.

Ich hoffe, euch hat dieser ausführliche erste Testbericht von uns dreien gefallen und dass so einige Fragen beantwortet wurden. Falls noch Fragen offen geblieben sind, würde ich mich natürlich freuen, sie euch in den Kommentaren zu beantworten. 

Habt ihr denn schon einmal epiliert und wenn ja, wie waren eure Erfahrungen?

* Dieser Post ist in freundlicher Kooperation mit Braun entstanden.


You Might Also Like

41 Kommentare

  1. Ich habe früher auch immer epiliert, allerdings hatte ich irgendwann einfach nicht mehr die zeit dazu und bin wieder zum rasieren übergegangen, was ich jetzt total bereue! Allerdings wollte ich jetzt mal wachsen ausprobieren, ich stell mir das nicht so schmerzhaft vor, aber mal abwarten, übers wochenende lass ich die haare wachsen und dann kann ich es ja beurteilen ;)
    Das Set, das man bei dir gewinnen kann ist ja wirklich toll, da probier ich doch gleich mal mein Glück :)
    Liebe grüße, Miriam.
    littlest-thing@outlook.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yasmin,
    ob du dich an mich erinnerst, weiß ich nicht. Ich habe dir vor geraumer Zeit mal eine Mail geschrieben, die du als Anlass für einen Sonntags-Post genommen hast.
    Nach wie vor finde ich toll, was du mit deinem Blog erreicht hast und freue mich immer wieder aufs Neue zu lesen, was du schreibst.
    Ich wünschte, ich wüsste, was ich dir über mich erzählen soll, aber leider fällt mir absolut nichts ein. Nicht, dass ich keine Eigenschaften hätte, die man nennen könnte oder eine langweile Person wäre, aber so aus dem Stegreif fällt mir leider nichts erwähnenswertes ein.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende.
    Liebste Grüße,
    Cagla

    clevergmbh.uenlue@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für ein Hammer Set, würde es lieben gerne gewinne, so hätte Frau auf Reisen immer alles dabei und braucht trotzdem nicht so viel Platz für alle Stylinggeräte. Mehr Platz für Schuhe ;)

    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich würde das Set total gerne gewinnen. Wir haben gerade geheiratet und dafür habe ich meine Haare fast ein Jahr lang gezüchtet. Nun sind sie doch recht lang und mein Reisefön schafft das nicht mehr. Das Set wäre perfekt für mich, denn im Oktober sind wir auf die Hochzeit meines Schwagers eingeladen. Ich würde das Set also richtig gut gebrauchen können :-)

    Lg
    Sunshine

    AntwortenLöschen
  5. Da musste ich doch von Instagram direkt mal auf deinem Blog vorbeischauen um mehr über den Epilierer zu erfahren und vorallem das Ergebnis! Ich informiere mich immer wieder über Möglichkeiten meine Beinbehaarung langfristig zu entfernen...aber irgendwie hat alles so seine Tücken :(!
    Ich musste gerade wirklich schmunzeln als ich das Gewinnspiel gesehen hab, da ich vor gerade mal 2 Minuten noch diese Ionen Haarbürste gegoogelt und mir Videos auf Youtube dazu angesehen hab :D! Klingt super spannend und ich würde mich freuen meinen eher trockenen Haaren etwas Gutes zu tun! :)

    Mach weiter so!
    Martina
    jeansandginger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Da musste ich doch von Instagram direkt mal auf deinem Blog vorbeischauen um mehr über den Epilierer zu erfahren und vorallem das Ergebnis! Ich informiere mich immer wieder über Möglichkeiten meine Beinbehaarung langfristig zu entfernen...aber irgendwie hat alles so seine Tücken :(!
    Ich musste gerade wirklich schmunzeln als ich das Gewinnspiel gesehen hab, da ich vor gerade mal 2 Minuten noch diese Ionen Haarbürste gegoogelt und mir Videos auf Youtube dazu angesehen hab :D! Klingt super spannend und ich würde mich freuen meinen eher trockenen Haaren etwas Gutes zu tun! :)

    Mach weiter so!
    Martina
    jeansandginger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Toller Bericht, sehr informativ!
    Ich epiliere seit Jahren immer mal wieder - aber nur an meinen Beinen, sonst ist mir das zu schmerzhaft ;)
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende!
    Liebe Grüße, Bettina
    betty5[at]gmx.at

    AntwortenLöschen
  8. Hey,
    ich habe mir den Epilierer bereits vor einiger Zeit selbst gekauft und bin von der Langzeitanwendung begeistert. Mittlerweile habe ich kaum noch Härchen an den Beinen und Schmerzen überhaupt nicht mehr. Es fühlt sich eher an wie ein angenehmes Peeling.

    Würde mich also gerne von weiteren Braunprodukten überzeugen lassen und den Fön gewinnen.

    Gruß Annika

    annikalena92(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  9. ein tolles gewinnspiel und einwahnsinnig ausführlicher bericht, danke !

    nun zu mir:

    Mein Name ist Paraskevi, ich bin 25 Jahre alt und Griechin. Mit circa 1 Jahr kamen meine Eltern damals nach Deutschland. Ich habe hier die Schule besucht, studiert und derzeit wohne ich mit meinem Freund in Wiesbaden. Mein derzeitiges Masterstudium werde ich diesen Herbst beenden, was mir ungeheim Angst einbringt. Bald ist es für mich sowiet, und ich verabschiede mich vom unbeschwerten Studentenleben und beginne ein großes neues Kapitel in meinem Leben. Ich freue mich darauf endlich Geld zu verdienen (abgesehen von den ganzen Aushilfsjobs, die ich schon hatte), auf eigenen Beinen zu stehen und mir villeicht auch endlich den ein oder anderen großen Wunsch erfüllen zu können (bestimmte Reiseziele, eigenes Auto). Ich verreise wahnsinnig gerne und habe mir es schon fast als Vorsatz genommen, mehr von der Welt zu sehen. Jedes Jahr fahren wir jedoch im Sommer nach Griechenland - als Griechen zieht es uns einfach ungemein in die Heimat und unsere Verwandten möchten wir auch besuchen. In den letzten Jahren haben mein Freund und ich aber auch angefangen, einen Touriurlaub zu starten - wir wollten mehr als nur die Dörfer in Griechenland sehen. Nun sind wir schon einige unbezahlbare Erfahrungen aus Athen, Kreta, Zakynthos und Lefkada reicher :D

    Unsere nächsten Reiseziele sind aber die Algavre und Dubai - mal schauen :)

    Mit meinem Freund bin ich schon seit über 8 Jahren zusammen und wir wohnen seit circa 2 Jahren auch zusammen - und ja es wird langsam ernst mit uns ;)

    Einen kleinen Blog betreibe ich auch, der ist aber nur mein Hobby, macht aber wahnsinnig viel Spaß.

    Ich glaube, dass reicht zum Anfang von mir :)

    Liebe Grüße

    Paraskevi
    ladypa.blog@gmail.com

    AntwortenLöschen
  10. Nachtrag: steffimia23(at)gmail.com

    Glg stefanie christine

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe mir ehrlich gesagt auch mehr von dem Epilierer erwartet. Ich dachte ebenfalls, dass die Epilationen im Laufe der Zeit (und mit Übung) gründlicher wird, da ist nur leider nichts draus geworden. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu doof :-D.
    Ich habe in der letzten Zeit verstärkt mit eingewachsenen Härchen zu tun, ob das am epilieren liegt? Die kann ich zwar mit der Peelingbürste leicht wieder lösen, irritiert mich aber trotzdem.

    Ich möchte übrigens unbedingt an deinem Gewinnspiel teilnehmen. Ein neues Glätteisen könnte ich wirklich gut gebrauchen.
    Nachdem eine Freundin mein "Non Plus Ultra Glätteisen" versaut hat (sie hat ungefähr 3 Tonnen Haarspray drauf gesprüht und ich habe die Platten nicht mehr sauber bekommen), musste ein Ersatz her. Und der ist, ehrlich gesagt, ziemlich bescheiden. Ist zwar auch wieder eins von Deogra, aber der Unterschied vom Vorgänger ist enorm. Die Haare werden weder richtig glatt, noch glänzen sie und ich habe das Gefühl, dass das Eisen meine Haare viel stärker angreift, als andere. Naja, so glätte ich halt nicht mehr.
    Als Föhn benutze ich momentan einen von Rowenta Lissima. Der ist eigentlich ganz gut, hat aber wohl beschlossen, demnächst in Rente zu gehen.
    ivory0203(at)gmail(.).com

    AntwortenLöschen
  12. Super Post! Meine Mama und ich überlegen schon seit langem mal in einen Epilierer zu investieren. :) Vielleicht überzeuge ich sie ja mit diesem Post mal in den Braun Epilierer zu investieren.

    Über das Braun Set für die Haare würden wir beide und natürlich auch freuen!

    Liebe Grüße,
    Jacquelin (jac.ka(at)web.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo :)

    Danke für den ausführlichen Bericht!!! Ich habe bisher noch kein Epilierer genutzt, obwohl es mich immer gereizt hat wegen der angeblich langanhaltender Wirkung. Aber die ganzen Storys wegen eingewachsener Haare hält mich dann doch ab. Hätte aber gedacht das der Epilierer gleich und gründlich alle Haare entfernt.

    Viele Grüße, Kati
    katribo@web.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich besitze auch diesen Epilierer in einem anderen Modell, jetzt habe ich ihn zum dritten Mal benutzt.
    Schmerzhaft finde ich ihn selbst nur ganz kurz am Anfang, unter Wasser finde ich es eher unpraktisch (besitze aber auch keine Badewanne)... Allerdings habe ich immer das Gefühl ewig zu brauchen 45 Minuten sitze ich da bestimmt dran...
    und nach der dritten Anwendung habe ich auch das Gefühl dass er nicht mehr so gründlich ist, zumindest musste ich nachrasieren und jetzt 1,5 Wochen später sind schon wieder einige Härchen da :( Das List finde ich allerdings absolut grandios und sinnvoll!

    Was gibt es sonst so über mich zu erzählen?
    Ich steh total auf Hochzeiten und lese auch ohne Antrag schon jahrelang Hochzeitszeitschriften :D
    Besonders ist auch, dass ich vor kurzem in meiner Firma gekündigt habe und nun bald in einer neuen beginne,
    ein Sprung ins kalte Wasser ist das schon, ich hatte viele Freiheiten hier, aber nun ist der Fahrtweg wesentlich kürzer (von 1,5-2h auf 45 Minuten gekürzt), es gibt ganze 5 Tage mehr Urlaub und nochmal ein bisschen mehr Geld...
    Ich hoffe dass da alles passt, die Arbeit genauso Spaß macht und die Kollegen super sind...

    Deine Verlosung finde ich ganz super klasse und möchte gerne dran teilnehmen!
    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Yasmin,
    danke für den interessanten Post. Ich habe bereits einen älteren Epilierer, dessen Motor wird mittlerweile etwas langsam, aber grundsätzlich bin ich zufrieden. Vielleicht lege ich mir irgendwann auch mal dieses neue Modell zu.
    Das Haarstyling-Reiseset finde ich aber auch spannend, insbesondere das Mini-Glätteisen sowie den Haartrockner! Ich drücke mir also die Daumen :-)
    LG Lex
    Lex.10 (at) web.de
    LG

    AntwortenLöschen
  16. Hee du!
    Ein spannender Bericht. Leider gehöre ich ein bisschen zur wehleidigen Sorte in Sachen Ziepen. Ich hab es nur einmal mit Epilieren versucht und mir dann gesagt, dass diese mörderischen Schmerzen keine Haarentfernung der Welt wert sein kann. =)
    Wunderschöne Bilder!
    LG Jasi
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. Hey
    Ich würde mich gerne mit diesem Set austoben..
    Lg
    Chrissy-NB( at ) gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe schon öfters über die Haarentfernung mit Lichtimpulsen nachgedacht. Aber ich habe Bedenken, dass diese Methode auf lange Zeit die Haut verändern kann und Hautkrebs fördert. Ach schwierig dieses Thema Haarentfernung :)

    Bianca, biancaschatz@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  19. Für mich beginnt ab Oktober nun das Studentenleben und deshalb würde
    ich mich wirklich sehr über das tolle Paket freuen - tolle Sachen, in die man so vielleicht nicht immer sofort investieren kann :)

    AntwortenLöschen
  20. Ein schöner ausführlicher Testbericht.

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe einen ziemlich alten Epilierer und benutze ihn nur für die Bikinizone. Hab es mal im Achselbereich probiert, aber da wurde mir immer schwindlig und auf den Beinen tat es zu sehr weh und hätte mir zu lange gedauert. ;) Vielleicht sollte ich mir mal einen neuen zulegen.

    AntwortenLöschen
  22. Wow, das ist echt ein tolles Gewinnspiel (: Da ich momentan für meinen Auszug umrüste und da nun auch einmal Fön und Co dazugehören, wäre das das ideale Set für mich :D Ich selber habe einen Epilierer von Phlips, bin aber nur mittelmäßig zufrieden. Von Braun nutze ich momentan ein IPL, das ich bereits auf meinem Blog vorgestellt habe (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net
    kontakt@imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  23. Ein sehr guter Testbericht. Finde es auch super die Erfahrungen von mehreren Personen zu hören. Ich epiliere die Beine nun schon seit ca. 2 Jahren und überlege mir einen neuen Epilierer anzuschaffen. Beim Braun Silk-Epil schreckt mich nur momentan der doch recht hohe Preis ab. Das hier verloste Paket ist natürlich absolut praktisch und ich würde mich sehr drüber freuen :)
    Liebe Grüße,
    Anja (anjaschranz@yahoo.de)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Yasmin,
    ich würde mich riesig über das tolle Set freuen. Ich liebe, liebe, liebe es zu verreisen, raus zu kommen. Und wenn es nur mal ein kurzer Trip in die Heimat ist, oder eben doch die größere Reise. Ich bin eigentlich ständig unterwegs - und dafür könnte ich dieses Set natürlich perfekt gebrauchen. aenne236(at)aol.com

    AntwortenLöschen
  25. Vielen Dank für den tollen und ehrlichen Testbericht. Ich traue den Epilieren noch nicht so richtig über den Weg!
    Super gerne möchte ich auch - wenn ich darf - an deinem Gewinnspiel teilnehmen! :) Gute Stylinggeräte würden meinen trockenen Haaren sicher gut tun bzw. sie nicht noch mehr schädigen!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab mir vor Jahren auch mal einen Epilierer gekauft aber ich war nicht so zufrieden damit, weil bei mir trotz langem "wachsen-lassen" die Haare alles andere als gründlich entfernt wurden. Den Schmerz fand ich auch sehr unangenehm und daher habe ich die ganze Prozedur nur 2x über mich ergehen lassen. Seitdem liegt das Gerät ungenutzt im Schrank :-/ unter Wasser funktioniert mein Oldie leider nicht, das hätte ich gerne nochmal getestet!
    Liebe Grüße
    Annika
    annika_eicker@hotmail.com

    AntwortenLöschen
  27. Ich habe den Braun Silk-épil 7 und anfangs habe ich ihn gar nicht benutzt. Mir tat es beim ersten Mal so weh, dass ich ihn gleich wieder in die Schublade geschmissen habe. Diesen Sommer habe ich ihn dann wieder hervorgekramt und komme jetzt ganz gut damit zurecht. Einige Stellen tun echt weh, zum Beispiel die Hinterseite des Oberschenkels bei mir, aber das nehme ich in Kauf. Leider hält das Ergebnis noch nicht lange und ich habe das Gefühl, die dünnen Härchen werden eher abgerissen als gezupft. Ich bleibe aber weiterhin dran, nur wenn ich gar keine Lust und Zeit habe, greife ich wieder zum Rasierer.
    LG,
    Lea
    lea.von.oldenburg@wilhelm-gym.net

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Yasmin :)
    Ich habe schonmal epiliert, allerdings mit einem Modell, was etwas älter ist und daher auch nicht unter Wasser funktioniert..
    Jedes mal bin ich davon sehr begeistert. Beim ersten Mal dauert es bei mir 2 Wochen bis die ersten stoppeln kommen, beim zweiten Mal bin ich einen Monat stoppelfrei.. Ich habe blondes Haar, daher auch dünne, helle haare an den Beinen.
    Dennoch bleibe ich nie dabei. Ich finde es wird von Anwendung zu Anwendung besser mit den Schmerzen, aber dennoch nicht wirklich angenehm. Immer bekomme ich diese roten Flecken überall, die erstmal 4-5 Stunden bleiben und man entspannt auch nicht wirklich. Daher komme ich am Ende immer wieder zum Rasieren.
    Es wäre so schon, wenn es ein Produkt gäbe, wo man schmerzfrei und langfristig Haare entfernen könnte :D
    Allerdings finde ich, hört sich die Unter-Wasser-Nutzung dieses Epilierers zu dem Thema ja recht vielversprechend an.

    Über mich gibt es zur Zeit kaum Etwas zu erzählen..glaube ich? Ich warte auf einen Studienplatz für Medizin. Das ist echt ätzend, man kann ein noch so gutes Abitur haben und hat trotzdem keinen Platz. Nunja. Ich überlege jetzt im Herbst ins Ausland zu fahren, dort einfach die Welt zu sehen und ein bisschen Englisch zu üben. Es ist ja etwas Anderes, ob man nun mit Muttersprachlern face-to-face spricht oder im Englischunterricht gut war...

    Liebste Grüße an dich, deine Janice :)
    E-Mail: janice-emmel@t-online.de

    AntwortenLöschen
  29. hallo! :)
    toller testbericht. ich hatte auch mal einen epilierer und bin wieder auf der suche nach einem neuen modell. vielleicht wird es ja dieses exemplar von braun. ;)
    ich feiere im september meinen 30. geburtstag und bin mitten in der partyvorbereitung.
    liebe grüße,
    martina

    AntwortenLöschen
  30. Tolle Review! Ich bewunder immer Mädchen, die sich eppilieren können. Ich habe es bis jetzt2, 3 Mal geteste und es tut sooo weh. Ich bin da einfach zu empfindlich. Wenn ich es nicht wäre, würde ich es auch auf jeden Fall machen, denn die Vorteile liegen ja auf der Hand.

    Liebe Grüße
    Jennie :)

    jennyzwatz@live.de

    AntwortenLöschen
  31. Toller Gewinn :)!
    Da ich immer wieder zwischen meinem Studienplatz und zu Hause pendle, würde ich mich sehr darüber freuen :)
    Lg Bettina (bettina.ganglberger@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  32. Was für ein wunderbares Gewinnspiel :)
    Ich habe zur Zeit leider nur so einen alten Klapper-Fön und es wäre dringend Zeit für einen neuen :)
    Ich hoffe, du hast heute einen tollen Tag, bei mir ist das Wetter leider gar nicht gut :(
    prinzessin.silke.103@gmail.com

    AntwortenLöschen
  33. Die Ideen mit den Testberichten finde ich ja super :) Ich selbst epiliere seit Jahren und mir tut es gar nicht mehr weh. Tolles Gewinnspiel übrigens - ich bräuchte schon lange mal einen Power Föhn :D

    Liebe Grüße
    Joana
    TheBlondeLion
    miss.jojo@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  34. Danke für den tollen Beitrag!
    Endlich mal ein paar ehrliche Meinungen. Sonst schwärmen alle ja immer nur davon, wie toll Epilieren ist und dass sich der Kauf eines Epilierers absolut lohnt. Aber ihr habt auch mal was zur Gründlichkeit und Problemen geschrieben. Das ist echt mal hilfreich.
    Ich hab mich zu Beginn des Sommer mal an Wachs versucht, weil ich auch keine Lust hatte, jeden Tag rasieren zu müssen. Dabei hatte ich ähnliche Ergebnisse wie ihr: der Schmerz wird weniger je öfter man es macht, aber so gründlich wie eine Rasur ist es leider trotzdem nicht.
    Ich würde mich auf jeden Fall echt freuen, wenn ihr in ein paar Monaten noch mal ein kleines Fazit schreiben könntet, ob sich die Sache mit der Gründlichkeit noch verbessert hat :)

    AntwortenLöschen
  35. Danke für diesen Bericht :)
    Ich habe am 10. September Geburtstag und wollte mir da einen Epilierer wünschen. Bin mir nicht sicher ob ich mir den 9 oder vlt den 7er Silk Epil holen soll?!
    Das Problem mit den Oberschenkeln hatte ich damals auch (habe schonmal probiert zu Epilieren, der Epilierer hat aber ziemlich schnell den Geist aufgegeben). Ich denke das liegt daran das die Haare ein wenig in unterschiedliche Richtungen liegen (das klingt jetzt komisch aber ich hoffe es ist verständlich :D ).
    Die Frage ist jetzt? Welchen Epilierer hole ich mir denn jetzt? :(

    Liebe Grüße, Angelika

    angelikabanmann@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  36. Bräuchte auch langsam mal einen neuen Epilierer :) Meiner ist schon recht alt.
    lisalosa111@gmail.com
    LG
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Yasmin ich bin Laura aus Nürnberg, ich bin 25 und noch Studentin (die Masterarbeit lauert schon und hat mich vermutlich bald in ihren Fängen). Ich lese supergerne Blos wo ich mich mit der Person dahinter identifizieren kann und das ist bei deinem so :) Teure und übertriebene Outfits und ebensolche Make-up Looks und Frisuren finde ich in diversen Frauenzeitschriften, möchte ich die Trends runtergebrochen auf den Alltag einer Frau in den Zwanzigern komme ich auf deinen Blog und wurde bisher noch nie enttäuscht!
    Vom Epilieren hab ich keine Ahnung, überlege aber schon lange den Umstieg zu wagen. Würde ich gewinnen, würde ichs tun ;-) Also #fingerscrossed
    Ansonsten liebe Grüße von einer treuen Leserin ♥

    AntwortenLöschen
  38. Ich schwöre jetzt seit Jahren aufs Epilieren. Meiner Meinung nach ist Epilieren echt die beste Methode, sich die Haare zu entfernen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

    nastjanastja[at]mail.bg

    AntwortenLöschen
  39. ich versuche mal mein Glück :) Aileen, lillih1@gmx.de

    dachte eigentlich erst man kann den Epilierer gewinnen, aber war dann doch nicht so :D
    wollte schon immer mal einen austesten, aber dank deinem Testbericht konnte ich ein bisschen Einblick gewinnen. Danke dafür!
    Aber die Kopfhaare mal wieder schön zu stylen kommt mir auch gelegen, da mein altes Glätteisen langsam den Geist aufgeht :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  40. oh hab erst gerade gecheckt dass der Teilnahmeschluss schon gestern war ;/ manno

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Yasmin,
    ich hab gerade gelesen, dass die Verlosung erst am Donnerstag ist und dachte, da muss ich unbedingt noch mitmachen. Unser alter Reiseföhn ist wahrscheinlich schon älter als ich und ich befürchte, er wird nicht mehr lange durchhalten. Deshalb wäre der Gewinn perfekt für mich :).

    Liebe Grüße
    Lena

    E-mail: luckycookie10@gmail.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥