featured travel

Travel Week: Leichter Packen

Wie versprochen starten wir also in die Travel Week. Bei mir kommt gerade zwar einiges an Regen herunter, ABER ab Mitte der Woche wurden bis zu 30° versprochen. Wenn das mal nicht der perfekte Zeitpunkt ist, um sich über das Reisen Gedanken zu machen? 
Der erste Post ist in Zusammenarbeit mit Procter & Gamble entstanden und ich möchte euch dabei einige Tricks für das Kofferpacken geben. Ihr kennt das sicherlich auch, dass Kofferpacken immer wieder zur Herausforderung wird. Hab ich an alles gedacht? Reise ich nur mit Handgepäck? Wie packe ich am besten, damit der Koffer auch zugeht und ich bestenfalls noch ein wenig Luft habe für Mitbringsel? Die Liste der Fragen ist endlos. Umso wichtiger ist es also, sich eine Routine zu überlegen und ein paar kleine Tipps zu beachten.
Was ihr tun könnt, um leichter und stressfrei zu packen und welche Steps ich befolge, gibt es also heute kurz und knackig...


 1. Listen schreiben!
Ich liiiiebe Listen, wenn es ums Reisen geht. Nicht, weil ich ein super strukturierter Mensch bin, sondern weil Listen die Vorfreude steigern. Und ich fertige für alles Listen an. Geplante Outfits, Dinge, die ich unternehmen möchte, Restauranttipps oder aber eben auch ganze Packlisten, auf denen ich kleinschrittig alles notiere und abhake, was noch erledigt werden muss oder in den Koffer gehört. So gehe ich sicher, am Ende nichts zu vergessen und erleichtere mir das Packen ungemein. Seid ihr auch Listenschreiber?
 2. Travel Size Größen
Sobald eine Reise ansteht, decke ich mich mit Mini Size Beauty Produkten ein ODER noch besser: ihr besorgt euch für 1-2Euro im Drogeriemarkt diese durchsichtigen Travel Döschen und füllt eure Lieblingspflege direkt selbst ab. Diese sind außerdem super praktisch, wenn ihr nur mit Handgepäck fliegen solltet.
Noch ein Tipp sind Travel Size Tools wie der coole Gillette Venus Embrace Snap Rasierer, der in einer handlichen Größe und kleiner Verpackung daherkommt und optimal ins Reise-Beauty-Case passt. Denn was ist nerviger, als im Urlaub Stoppeln zu spüren und den Rasierer aus Platzmangel zu Hause gelassen zu haben?
Selbiges gilt für Stylingtools der Haare. Alle Mädes, die ihre Haare lufttrocknen lassen können und mit einer tollen Frisur belohnt werden, beneide ich sehr. Ich hingegen muss bei jeder Reise wenigstens ein Stylingtool in Form von Lockenstab oder Glätteisen mitschleppen, um meine Haare wenigstens etwas vor Frizz in wärmeren Gefilden zu schützen. Neben meinem Reise-Haartrockner darf also auch dieses kleine Reiseglätteisen Style & Go von Braun nicht fehlen, da es einfach praktisch und platzsparend ist. 

3. Kofferpack Hilfe
Was früher Tüten waren, sind heute Bag in Bags. Soll heißen, dass es für wenig Geld verschieden große und semitransparente Packhilfen gibt. So könnt ihr entweder gezielt nach Outfits oder aber nach Kleidungsgruppen packen. Alle Unterteile in eine Tasche usw. und schon sucht ihr nicht mehr ewig nach euren Kleidungsstücken. Auch Schuhe lassen sich so hygienisch verstauen. Die gute alte Plastetüte macht es natürlich aber auch ;) 
 4. Outfits planen
Wohl DER Tipp schlechthin, wenn es darum geht, Platz zu schaffen. Früher warf ich alles in den Koffer, was mir gefiel und stellte dann überrascht fest, dass die Sachen untereinander kaum zusammen passten. Das passiert mir jetzt nicht mehr, denn ich habe es mir angewöhnt, gleich ganze Outfits zu packen, die sich untereinander stylen lassen. So bekommt man aus wenig Stücken gleich mehrere Looks heraus und kann einfach noch ein wenig die Accessoires abändern. Spart Zeit, Nerven und Platz. 
 5. Minimize your Beautycase
Sind wir mal ehrlich - im Sommerurlaub entspannen wir, weswegen es die beste Zeit ist, um makeupfrei zu verbringen. Wer dennoch etwas Foundation & Co benötigt, um sich wohlzufühlen, sollte auf Probegrößen seiner liebsten Beautyprodukte setzen. Außerdem reduziere ich im Urlaub mein Makeup Case, weswegen meist nur eine leichte BB Creme, etwas Wimperntusche (die Masterpiece Mascara von Max Factor habe ich erst neu getestet und werde ich euch nächste Woche noch einmal genauer vorstellen), Rouge und Lippenstift mitnehme, falls wir abends doch mal noch schicker weggehen wollen. Auch eine Palette, die direkt mehrere Produkte enthält, macht sich auf Reisen sehr gut.
 6. Rollen statt falten
Bei diesem Tipp spalten sich die Gemüter. Die Einen schwören auf Falttechniken, Andere wiederum meinen, dass gerollte Kleidungsstücke nicht nur weniger knitteranfällig sind, sondern auch platzsparender. Was euch lieber ist, müsst ihr am besten einfach ausprobieren!


7. Lücken füllen!
Ein Tipp, den ich zuvor gar nicht kannte, obwohl er so simpel ist, ist das Lückenfüllen. Soll heißen, dass ihr platzsparend eure Schuhe mit "Kleinkram" befüllt wie etwa Schmucksäckchen oder Socken. 



 Habt ihr noch weitere Tipps, um leichter den Koffer zu packen? Wenn ja, schreibt sie gerne in die Kommentare, damit wir alle etwas davon haben.

*Dieser Post ist in freundlicher Kooperation mit Procter & Gamble enstanden.

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Hee du!
    Ein super toller Post. Ich packe mittlerweile auch nur noch ganze Outfits ein, aber das war ein ziemlicher Lernprozess. ^^
    Das spart auf jeden Fall Platz und Nerven.
    Diese BagInBags sehen echt klasse aus. Irgendwie viel "sauberer" als Plastiktüten.
    Ach. Schade, fahr ich nicht in den Sommerurlaub.
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern meinen Koffer angefangen zu packen, denn es geht morgen in den Urlaub - auf die Bermudas. Ich hasse Kofferpacken! Ich habe auch versucht, nach Outfits zu packen.
    Mein Tipp, falls man mehrmals Stopps hat und in andere Flieger umsteigen muss: ich packe Sachen von mir in den Koffer meines Liebsten und umgedreht. Falls einer der Koffer verloren geht, steht man nicht ganz ohne Alles da.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Tipp mit den Kleidungsmix in beiden Koffer ist ja super, vielen Dank! Manchmal denkt man echt nicht an die einfachsten Dinge :D
      Ganz viel Spaß auf den Bermudas und komm sicher hin! :)

      Löschen
  3. Echt toller Post, die meisten der Tipps befolge ich auch selber :3

    Liebe Grüße <3
    Von http://thislifeisprettyamazing.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  4. Richtig guter Post!
    Danke :)

    xx
    ani von ani-hearts

    AntwortenLöschen
  5. Ich verzichte im Urlauben in Sommer auch fast immer auf Make up und lasse meine Haut tief durch atmen! !

    Wunderschönen Urlaub wünsche ich dir! !

    xx
    Lexa

    AntwortenLöschen
  6. Sehr toller und hilfreicher Post! Aber leider bleibe ich diesen Sommer Zuhause :( aber der nächste Urlaub kommt bestimmt :-)
    Liebe Grüße Lena von
    Http://ruhrpottfashion.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  7. Ich schreibe auch immer Listen und gehe 100 Mal durch ob ich auch alles habe :D
    Im Sommerurlaub verzichte ich auch oft komplett auf Make Up, die Haut braucht ja auch mal ein bisschen Urlaub.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post!! Ich bin auch Listenschreiber. Vor allem schreibe ich Listen was ich morgens noch einzupacken hab, wenn ich früh aufstehen muss.
    Ich rolle meine Kleidung auf dem Rückweg, wenn weniger Platz im Koffer ist, weil man so viel geshoppt hat oder nichts mehr gebügelt ist.
    Bisous bisous Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Super Tipps. Zu dem Rollen & Falten: Ich habe beides ausprobiert. So oder so knittern die Sachen (es kommt natürlich auch auf das Material an). Im Urlaub trägt doch eh jeder etwas faltige Sachen, oder nicht? Ich mache mir deswegen jedenfalls keinen Stress (für ein Reisebügeleisen reicht der Platz bzw. das Gewicht bei mir nie aus^^).

    AntwortenLöschen
  10. Da sind super Tipps dabei! :) Wo bekommt man denn diese Bag-in-Bags?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine bei Ebay gekauft :) http://www.ebay.de/itm/130799930044?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

      Löschen
  11. Wirklich tolle und hilfreiche Tipps – den ein oder anderen werde ich für meinen nächsten Urlaub auf jeden Fall ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥