featured Rezept

Edamame Stuffed Sweet Potatoes

Hallo, meine Lieben!
Nach der Bärlauch One Pot Pasta von letzter Woche geht es etwas figurbewusster weiter. Bei Foodfixup entdeckte ich neulich diese Variante der Stuffed Sweet Potatoes und habe sie nach meinem Geschmack abgewandelt. Heraus kam dabei dieses vegetarische Gericht (wenn ihr den Hüttenkäse durch eine vegane Variante ersetzt, ist es ein perfektes, veganes Rezept), was einerseits voller gesunder Nährstoffe steckt, andererseits sehr gut schmeckt und sättigt. Das Schöne daran ist, dass ihr die Salatfüllung je nach Belieben austauschen und wunderbar Reste verwerten könnt.


Zutaten
mehrere mittelgroße Süßkartoffeln, je nachdem wie groß euer Appetit ist
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Kräuter eurer Wahl (ich habe Rosmarin, Basilikum, Petersilie und Koriander gewählt)
Edamame Bohnen (findet ihr z.B. in gut Asialäden in der Tiefkühltruhe)
Hüttenkäse
Kidney Bohnen
Mais
Paprika
Tomaten
Salat eurer Wahl (ich habe Rucola und Blattspinat gewählt)
1. Zunächst müssen wir die Süßkartoffeln vorbereiten. Putzt sie ordentlich ab, schlitzt sie oben grob ein und beträufelt sie mit Olivenöl. Dann könnt ihr sie würzen und mit dem Rosmarin bepinseln.
Das Ganze kommt dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für ca. 45-60min in den Ofen bei 180°. Die Dauer variiert je nach Größe eurer Kartoffeln.
2. Etwa 15min bevor die Kartoffeln fertig sind, kümmern wir uns um die Füllung. Setzt etwas Wasser mit Salz zum Kochen an. Wenn das Wasser brodelt, gebt eine Handvoll TK Edamame Bohnen hinein und lasst sie 4-5min sprudelnd kochen. Im Anschluss gießt ihr sie ab und braucht dann nur noch die kleinen Böhnchen aus der Schale drücken. Das geht ruckzuck. Tipp: Die leckeren Bohnen schmecken auch wunderbar abgekühlt mit etwas Salz und werden somit zum figurbewussten TV Snack aufgrund ihres leicht nussigen Geschmacks.
3. Nun schnippeln wir alle unsere restlichen Zutaten und mischen sie in einer Schüssel mit Gewürzen unserer Wahl. Statt des Hüttenkäses könnt ihr euch alternativ ein Joghurt-Kräuter-Dressing zusammen mischen.
4. Wenn die Süßkartoffeln fertig sind, hölen wir sie etwas aus und befüllen sie mit unserer Salatmischung. Das war's dann auch schon.
Bis auf die längere Vorbereitungszeit der Süßkartoffeln ist das Rezept ruckzuck zubereitet und 




Wie gefällt euch das Rezept und habt ihr euch schon an Süßkartoffeln und oder Edamame ausprobiert? Wie genau esst ihr denn beide Superfoods?

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Oh, das sieht soo unfassbar lecker aus! Wird direkt mal ausprobiert, danke für das tolle Rezept :)

    AntwortenLöschen
  2. Süßkartoffeln habe ich noch nicht ausprobiert. Bei dem tollen Rezept muss sich das ändern. Zack. Gespeichert ist es schon einmal :)

    AntwortenLöschen
  3. OMG, das sieht soo lecker und gesund aus :3

    Liebe Grüße <3
    Von http://thislifeisprettyamazing.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  4. Yummy!! Das sieht so lecker aus :)
    Werde das Rezept gleich mal an meine Mami weiterleiten, sie liebt Edamame :)
    Liebste Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmh ich liebe Edamame ♥ Ich esse sie bei meinem Lieblings-Koreaner sehr gern als Vorspeise. Dort werden sie noch in der Schote blanchiert, in eine kleine Schüssel gegeben und mit grobem Meersalz bestreut.

    Liebe Grüße,
    Josi | The big Mash Up

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥