Beauty

[Hair Talk] Haarroutine & Tipps gegen Frizz



Hallo meine Hübschen!
Ich wurde neulich vermehrt darum gebeten, meine Haarroutine, insbesondere im Herbst bei Regenwetter und Frizzalarm, zu schildern. Diesem Wunsch komme ich natürlich gerne nach und verrate euch heute ein paar meiner Handgriffe und Helferchen.
#1 Die richtige Pflege
Mittlerweile wasche ich mir alle 2 Tage meine Haare mit der Pflegeserie von Vidal Sassoon für dunkles Haar. Das Shampoo variiere ich dabei jedoch und greife gerne auch zum Balea Professional Coffein Shampoo, da ich während stressigen Phasen oder emotionaler Belastung zu Haarausfall neige. Biotintabletten aus der Drogerie helfen mir dabei auch sehr gut! Als Haarkur verwende ich 1x wöchentlich etwas Kokosöl, welches ich vor dem Waschen 10min in meine Spitzen einwirken lasse und im Anschluss normal ausspüle - seidiges Haar und geplegte Enden sind damit garantiert! Außerdem achte ich darauf, alle 2-3 Monate 1-2 Zentimeterchen meiner Spitzen abzuschneiden. Das mache ich zu Hause selbst und fühle mich dabei pudelwohl.

#2 Das Styling
Stylingprodukte verwende ich so gut wie gar keine, da ich das schwere Gefühl im Haar nicht mag und sie auch nicht zu sehr beanspruchen möchte. Hitzeschutz von Got2Be ist jedoch Pflicht vor dem Föhnen. Bei einem leicht fettenden oder platten Ansatz sprühe ich mir auch mein geliebtes Batiste Trockenshampoo ins Haar. Bevor ich meine Haare mit dem Föhn trockne (auf mittlerer Stufe, damit ihr eure Haare nicht so schädigt!), kämme ich sie einfach gründlich mit dem Tangle Teezer durch. Im Anschluss folgt an den meisten Tagen (ja, Schande über mein Haupt) der Einsatz vom GHD oder meinem Remington Lockenstab, da ich meinen naturgewellten Frizzkopf nicht ausstehen kann. 
Alnatura Kokosöl // Toni&Guy Classic Shine Gloss Serum // Tangle Teezer in der Reisegröße
Meine mittlerweile 4 Jahre alten Luxy Hair Extensions - immer noch super in Schuss und verhelfen mir zu den perfekten, voluminösen Flechtfrisuren.

GHD Glätteisen // Remington Lockenstab CI 9532
#3 Anti-Frizz-Kampf
Ja, ich habe einen frizzigen Kopf und kämpfe schon ewig dagegen an. Ein Wundermittel? Habe ich leider noch nicht gefunden. Ich liebäugle zwar mit einer Keratinbehandlung, aber diese ist doch ziemlich kostspielig. Hier also meine mehr oder weniger hilfreichen Tipps, um den Frizzkopf dennoch zu bändigen.

Trocknet eure Haare stets komplett. Wenn ihr das Haus an einem Regentag mit feuchtem Haar verlasst, habt ihr den Kampf bereits veloren, ein Frizzkopf ist garantiert. 
Gebt etwas Haaröl oder ein Anti-Frizz-Serum wie Toni&Guys Shine Serum in die Längen und Spitzen. Das hilft bei mir an normalen Frizztagen ganz gut - bei hardcore Regenwetter ist aber auch das keine Dauerlösung.
Schützt euren Kopf mit einem Regenschirm, Hut oder übergroßer Kapuze. Achtet dabei darauf, dass die Haare komplett bedeckt sind, aber dennoch genug Luft zum Atmen haben. Fangt ihr unter einer zu engen Kopfbedeckung an zu schwitzen, ist Frizz vorprogrammiert.

Hat der Krauskopf zugeschlagen, hilft es mir oft, wenn ich wieder im Trockenen bin, einmal meine Haare gründlich durchzukämmen. Das entwirrt Knoten, unschönes Chaos durch Wind auf dem Kopf und macht einen gepflegteren Eindruck.
Wählt die richtige Frisur! An Regentagen kitzle ich gerne mit Schaumfestiger und Diffuser meine Naturlocken heraus. Kommen diese in den Regen, sieht es so aus, als soll die Frisur so. Eine gute Alternative sind aber auch Flechtfrisuren, die den Großteil der Haare schützen. Wenn der Zopf leicht frizzig wird, unterstützt dies nur den undone-messy Look. Ich habe euch auch nochmal mein Video angehängt, in dem ich vor einigen Monaten meine 3 Lieblingsfrisuren für Kopfbedeckungen gezeigt habe. Vor allem die Zöpfe eignen sich hierbei perfekt als Frizz-Schutz.

Notfallplan? Dutt! Wenn alles nichts hilft, trage ich immer(!!!) ein Haargummi bei mir. In Nullkommanix habe ich mir einen messy Dutt gezaubert und muss mich nicht mehr mit störrischen Längen herumschlagen.
            
Ich hoffe, euch haben meine kleinen Handgriffe geholfen und dass ihr den ein oder anderen Tipp übernehmen könnt. Habt ihr auch mit dem "Problem" Frizz zu kämpfen und womöglich schon eine Lösung gefunden? Lasst es mich gerne wissen!
Bilder oder Fotos hochladen

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER 

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Wie lustig... ich hab mir bei deinem Schreibstil und deinen Bilder eine ganz andere Stimme immer vorgestellt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den guten Tipp mit dem Toni&Guys Shine Serum! Das werde ich mal ausprobieren. Bin auch ein Krauskopf und mag meine Locken ja wirklich gerne, aber der Frizz macht mich manchmal wahnsinnig!
    Ich hab auch immer einen Haargummi dabei, um im Notfall das schlimmste Gekrausel einfach zu verstecken. Ich hoffe, irgendjemand findet mal eine Dauerlösung :D
    Liebe Grüße,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Suuuuuuper toller Post!Und so viele hilfreiche Tipps :) Hat richtig Spaß gemacht das zu lesen (und natürlich auch zu schauen im Video ;)) :D

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    Es würde mich sehr freuen, wenn du hier beim Geheimtipp des Monats für mich abstimmst (ganz unten TheBlondeLion - geht jeden Tag 1x):)

    AntwortenLöschen
  4. Ein whansinns toller Post, ich kann es auch gar nicht leiden zu viel Produkt im Haar zu haben und greife immer gerne auf leichte Pflege und Öl zurück. Haarspray wird nur in seltenen ausnahmefällen benutzt :)
    Toller Post, liebe Yasmin!

    Liebst Patricia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥