Gedanken

Kuriositäten


Einen schönen Dienstag, meine Süßen.
Nach 24 Jahren auf dieser Erde und einigen sehr seltsamen Begegnungen wundert mich manchmal gar nichts mehr. So viele Persönlichkeiten, so viele schräge Momente, Menschen ohne Taktgefühl, zu großer Klappe oder einfach skurrilen Zufällen. Und doch schaffen es einige immer wieder, mir die Sprache zu verschlagen, so dass ich perplex mit groß aufgerissenen Augen da stehe und ich nur noch ungläubig mit dem Kopf schütteln kann. Ein Moment war beispielsweise im Jahr 2011, als ich noch bei H&M arbeitete und mir ein älterer Herr, mit rosa Netzstrumpfhose und nichts weiter darunter bekleidet, entgegen trat und mich nach dem aktuellen Strumpfhosensortiment befragte. Eine Begegnung, die ich so schnell nicht mehr vergesse. 
Ich würde ja sagen, dass ich mittlerweile ziemlich abgehärtet bin, in der Öffentlichkeit für Outfitfotos posiere, schon den ein oder anderen Spruch einstecken konnte oder aus Versehen Passanten Zeuge einer Umziehaktion wurden, wenn wir wieder einmal einen knappen Zeitplan hatten, gleich mehrere Looks geshootet haben und ich im Gebüsch meine Hose wechselte. Omis, die direkt neben der Kamera stehen bleiben und so offensichtlich glotzen, dass weder Stefan noch ich uns auf das Shooten konzentrieren können und ich beschämt warte, bis sie endlich begreifen, dass ich mich unwohl, ja wie ein Zootier begafft, fühle. 
Doch neulich bei unserem letzten Outfitshooting kam mal wieder jemand daher, der alles bisher Dagewesene toppen konnte. Stellt euch das Ganze so vor: Yasmin posiert in einem sehr girly Outfit unter zart blühenden Kirschbäumen (das Outfit dazu seht ihr diese Woche noch), Stefan knipst und plötzlich steht ein offensichtlich angetrunkener Herr in 100m Entfernung am Straßenrand und schaut uns ein wenig zu. Alles kein Problem, schon tausend Mal erlebt. Dann kam er immer näher und näher, bis er irgendwann direkt auf meiner Augenhöhe stand und quasi mit im Bild war. Irritiert schaue ich ihn an, er nickt mir aufmunternd zu. Der erste Lachkrampf beginnt. Ich kann ja bei sowas nicht ernst bleiben. Nachdem er aber minutenlang nicht weg geht und wir auch keine Fotos machen können, weil er permanent im Bild steht, fragt Stefan ihn, ob er uns vielleicht in Ruhe weitermachen lassen würde. Aber nichts da, der Herr war neugierig, wollte den Grund für dieses merkwürdige Shooting erfahren. Kurzerhand fragte er uns also, ob das ein Shooting für Halles Hurenmagazin sei. In vino veritas oder so ähnlich. Ihr könnt euch vorstellen, wie perplex wir beide waren. Stefan, der übrigens im Normalfall die Ruhe in Person und der liebste Mensch überhaupt ist, starrte ihn entsetzt an und fragte, ob er uns verarschen will. Ich, die bei sowas normalerweise schnell auf 180 ist und auch mal schnippisch werden kann, war jedoch so erstaunt über diese merkwürdige Frage, dass ich die Situation einfach urkomisch fand. Ich meine, ist ja nicht so, dass ich im Ultraminikleid und Netzstrumpfhose posiert hätte oder so :D Nachdem wir den Herren nun also nicht loswerden konnten und er erst noch meine Tulpen nachzählen wollte, bat ich ihn mit einem Zwinkern um etwas Privatsphäre, könne ich mich doch sonst nicht auf unser kleines Shooting konzentrieren und weg war er. Diese Situation war so ziemlich das merkwürdigste Erlebnis innerhalb meines Blogger-Daseins und wenn ich daran denke, muss ich jetzt noch lachen, auch wenn es echt ganz schön frech war. 
Warum ich das hier berichte, weiß ich grad selbst nicht so genau. Vielleicht einfach, um ein wenig hinter die Kulissen blicken zu lassen. Zu zeigen, dass Fotos eben nicht immer ganz so einfach entstehen und hinter jedem Bild auch eine mal mehr oder weniger verrückte Geschichte steckt. Passend dazu habe ich im Fotoordner der letzten Wochen gekramt und einige Outtakes herausgesucht. Denn wie so oft ist es einfach wichtig, dass wir auch über solche Momente oder uns selbst lachen können, Dinge nicht zu ernst nehmen oder ewig daran knabbern. 
Jetzt würde mich natürlich noch interessieren, was eure absurdeste Erinnerung war? Ist euch schonmal was richtig Schräges passiert oder wurden die Blogger-Girls unter uns schon einmal merkwürdig unterbrochen bei einem Shooting? Lasst doch eure witzige, skurrile Geschichte da und wir können vielleicht gemeinsam etwas lachen an diesem sonnigen Dienstag.







You Might Also Like

17 Kommentare

  1. Die Fotos sind super! So sympathisch. :)
    Die Story finde ich ja etwas gruselig. Ich weiß gar nicht, wie ich es gehandhabt hätte. Lachanfall ist natürlich eine interessante Art und Weise.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hahahha :D :D
    Oh mann Yasmin du bist wirklich einfach so sympathisch und nett, wie du rüber kommst auf den Fotos. Ich mag's ja immer total, wenn Leute auch über sich selber lachen können und ich weiß schon warum ich mich selbst nicht an Outfit-Fotos traue. Dass das nämlich echt harte Arbeit sein muss, ist mir klar und wird denk ich echt oft unterschätzt.
    Außerdem kannst du uns natürlich gern öfter solche Anekdoten erzählen, ich mag das total gerne :D

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, das hört sich ja creepy an! Wie ein Tier im Zoo begafft zu werden, scheint aber ganz normal zu sein, für die meisten Passanten jedenfalls. Genau wie Witze über Germany's Next Topmodel...

    AntwortenLöschen
  4. Sau geil!! Oh mein Gott, was ein furchtbares Erlebnis :DD
    Mir ist bisher (zum Glück) noch nichts passiert, habe aber auch erst zwei Shootings hinter mir...aber alter Schwede was eine Frechheit!!
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine lustige Geschichte, das macht dich so unglaublich symphatisch haha! Ich hätte wahrscheinlich auch gelacht, auch wenns absolut keine nette Frage von ihm war. Schön, dass du uns auch mal hinter die Kulisse blicken lässt :)

    Liebste Grüße Dilara von
    www.dilarafeenstaub.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Yasmin,
    sorry aber coole Story. Solche Geschehnisse erzählt man sich noch im hohen Alter und du hast mit deinen Bildern mir meinen Tag versüßt. Schon niedlich was für Outtakes manchmal entstehen.
    Da ich vor allem Interieur Fotos mache passieren mir solche Sachen nicht, außer wenn ich mich mit meinen Pferd fotografieren lasse. Dann habe ich manchmal eine Schar Menschen um meinen Fotografen. Die entweder alles besser wissen über Pferde oder selbst das Handy zücken und Fotos machen. Dafür fällt mir häufiger beim Interieur Shooting etwas runter. :))))

    Jetzt bin ich natürlich mächtig gespannt über diese neckigen Bilder.
    Herzlichen Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Deine Outtakes sind klasse. Ich glaube, dass schlimmste war, als einmal so ein Typ ankam und die Kamera wollte, weil er dachte wir hätten ihn und ein paar Leute seiner Gruppe fotografiert. Wir mussten ihn dann ruhig klar machen, dass er nicht einmal ansatzweise auf den Bildern zu sehen ist. Ich fand, dass echt gruselig und hatte schon etwas "Angst".

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Sowas ist mir zum Glück noch nie passiert, aber mein Freund und ich suchen uns auch lieber Felder oder ähnliches zum Fotos machen, in meinem Kaff würde mich auf der Straße bestimmt jeder nur doof anglotzen :D
    Die Outtakes sind echt gut, der Wind ist auch mein nicht-bester Freund :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. Das war aber wirklich eine skurile Begegnung.
    Wir bloggen ja noch nicht all zu lange und haben wahrscheinlich deshalb auch noch nicht so viel komisches erlebt. Aber auch wir haben schon Leute gehabt die einfach stehen bleiben und gaffen oder irgendwelche blöden Sprüche im vorbeigehen rufen. Beim letzten Shooting hat allerding ein älterer Herr einfach sein Handy gezückt und Bilder oder Videos gemacht und als wir es bemerkten ist er schnell gegangen. Selbst auf unsere Reaktion darauf hat er nicht mal reagiert und ist einfach weitergegangen. Das fand ich überhaupt nicht lustig.

    Liebe Grüße, Lisa von
    http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöner Artikel. Sehr amüsant!!

    Liebe Grüße
    Merve

    AntwortenLöschen
  11. deine bilder sind soooo suß :D

    also das mit dem mann war ja echt merkwürdig und auch dreist! vielleicht wollte er aber auch nur aufmerksamkeit. hauptsache es ist aber nichts passiert

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  12. Hee du!
    Ach, wie lustig. Manchmal erlebt man schon merkwürdige Dinge - auch ausserhalb des Bloggens. Ich persönlich bin ja der Meinung beim Zugfahren trifft man auf die seltsamsten Menschen. ^^
    Dennoch eine lustige Anekdote und tolle Bilder!
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Obwohl du uns schon davon erzählt hast, musste ich den Beitrag schon gestern zwischen Tür und Angel lesen :D Wirklich amüsant. Außer das typische blöd schauen ist mir noch nichts passiert.

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Fotos, sehr sympatisch :). Die Story ist ja schon etwas skurril, vielleicht hat er in seinem trunkenen Zustand weniger Kleidung gesehen, als tatsächlich da war. Wunschdenken undso.
    Ich hatte es schon das ein oder andere mal, dass jemand mit aufs Bild wollte. Das war aber nicht weiter schlimm. Mich stören die "Gaffer" manchmal, oder die Leute, die mitten im Bild stehen bleiben, weil sie scheinbar erstmal eine 5 Minütige Laufpause einlegen müssen.

    AntwortenLöschen
  15. Sehr sehr geil! Ich musste wirklich lachen. Ich hab zum Glück noch nichts derartiges erlebt, klar die Leute guken blöd....Wir suchen uns aber auch oft eher ruhige Ecken.
    Witzigerweise hatte ich in London mal die ganz andere Perspektive: zwei Mädels in kurzen Jumpsuits tanzten auf einem belebten Platz ausgiebig vor eine Kamera :D Da konnte ich auch schlecht weggucken!
    Ganz liebe Grüße
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Geniale Bilder, Kommentare zu den einzelnen Fotos und tolle Geschichte. Musste das ein oder andere Mal herzlich lachen (zum Glück hat's im Büro keiner mitbekommen). Mich überraschen die Menschen auch immer wieder und ich frage mich "Wo ist die versteckte Kamera? Wann springt einer aus dem Gebüsch und sagt: War alles nur ein Witz!" :D Viele Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde es auch immer so unangenehm wenn andere Leute vorbei kommen.. :D meistens mache ich die Fotos bei uns vor dem Haus, da ich niemanden motivieren kann, mal woanders hinzufahren. Und dann sind es meistens Nachbarn die vorbei kommen und komisch gucken. Na ja, machse nix ;) Muss man drüber stehen.

    Die Fotos sind übrigens total lustig :D vor allem das "Hintern Raus und Mund offen..."-Foto :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥