Gedanken Outfit Video

Luminous


Hallo meine Süßen!
Entschuldigt die fehlenden Friday Five letzten Freitag, mir war irgendwie nicht so danach, weswegen ich mich erst heute in aller Frische melde mit einer Fotostrecke, die mir seit langem mal wieder so richtig gut gefällt. Mit der Zeit wird man ja irgendwie doch immer anspruchsvoller, möchte schöne Fotos zeigen, was aber nicht immer klappt, weil so viele Faktoren dazu gehören und eben nicht immer alles perfekt passt.
Als wir uns den einen Abend entschlossen, noch schnell meine aktuelle Lieblingskombi bestehend aus Pastelltönen, den coolen metallischen Schnürern und diesem wunderbar leichten Wasserfall-Trenchcoat, festzuhalten, hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter und der wundervollen Golden Hour, die man die letzten Monate ja eher selten zu Gesicht bekommen hat. Die neue Form des Trenchs gefällt mir im Übrigens sehr gut, da sie etwas Lässigkeit in den sonst eher schicken, klassischen Trenchcoat bringt und somit vielleicht auch eine Option für eher sportliche Girls ist.



Beim Sortieren der Fotos ist mir dann aufgefallen, wie sehr ich mich über so etwas Kleines wie schönes Licht freuen kann und so etwas sofort ein Strahlen aufs Gesicht zaubert. Dabei bin ich ins Grübeln gekommen über all die kleinen Details unseres Alltags, die irgendwie immer da sind und doch viel zu selten bewusst wahrgenommen werden. Man wirft Bloggern gerne Oberflächlichkeit vor. Zu wenig tiefgründige Gedanken, zu viel Äußerlichkeiten, zu wenig Persönlichkeit, Fake Beziehungen und Heile-Welt-Gedanken. Nun ist es aber so, dass es so viele Arten der Oberflächlichkeit gibt. Egal, wo man hinschaut. Oberflächliche Freundschaften, Berichterstattung, oberflächliches Abarbeiten von Aufgaben, nicht ernst gemeinte "Wie geht's dir?"-Fragen. Oberflächlichkeit ist demnach kein Bloggerphänomen, sondern Teil unserer Gesellschaft. Ich wage zu behaupten, dass sich dieses Verhalten ganz oft in Unsicherheit begründet. Aus Angst, zu viel preiszugeben, halten wir Beziehungen auf einem leichten Niveau, lassen nicht hinter die Fassade blicken und wählen bewusst aus, wen wir an uns heranlassen. Ebenso ist das bei Gesprächsthemen. Bevor wir uns aufs heikle Terrain begeben, wählen wir sichere Themen und laufen dabei Gefahr, als oberflächlich zu gelten, obwohl unser Hirn vermutlich gerade Höchstleistungen bestreitet und die wirklich wichtigen Worte aufhebt für Menschen, bei denen wir wir selbst sein können, bei denen wir uns trauen, alles zu zeigen, die an unserer Schale kratzen dürfen und einen Blick hinter die Kulissen erhaschen.


Diese Oberflächlichkeit trifft man an so vielen Stellen an und doch muss ich sagen, dass ich gerade durch das Bloggen in vielerlei Hinsicht genauer hinschaue. Genauso wie mir heute schönes Licht viel deutlicher bewusst wird und ich meine Umgebung, Architektur, Strukturen, Stoffe oder die sich verändernde Natur ganz anders wahrnehme, fällt es mir auch bei Menschen immer leichter, zu erkennen, was echt ist und wo sich vielleicht jemand versteckt hält. Man wird sensibler für solche Erkenntnisse, sortiert in schöne und eher negative oder auch traurige Beobachtungen. Hier teile ich zumeist die schönen Aspekte des Lebens, für die ich viel aufmerksamer geworden bin und die mir letztlich positive Gefühle verschaffen. Das Lebensgefühl mit so einer Einstellung, die kleinen Dingen des Lebens bewusst aufzunehmen und wertzuschätzen (und wenn es sich dabei lediglich um hübsche Kirschblüten, ein herzliches Kinderlachen oder kitzelnde Sonnenstrahlen handelt), empfinde ich dabei als sehr befreiend und auch wenn es kitschig klingt, als Schlüssel des Glücks.
Ich würde mich natürlich wie immer freuen, wenn ihr eure Gedanken zum Thema in den Kommentaren da lasst. Empfindet ihr euch selbst manchmal als oberflächlich und wo beginnt und endet diese?

Da das Licht einmal so schön war, wollten wir das Ganze gleich noch in Bewegtbild festhalten. Schaut euch also gerne auch mein kurzes Outfit Of The Day Video dazu an.

 
Trenchcoat - Only // Jeans (alt) - H&M (love this one) // Streifenshirt - Gina Tricot // Schnürschuhe - Tamaris* // Armreifen- Etsy // Sonnenbrille - Le Specs Halfmoon // Tasche - Rebecca Minkoff Mini Mac in Taupe (love this color as well)



You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Das sind aber auch wundervolle Bilder mit großartigem Licht. Dein Look ist so hübsch, bin ganz verliebt!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  2. Hee du!
    Ein wunderschöner Post - nicht nur wegen des Lichts und des umwerfenden Outfits, sondern auch wegen deinen Worten. Geradfe die Frage "Wie geht es dir?" empfinde ich sehr oft als Floskel, als Anstandsregel und nicht - wie sie es eigentlich sein sollte - als echtes Interesse, als Beim-Anderen-Sein.
    Toll.
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube jeder ist irgendwie ein bisschen oberflächlich, das gehört einfach dazu, man kann ja nicht auf jeden mit der nötigen Offenheit zugehen, die vielleicht angebracht wäre. Und man möchte auch nicht jeden in seine tiefgründigen Gedanken einbinden, so ist das einfach denke ich. Trotzdem sollte man ein gewisses Maß finden, in dem Oberflächlichkeit angebracht ist.
    Der Trenchcoat gefällt mir total gut, es sieht so schön locker und frühlingshaft aus wie du ihn gestylt hast :)
    Liebe Grüße Leni :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "man kann ja nicht auf jeden mit der nötigen Offenheit zugehen, die vielleicht angebracht wäre." Warum nicht? ;)
      lg
      Esra

      http://nachgesternistvormorgen.de/

      Löschen
  4. Die Bilder sind ja traumhaft schön! Dieses warme, gleißende Licht ist wirklich Gold wert :)
    Ich finde es gut, dass du das Thema Oberflächlichkeit angesprochen hast - und ich finde ebenfalls, dass Blogger überhaupt nicht oberflächlich sind, zumindest nicht mehr als ihre Mitmenschen. Natürlich freuen wir uns sehr über Materielles und schöne Dinge - aber wer tut das nicht? Außerdem beschäftigen wir uns durch das Schreiben von Posts oft mit den schönen Dingen im Leben, oder geben tiefgründige Gedanken der Öffentlichkeit preis.
    Liebe Grüße
    Alissa
    www.alissaloves.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  5. Yasmin, das Outfit ist so toll und das Licht gigantisch. Wie schön warm und freundlich es aussieht. Der Post kommt bei dem Regenwetter genau richtig und lässt mich träumen :) Oberflächlichkeit ist ein schwieriges Thema. Sicher bin ich es selbst auch, zumindest ab und zu...

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind wunderschön geworden! Das Licht ist ein Traum und dein Outfit sowieso.

    Vor einigen Jahren musste ich gezwungener Weise Zeit mit jemandem verbringen, der über jede Kleinigkeit nachgedacht hat. Man konnte keinen Spaß machen, ohne dass er sich dem Thema tiefgründig nähern wollte. An diesem Wochenende war ich mehr als erleichtert, als ich den nachdenklichen Zeitgenossen endlich am Bahnhof abliefern konnte. Dieses Zeit hat mir vor Augen geführt, dass ein wenig Oberflächlichkeit durchaus positiv und absolut notwendig ist. Natürlich nicht ausschließlich, aber eine Unterhaltung auf der "Heile-Welt-Ebene" tut einfach gut. Solange du selbst weißt, dass du nicht durch und durch oberflächlich bist, ist doch alles in bester Ordnung. Wenn du mich fragst, können wir uns in der Hinsicht gerne alle ein wenig entspannen, getreu dem Motto "leben und leben lassen". Damit wären wir wieder bei der Oberflächlichkeit. ;)

    Liebe Grüße!

    Fräuleins Tagebuch

    AntwortenLöschen
  7. Uiii, ich liebe diese Trenchcoats!!! Hab sie schon in mehreren Farben, ooops :DD
    Die fließen einfach so schön!!
    Hier habe ich mal eins in olivegrün gezeigt: http://nachgesternistvormorgen.de/outfit-green-trenchcoat/

    Und wirklich wunderschöne Bilder!!!
    lg
    Esra

    AntwortenLöschen
  8. Der Trenchcoat ist wirklich sehr sehr schön!
    Und du trägst wieder die tollen Schuhe von Tamaris im Metallic Look... ♥_♥ :))


    xx
    ani von ani-hearts

    AntwortenLöschen
  9. Da hattest du wirklich Glück mit der "Golden Hour". Tolle Bilder :)
    Und ich lese deine Texte so gerne. Man merkt, dass du dir wirklich Gedanken machst, da kann dir keiner Oberflächlichkeit vorwerfen ;)

    Liebe Grüße :)
    http://style-picker.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ein ganz toller Frühlingslook :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch!

    AntwortenLöschen
  11. Die Bilder sind euch hervorragend gelungen - der Look sieht toll aus <3

    Liebste Grüße
    Luise von www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
  12. Ein wunderschöner Look :)
    DIe Schuhe finde ich ganz, ganz toll :)

    Liebst
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  13. Tolles Outfit! Die Farbkombination ist so edel und lässig zugleich!
    Liebe Grüße
    Borislava von ColurClub

    AntwortenLöschen
  14. Traumhaftes Licht und wunderschöne Fotos. Ich liebe deine Haare, du hast immer so schöne Frisuren. Meine sind da irgendwie stur, lassen sich weder von Haarspray, noch vom Lockenstab beeindrucken.
    Das erste Bild ist so schön, ich glaub', ich klau dir deine Mähne und kleb sie mir an :-D.

    AntwortenLöschen
  15. Meine kleine Schwester schaut mir gerade über die Schulter und sagt mit strahlenden Äuglein: "Sie trägt ja schöne Sachen." Ich glaube du hast einen neuen Fan. :)

    AntwortenLöschen
  16. Ein traumhaftes Outfit liebe Yasmin :-*

    ganz liebe Grüße :-)

    www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥