Fit&Healthy Fitness Gedanken

[FIT&HEALTHY] Winterblues


Hallöchen meine Sportsfreunde,
long time no see!
Na wie steht es um eure Neujahrsvorsätze, mehr Sport zu treiben? Seid ihr fleißig dabei oder wurden die Vorsätze wieder über Bord geworfen?
Auch ich habe mir den Vorsatz genommen wieder zurück zu meiner alten Sportroutine zurück zu gelangen, weil mich die Faulheit der letzten Wochen/Monaten genervt hat. Deshalb war ich ziemlich motiviert, habe zusammen mit ein paar Mädels eine Whatsapp Gruppe gegründet, weil wir alle gemeinsam den Kayla Itsines Plan durchziehen wollen. Ich war hoch motiviert, war wieder mehr joggen, hab die Workouts gemacht, war beim Piloxing. Ja und dann kam der Alltag wieder und vor allem der Winter. Und mit diesem stehe ich sportlich gesehen auf Kriegsfuß! Jedes Jahr aufs Neue ereilt mich folgendes Problem: In den Frühlings – und Sommermonaten bin ich stets vollends motiviert und mutiere regelrecht zu einem Sportfreak. 5-7 Tage die Woche Sport zu treiben oder ins Fitnessstudio zu gehen - kein Problem. Gleich nach dem Aufstehen joggen zu gehen – warum nicht? Oder auch halb 8 eine der ersten im Gym zu sein – kein Ding. Wurde ich dann schon von Freundinnen gefragt: "Ist das nicht zu viel- jeden Tag Sport?" oder "Was du warst schon im Fitnessstudio?", als ich dann um 10 Uhr morgens in der Bibliothek erscheine.

Aus meinem jetzigen Standpunkt betrachtet frage ich mich dann: Wer ist diese Person und was habt ihr mit ihr gemacht? Im Moment bin ich froh darüber, wenn ich es überhaupt schaffe 2-3 mal die Woche mich irgendwie sportlich zu betätigen, sprich ein bis zwei Kayla Workouts und zum Piloxing oder Joggen. Gleich nach dem Aufstehen joggen-unvorstellbar! Oder abends nach einem Uni/Arbeitstag noch eine Runde zu laufen – no way! Inzwischen ist es eh schon dunkel. Gerade diese Dunkelheit ist es, die mich zum Couch-Potatoe mutieren lässt. Ich kann mich einfach nicht aufraffen weder früh noch abends in dieser Dunkelheit irgendwas anderes zu machen außer zu schlafen, Serie zu gucken oder zu essen. Vitamin D-Mangel lässt grüßen!
Ein wirkliches Rezept gegen diesen Winterblues habe ich noch nicht gefunden. Leider!
Was mir jedoch zumindest ein bisschen hilft, sind feste Sportdates und Partner mit denen man Sport machen kann. Zum Piloxing würde ich sicherlich auch nicht gehen, würde ich das nicht zusammen mit einer Freundin machen und Joggen funktioniert meist nur gemeinsam mit einem Laufpartner. Leider habe ich keinen Fitnessstudio-Partner. Ich schätze, dann würde ich das öfter beehren.
Große Motivation bieten mir auch immer neue Sportoutfits, in denen ich gerne trainiere. Nur schade, wenn sie dann nicht so oft zum Einsatz kommen.  Eigentlich motiviert mich auch stets das Gefühl nach dem Sport und die positiven Folgen: Man hat einen klareren Kopf, fühlt sich ausgeglichener, kann besser schlafen und natürlich auch die äußerlichen Veränderungen sowie die leistungstechnischen. Schließlich wird man von Training zu Training besser. (Doch dazu muss man ja auch erstmal Sport machen und seinen inneren Schweinehund überwinden. Dieser verdammte Teufelskreislauf aber auch!)

Wenn das jetzt mal nicht genug Gründe waren, um jetzt doch mal das Sofa Sofa sein zu lassen und noch eine kleine Laufrunde oder ein Workout absolvieren, dann weiß ich ja nicht. Außerdem haben wir noch ein kleines Video gedreht als endlich mal die Sonne rauskam - so als kleinen Motivationskick im Winterblues!
Und wenn nicht: der nächste Frühling/Sommer kommt bestimmt und dann sind wir wieder zusammen Sporty Spice ;)

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Oh ich kenne das SO gut. Mir geht es auch so. Im Sommer hochmotiviert - im Winter eher sportdeprimiert ;-) Vielen Dank für die Tipps. Ich will nach meiner letzten Klausur ende Februar auch endlich wieder durchstarten!

    AntwortenLöschen
  2. Ohja, das kenne ich auch zu gut :( Im Winter fällt alles wirklich schwerer!! Zum Glück habe ich Robert und wir motivieren uns gegenseitig. Allerdings hat uns jetzt beide abwechselnd der Grippevirus eingeholt, sodass Sporttechnisch die letzten Tage auch kaum was drin ist :(
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir den Post durchgelesen und das Video angeschaut, danach 3 Minuten mit dem inneren Schweinehund gekämpft und mich dann dafür entschieden 30 Minuten laufen zu gehen (und das dann auch gleich gemacht). Super Motivation! :-)
    Anki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow das freut mich dass ich dich motivieren konnte :) lg Sarah

      Löschen
  4. das geht mir zur zeit auch so, wobei ich max. auch wenn ich motiviert bin 2-3 die woche sport mache ;D die bilder und das video sind echt super und motivieren mich definitiv! LG

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Yasmin. Ich finde dein Video genial :) :) Ich habe das manchmal, dass ich einfach keine Lust habe aber dazu habe ich meine kleine Sportecke zuhause, sodass ich im Winter keine Ausreden mehr haben kann und es klappt super :)
    Liebste Grüße, Selma

    AntwortenLöschen
  6. Puh, das kenne ich auch. Diese Unlust, gerade wenn es wirklich draußen dunkel ist und man eh fertig von der Arbeit nach Hause fährt.
    Das einzige, was mich dann motiviert ist wirklich, dass ich weiß wie ich mich nach dem Sport fühle!
    Hab ich davor Kopfweh ist es danach weg, und ich bin dann seltsamerweise auch weniger müde.
    Ist aber trotzdem noch immer eine Qual, dann den Weg ins Fitnessstudio einzuschlagen und nicht einfach heim ins bett zu gehen :D
    Ich hoffe, du findest dein Motivation bald wieder!
    Alles Liebe,
    Annika von annywhere

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥