Event featured Lifestyle

EVENT: NIKON PHOTO WORKSHOP

Was passiert, wenn man einen Haufen Blogger/Youtubergirls an einem Wochenende zusammenpackt, sie mit leckeren Snacks, ganz vielen Informationen und technischem Spielzeug versorgt? Ja, richtig - ein super cooles Event!
Vor genau 2 Wochen machte ich mich auf den Weg nach Düsseldorf, denn Nikon Deutschland lud mich ein, an einem Videoworkshop teilzunehmen. Wie ihr wisst, blogge ich seit 3 Jahren und habe mich auch schon davor, dank Stefan, mit Fotografie und Kameras beschäftigt. Kein Wunder also, dass ich neugierig war und sehen wollte, was die Mädels und Jungs von Nikon da auf die Beine stellen.
Nun ist es auch kein Geheimnis, dass wir selbst mit einer Canon 7D fotografieren und filmen. Ja, mit dem Konkurrenten ;) Umso neugieriger war ich also, ob mich Nikon von seiner Technik überzeugen könnte. Das Ergebnis dazu, erfahrt ihr dann am Ende des Berichts.
Samstagvormittag ging es jedenfalls ausgeruht ins wunderschöne White Loft. Die Location war der Hammer und ein absolutes Träumchen für alle Blogger. Was man da für coole Projekte durchführen könnte...ich bin jedenfalls nicht mehr aus dem Staunen herausgekommen. Weiße Flächen, hellgraues Holz, durchdachte Details - alles in allem die perfekte Shootinglocation. Dort angekommen warteten dann leckere Snacks in Form von Muffins, Sandwiches und frischem Obst auf uns und gemeinsam mit den Nikon Mädels und Jungs wurde erst einmal auf einen gelungenen Workshop angestoßen.


Nach einer ersten Kennenlern- bzw. Wiedersehensrunde ging es dann auch schon los mit dem Workshop. Erste Überraschung: wir alle fanden eine nigelnagelneue Nikon D5300 auf unseren Plätzen vor. Wie jetzt, wir dürfen die Kamera behalten? Einfach so? Ihr könnt euch mein Gesicht vorstellen a la "zwickt mich mal wer?".
Nachdem wir also die Schätzchen begutachtet haben, startete der Workshop mit Valentin, unserem Fotografenlehrer. Zu Beginn bekamen wir die Chance erst einmal zu verraten, wie genau wir fotografieren/filmen und welche Fragen wir gerne beantwortet hätten. Dabei ist mir direkt aufgefallen, dass die meisten Mädels tatsächlich eher im Youtubebereich anzusiedeln sind und die Bedürfnisse zwischen Fotografie und Filmen ganz anders ausfallen, was ich ja auch zu Hause bereits gemerkt habe. Je nachdem worauf man den Fokus legt, ergeben sich andere Fragen und unterschiedliches Equipment.


Ihr müsst wissen, dass mir Stefan in den letzten Jahren so viel beigebracht hat, dass die Infos bezüglich Iso, Blende, Belichtungszeit - eben die Basics der Fotografie - nicht neu für mich waren und täglich angewendet werden. Aber dennoch war der Workshop unglaublich spannend, weil sich so viele unterschiedliche Fragen ergaben und vor allem im Bereich des Filmens immer wieder Sachen aufgegriffen wurden, bei denen ich mir auch noch etwas abgucken konnte. Man lernt ja nie aus und Valentin war auch immer bereit, super spezifische Fragen zu klären, die sich einem ganz individuell gestellt haben.

Zwischen dem interaktiven Workshop und Selbsttests gab es natürlich noch mehr gutes Essen, interessante Gespräche und eine coole Photo Booth Ecke, in der wir uns austoben konnten. Im Anschluss ging es dann noch in das italienische Restaurant Principale (Lindenstraße 66), wo wir so unglaublich gutes Essen bekommen habe. Von den Foccacias träume ich jetzt noch haha. Die Atmosphäre war einfach total gelöst und entspannt und neben gutem Essen und einem leckeren Weißwein ließ sich der interessante Tag perfekt abrunden.



Nun aber zum interessanten Teil. Wie stehe ich nun zur Kamera und wie fällt mein Fazit des Workshops aus?

Am Ende des Tages ist mir erstmal direkt aufgefallen, wie glücklich ich mich schätzen kann, einen lieben und fotografiebegeisterten Freund zu haben, der mir bei schwierigen Videos unter die Arme greift und so sehr viel mehr Spielraum gibt, als wenn ich alles alleine meistern müsste. Jedes Mädel hatte entsprechend seines Schwerpunktes natürlich andere Anforderungen und Fragen. Die Nikon D5300 (entspricht ungefähr der 600D bei Canon) ist eine super Einsteigerkamera und vor allem durch das drehbare Display und das leistungsstarke Mikrofon eine geeignete Kamera für alle, die neben der Fotografie auch Videos drehen wollen und dies alleine bewältigen.
In Sachen Fotografie muss ich jedoch ehrlich sagen, dass sie nicht an unsere 7D herankommt, wobei diese auch schon in Richtung Profikamera geht und einfach noch ein paar Funktionen wie den manuellen Weißabgleich besitzt, die ich bei der Nikon vermisse und in meinem Blogalltag unentbehrlich sind. Da kommen wir auch schon zum entscheidenden Punkt. Blog ist nicht gleich Youtube. Eine Tatsache, die mir auch beim Equipment immer wieder auffällt. Während Mikrofon, ein drehbares Display, Wifi, entsprechende Leuchten und Stative beim Filmen fantastisch sind (unter anderem Punkte, die meine Canon nicht hat), setze ich beim Fotografieren auf andere Objektive wie Festbrennweiten und scharfe Bilder. Daraus ergeben sich natürlich unterschiedliche Bedürfnisse und ich habe schnell festgestellt, dass die Nikon für mich persönlich eine geeignete Videokamera ist, als Blogkamera für meine Fotos, schon allein aufgrund der Tatsache, dass mein 50mm 1.4 Objektiv nicht drauf passt und ich es nochmal für Nikon kaufen müsste, jedoch eher nicht in Frage kommt. Je erfahrener man wird, desto mehr verändern sich die Bedürfnisse und gerade im Bereich Fotografie wird der Wunsch einer Vollformatkamera immer lauter. Allerdings bringt jedes Gerät Vor-und Nachteile mit sich, die sich eben entsprechend der Bedürfnisse und Perspektive ergeben.

Wie so oft komme ich also zum Schluss, dass es nicht die eine Lösung gibt. Die D5300 ist eine leistungsstarke Kamera mit modernen Funktionen wie schwenkbaren Display oder Wifi, die das Drehen von Videos ungemein erleichtert, birgt aber für mich aus Fotografieperspektive ein paar Defizite. Jedoch freue ich mich sehr, sie in Sachen Videografie weiter auszutesten und zu schauen, inwiefern sie mir das Drehen von Videos erleichtert. Ihr seht schon, ersetzen wird sie meine 7D nicht, aber eine hilfreiche Ergänzung  ist sie allemal!

Welche Kamera benutzt ihr denn und was ist euch persönlich wichtig bei einem Gerät? Setzt ihr eher auf Foto-oder Videografie?

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Was für super schöne Fotos endstanden sind! Ihr seid alle klasse <3

    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen
  2. ihr schaut ale bezaubernd aus!

    ich glaube, dass so ein workshop echt klasse ist, dann lernst man auch vieles über kamaraeinstellungen etc

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  3. Manueller Weissabgleich???
    Muss gleich schauen, ob meine Nikon D750 sowas hat - aber ich glaube schon!
    Der Gelbstich hat auf meinem Blog nämlich auch nix zu suchen - bis jetzt habe ich ihn immer wegphotoshoppt :)
    Danke für die Infos!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  4. klingt nach einem coolen Event, selbst fotografiere ich mit einer Canon 550D, also keine Profikamera wie eure 7D, bin damit aber schon vollkommen zufrieden fürs fotografieren, allerdings filme ich auch selten, will jetzt aber damit anfangen, dafür will ich mir aber eine actionkamera zulegen
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja echt neidisch, dass du an so einem schönes Event teilnehmen durftest. und das mit der Kamera ist ja ein super Plus :)
    Ich selbst kenne mich kaum mit kameras aus, habe nur eine Bridge und eine Digitalkamera, Iso, Blende und Belichtungszeit kenne ich auch, aber so zu 100% komme ich damit auch noch nicht immer zurecht, ich glaube, ich muss mich da mal so richtig reinknien! Für mich würde es sich im Moment einfach noch nicht lohnen, in eine teure Kamera zu investieren, sobald ich mich aber besser auskenne, werde ich mich auf jeden Fall besser über Spiegelreflexkameras informieren! :)

    AntwortenLöschen
  6. Wie genial, dass ihr einfach alle mal eine nagelneue Kamera geschenkt bekommen habt, wahnsinn :-)
    Das ganze Blogger-Event klingt richtig cool, wäre man gerne auch selbst dabei gewesen <3

    viele liebe Grüße
    http://littlediscoverygirl.de/

    AntwortenLöschen
  7. Sehr toller Bericht. Da warst du ja ganz in der Nähe von meinem Wohnort :)

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie cool. Auf so einen Workshop müsste ich auch unbedingt mal ... natürlich gerne auch mit leckerem Essen und vielen netten Mädels! :D
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  9. Das Event schaut so toll aus. Würde liebend gerne auch mal zu so einem gehen ;)
    Ich selber benutze die Canon 500d und ich setzte auf Fotografie♥
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ich würde unglaublich gerne auch mal auf ein solches Event gehen. Ein Workshop im Bereich Fotografie und Video würde mir sehr helfen, da mir in vielen Dingen noch das nötige Wissen fehlt. Und das, obwohl ich ebenfalls einen Fotografie begeisterten Freund Namens Stefan habe, hihi.

    Wir nutzen eine Canon 5Dmk 2, obwohl sie ja eigentlich Stefan gehört und ich einfach immer nehme. Ich selber habe nur eine mittlerweile nicht mehr ganz so gute 1000D und möchte/sollte mich (eigentlich) nach einer neuen umschauen.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  11. Uiuiui meine Wunschkamera! Ich fotografiere seit Anfang des Jahres mit der D3300 :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥