Shopping

[New In] Rebecca Minkoff Mini Mac Taupe


Hey Sweeties!
Oops, I did it...Eigentlich bin ich ja eher so ein Mädchen, das ungern Geld für ein Label auf den Tisch blättert Eigentlich. Wäre da nicht die Rebecca Minkoff Mini Mac. Schon seit Monaten schwirrt sie mir im Kopf umher und nachdem ich im Sommer einen kleinen Ausflug in die Lookalike Sektion gemacht habe und die Billigvariante auf Alltagstauglichkeit prüfen konnte, muss ich gestehen: ich habe mich verliebt. Einige gesparte Euros später gab es da meine kleine Schwester, die mich angestachelt hat. So warf sie mir Schlagworte wie "Glamour Shopping Week", "passt so gut zu dir" und "willst du sie nicht doch haben" an den Kopf bis ich schwach wurde und weich wie mein Kürbis, der gerade im Kochtopf vor sich hin blubbert. Also drückte ich aufs Knöpfchen. Ja und was soll ich sagen - nach nur 24h liegt sie vor mir und trotz kleiner Gewissensbisse (es ist eine Minitasche, du bezahlst mehr Geld für das Label als für alles andere) kann ich nicht anders, als sie zu lieben. Ich entschied mich übrigens bewusst für den hellen Taupeton, da ich einfach keine Schwarz-Trägerin bin, mich in hellen Pudertönen wohler fühle und so kann sie mich das ganze Jahr begleiten (stellt sie euch im Sommer zu weißen Sachen vor!). Die Qualität ist wie erwartet sehr gut, das Leder ist weich, die Tasche dennoch sehr stabil und in ihrer Form bleibend und der massive Kettenhenkel wiegt schon schwer in der Hand im Vergleich zur Lookalike.
Wem es also auch in den Fingern juckt, sollte vielleicht den bis Samstag gültigen 50Euro Glamour Shopping Week Gutschein für Fashionette nutzen.

Dennoch muss ich betonen, dass ich mich bei dieser ganzen Designersachen/-taschen-Geschichte noch nicht so wohl fühle und ich die Tasche genauso kaufen würde, wenn sie nur 15Euro kosten würde. Vielleicht liegt das am Studenten-Dasein oder aber auch an meiner Umgebung, in der ich aufgewachsen bin. Ich möchte das nicht für den "Osten" (was für ein blödes Wort) pauschalisieren -das könnte ich schließlich auch gar nicht- aber meine Beobachtung ist einfach, dass man zumindest in meinem Heimatort und auch der größeren Studienstadt keinen Wert auf Labels legt, geschweige denn die Namen überhaupt kennt. Es wird einfach ein ganz anderer Umgang mit Kleidungsstücken gepflegt. Die gute alte "trage ich bis zum Umfallen und erst dann ist ein neuer Kauf gerechtfertigt"-Devise fasst die Einstellung ganz gut zusammen. Ich kenne jedenfalls keine Frau, die einen Monsterschuhschrank hat oder mir eine Tasche vererben könnte. Das war früher einfach nicht so und selbst heute sehe ich kaum Frauen mit Designerware in der Armbeuge. Scheint irgendwie Teil der Erziehung zu sein, dem Konsum nicht zu frönen. Wem es also auch eher fernliegt, einen Batzen Geld für Labels auszugeben, aber dennoch mit dem ein oder anderen Schätzchen liebäugelt, sollte vielleicht einmal im Webshop Rebelle vorbeischauen. Dort gibt es Second Hand Designerstücke sämtlicher Labels -angefangen von Prada, Isabel Marant bis hin zu Chanel oder Burberry- für einen stark reduzierte Preis. Ob man der Typ dafür ist, muss man letztlich selbst entscheiden. Die einen finden den Gedanken an bereits getragene Stücke nicht so prickelnd, andere haben gerade daran Gefallen, sich auszumalen, wem sie vorher gehört haben und welche Geschichte sie erzählen. 
Wie steht ihr zur Thematik Designerware und  Second Hand Shopping? Ach und habt ihr auch schon fleißig bei der Shopping Week abgesahnt? Lasst es mich wissen :)
Bilder oder Fotos hochladen

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER  

You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Toller Post und wunderschöne Tasche Liebe Yasmin.

    Ich bin ein wenig unschlüssig wenn es um das Thema "Designertasche" oder "Markentasche" geht. Ich selbst habe heute ein Paket von Fashionette bekommen mit einer wundervollen Tasche von Liebeskind (Ja ja...Glamour Shopping Week...was soll ich sagen...)
    Sie gefällt mir nicht nur weil da der Name drauf steht, sondern auch vom Material, der Form, der Größe etc. Die Verarbeitung ist viel hochwertiger als beispielsweise bei einer Tasche von Primark, H&M oder Deichmann.
    Second Hand Shopping finde ich super, die angebotenen Teile sind ja eigentlich immer in einem Top Zustand, also warum nicht? Man kann teilweise wirklich so unheimlich viel Geld sparen.

    Liebe Grüße,
    Jassy

    http://jassys-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. wirklich sehr schöne tasche... :) ich weiß genau was du meinst damit, wenn du dich mit designer-stücken etwas unwohl fühlst, ich bin da auch wohl so ähnlich wie du aufgewachsen, meine eltern waren und sind immer sehr sparsam und pragmatisch denkend... ich find es aber einfach schön wenn man sich das eine oder andere stück nach ansparen doch leistet weil man's einfach sooo schön findet und sich schon länger wünscht, aber mir geht es dann so, dass mich teile gar nicht ansprechen bei denen man sieht, wie viel sie gekostet haben (z.b. louis vuitton tasche... auffälliger geht's wohl kaum! finde die taschen deswegen echt grässlich, und leute die ihren "status" damit ausdrücken wollen find ich irgendwie eigenartig, auch wenn sie das natürlich nicht zugeben würden). ich würde mich fast schämen, wenn mein umfeld wüsste, dass ich mehr als 100€ für eine tasche ausgebe, so bin ich eben aufgewachsen.. deswegen find ich so dezente taschen wo nix draufsteht (und nur wirkliche kenner der marke sie als solche wiedererkennen würden) super, man kauft sie doch für sich selber und aufgrund der schönen optik und der super qualität, nicht um etwas vor anderen zu sein, und da hätte die tasche auch 15 € kosten können, so wie du schon sagtest :) genieß' deine tasche :D

    AntwortenLöschen
  3. ich habe mir auch eine bestellt..
    in rot! ich freu mich schon so sehr!

    AntwortenLöschen
  4. super schöne wahl meine liebe ! :)
    ich habe sie in roségold und schwarz!
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Tasche! Gut, dass du sie behalten hast.

    AntwortenLöschen
  6. Diese Tasche ist erst der Anfang! Eine hochwertige Tasche wertes jedes Outfit auf. Ich denke, es ist eine Frage des Alters, aber irgenwann wirst du dir keine "Billigtasche" mehr über den Arm hängen.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Tasche! Die haben sich ja viele in der letzten Woche dank dem Gutschein gegönnt. Ich habe aber in dieser Shoppingweek so schon viel zu viel Geld ausgegeben. Da wird es wohl nichts mit einer neunen Handtasche. :)

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Wow die Tasche sieht klasse aus!

    Liebe Grüße, Laura ♡
    http://miss-poupette.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. liebe Jasmin, eine frage.. was hast du für einen rabattcode bei fashionette eingegeben? bei mir kommt, dass Glamour2014 ungültig ist?! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Ich habe genau den gleichen eingegeben, allerdings glaube ich, dass Fashionette ein paar Marken wie MCM und Michael Kors aus der Aktion ausgeschlossen hat. Die genauen Bedingungen stehen in der Glamour :)
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. ooook Danke für die schnelle Antwort :) schönes Wochenende!! :)

      Löschen
  10. Eine sehr schöne Tasche :)
    Ich habe nichts gegen Second-Hand Designerware. Ich habe eine neue, genau so wie MCM-Taschen aus zweiter Hand.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥