featured Rezept

Nice Cream: Heidelbeereiscreme

Man sagt ja, der August sei der Sonntag des Sommers. Deswegen möchte ich euch auf den letzten Metern noch fix ein weiteres Rezept (hier geht es zum Erdbeer-Pfirsich-Joghurt-Eis) für selbstgemachtes Eis zeigen, das ihr unbedingt ausprobieren müsst, falls ihr es nicht schon längst getan habt. Diese Nice Cream, die ihren Namen aufgrund ihrer äußerst schlanken Eigenschaften verdient hat, ist nämlich die perfekte, schnelle Erfrischung für Zwischendurch und besteht grandioserweise aus nur einer Zutat plus Extra Goodies eurer Wahl. Wie ihr die industriezuckerfreie und gesunde Bananeneiscreme herstellt, erfahrt ihr also im heutigen Post...








Zutaten für 2 große Portionen

3 Bananen
Heidelbeeren bzw. Zutaten eurer Wahl

Zubereitung

1. Schneidet eure Bananen in mundgerechte Stücke und friert sie am besten über Nacht in einem Gefrierbeutel ein. Ich habe gerne einen kleinen Vorrat sämtlicher Früchte und vor allem Bananen parat,  weil sie sich super für Eis bzw. Smoothies eignen, wenn der kleine Hunger zwischendurch zuschlägt und wir geneigt sind, zu ungesundem Süßkram zu greifen.
2. Gebt die Bananen in einen leistungsstarken Mixer und püriert das Ganze, bis die Konsistenz schön eisig-cremig ist. Achtet aber darauf, nicht zu lange zu mixen, da sonst die Konsistenz schnell zu cremig und eher smoothieartig wird. Auf den Bildern ist die Creme fast schon zu flüssig, da ich bei 30Grad nicht schnell genug hinterherkam mit dem Shooten.

3. Gebt eure Lieblingszutaten nach Lust und Laune hinzu und püriert sie. Ob das Erdnussmus, Kakaopulver oder aber leckere Früchte wie in meinem Fall mit Heidelbeeren oder Mango-Maracuja sind, ist ganz egal. Kreativität ist erwünscht und das Ausprobieren verschiedener Kombis macht unheimlich viel Spaß.

Übrigens braucht ihr keine Angst haben, dass der Bananengeschmack zu sehr dominiert. Ich persönlich bin nämlich eigentlich kein großer Fan von Bananeneis, fand aber, dass eine ordentliche Menge anderer Früchte im Eis, den Eigengeschmack stark reduziert. 

Habt ihr die Nice-Cream schon einmal ausprobiert und wenn ja, was ist eure liebste Kombi?

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Ich hab sie schon oft zubereitet, meine Favoriten sind ganz klar saemtliche Beerenfruechte!

    Wenn ich mal keine Bananen da hab oder keine Lust drauf hab, nehme ich Magerquark oder 1,5%-Naturjoghurt und pueriere diesen zusammen mit gefrorenen Fruechten. Diese Eismischung mag ich vor allem nach dem Sport :)

    AntwortenLöschen
  2. tolles rezept!
    die eiskonsistenz schaut hier aber ganz anders aus, oder war das eis beim fotomachen schon etwas geschmolzen?

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  3. Selbstgemachtes Bananeneis habe ich diesen Sommer auch komplett für mich entdeckt und konnte sogar meine Familie und meinem Freund total davon überzeugen.

    Deine beiden Varianten sehen super lecker aus und das der Sommer am Wochenende wieder zurückkommen soll, gibt es sicherlich ein bisschen Zeit um neue Eissorten auszuprobieren <3

    Liebste Grüße
    Luise | www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht fantastisch aus!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht köstlich aus. Guter Tipp!

    AntwortenLöschen
  6. Die Eiscreme sieht superlecker aus. Das Rezept werde ich bestimmt bald ausprobieren.
    Viele Grüße Bianca

    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Wie lecker sieht das denn bitte aus! Einmal bitte rüberschicken :-)
    Da das aber leider nicht so einfach geht, muss ich wohl selbst einen Versuch wagen! haha
    & tolle Fotos <3

    http://littlediscoverygirl.de

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht so wahnsinnig lecker aus!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥