Event

[Eventbericht] Mit Tamaris auf der Fashionweek Part I



Hallo Mädels,
nachdem ich letzte Woche mit Tamaris 2 wundervolle Tage in Berlin vebracht habe und die Eindrücke und Erlebnisse erst einmal sacken lassen konnte, möchte ich sie heute mit euch teilen. Vor lauter Erlebnissen, weiß ich grad gar nicht, wo ich anfangen soll. Deswegen starte ich jetzt einfach mal mit dem 1. Tag.
Vor ein paar Monaten erhielt ich eine super süße und sehr individuelle Mail von Nadine, die mich im Namen von Tamaris einlud, im Rahmen der Fashionweek 2 Shows und ein Tamarisevent zu besuchen. Ich dachte erst, die Mail war ein Scherz. Ich und Fashionweek? In Berlin? Mit den ganzen anderen Bloggern und Youtubern? Ob ich darauf Lust hatte? Und wie! Das Ganze war für mich ja absolutes Neuland. Goodiebags und lauter schöne Menschen, Fashionweek und Laufsteg - davon habe ich bislang nur geträumt.
So kam es also, dass ich letzten Mittwoch um 10Uhr in den ICE nach Berlin stieg, mit pochendem Herz und ganz schön viel Aufregung. In Berlin wurde ich dann dank des Blacklane Chauffeur Services* super schnell und bequem zum Maritim Hotel gefahren. Dort angekommen, traf ich dann auch schon auf die süße Janina, die in Realität noch viel liebenswürdiger ist als ich es erwartet hatte. Wie 2 aufgeregte Hühner schnatterten wir, stellten Vermutungen über die 2 Tage an und bezogen schon bald unsere Zimmer.



Als ich im Zimmer ankam, musste ich mich erst einmal selbst kneifen. Wie gesagt, es war mein erstes Event und auch wenn ich ständig die großen Blogger auf Insta durch die Welt düsen sehe, in den schönsten Hotels, mit den hübschesten Goodies, war das für mich einfach mega weit entfernt. Umso unglaublicher war der Empfang im Hotel mit 2 prall gefüllten Goodiebags (für euch ist demnächst auch etwas dabei), den 2 Paar Schuhen, die ich mir schon im Vorfeld bei Tamaris für meine Fashionweek Outfits aussuchen durfte, super leckeren belgischen Pralinen, die im Nullkommanix in meinem Bauch verschwunden sind, einem sehr bequemen Bett und unheimlich viel Platz für mich selbst in diesen 2 Tagen.
Mein 1. Fashionweek Outfit. Ich bin vor Ort leider nicht dazu gekommen, vernünftige Bilder zu schießen, werde das Outfit demnächst aber nochmal ordentlich mit Stefan fotografieren und euch hier zeigen.
Nachdem ich mich schnell frisch gemacht habe, ging es auch schon runter zum offiziellen Empfang in der Bar, wo Leckereien und Drinks sowie die Tamaris-Crew auf uns wartete. Die Mädels und Jungs waren sofort super lieb, offen und ich hatte das Gefühl, keine Fremde zu sein. Außerdem konnte ich endlich die anderen Blogger und Youtuber kennen lernen, worunter sich das ein oder andere bekannte Gesicht tummelte. Diese bunte und modebegeisterte Truppe fuhr dann Richtung Waldorf Astoria, wo sich nicht nur Bar Rafaeli irgendwo rumtrieb, sondern auch der Tamaris Showroom auf uns wartete.
Yasmin im Shopping-Himmel. Dieses Jäckchen von OPUS schreit doch förmlich meinen Namen oder?
alle Mädels auf einen Haufen: Nadine // Diana // Janina // Leonie // Jil // Valerie // Johanna // Nhi // Vania // ich // Jenny 
Das war dann schon wieder die nächste Kiste, wo ich dachte, ich träume. Ein riesiger Tisch mit sämtlichen Leckereien von Macarons, Cakepops, noch mehr von besagten Pralinen, Smoothies, Torte uvm. wartete in der Mitte des Raumes auf uns. Außerdem gab es eine Fußmassage-Station, einen Kreativ-Tisch, an dem wir unsere eigenen Tamaris Beutel gestalten konnten - ganz nach dem Motto des Events #createfashion. das Highlight waren jedoch die etlichen Kleiderstangen, die prall gefüllt auf uns warteten. Tamaris hat sich mit Opus Fashion zusammen getan und unsere Aufgabe war es, zu unserem Tamaris Schuh ein Outfit zusammen zu stellen, von dem wir 2 Stücke behalten durften. Ich fühlte mich wirklich, wie ein kleines, verwöhntes Kind. Tamaris schaffte es tatsächlich, immer noch eins drauf zu setzen. So bastelten wir, klebten Steinchen, probierten verschiedenen Kombis, naschten und quatschten die nächsten Stunden gemütlich. Nichts da vom arroganten Modezirkus - vielmehr hatte ich das Gefühl, alle schon ewig zu kennen und mitten in einer warmen, gemütlichen Wattewolke zu schweben. 

Nachdem wir uns kreativ ausleben konnten, ging es dann mit der ganzen Truppe ins KatzOrange - einem super leckeren und trendy Restaurant in Berlin. Was ich besonders toll fand, war auch hier wieder die bodenständige und super liebevolle Atmosphäre. Statt distanziert nebeneinander zu sitzen, warfen wir uns alle auf die gemütliche Couch, statt Einzelmenüs gab es in der Mitte des Tisches die Gerichte, von dem sich jeder seine Portion wegnehmen konnte. So enstand ein buntes und sehr sympathisches Miteinander. Das Essen im Lokal kann ich euch auch wärmstens empfehlen - am meisten angetan war ich von der Forelle und dem Holunderblüten Creme Brulee. Sooo gut! Gut gestärkt, ging es dann auch schon weiter Richtung Fashionweek Zelt im Erika Heß Stadion. Wobei ich gestehen muss, dass ich es im Lokal so toll fand, dass ich noch stundenlang hätte sitzen bleiben können.

Im Fashionzelt angekommen, musste ich erst einmal alles beobachten. So viele Leute, ständig dieses "Oh, die kennst du ja aus dem Fernsehen". Ich fühlte mich tatsächlich wie in einer Seifenblase. Dank der Gruppe kam ich mir aber nicht fehl am Platz vor, sondern genoss einfach einen tollen Abend. Von meinen Eindrücken vor der Show und Guidos neuer Kollektion hatte ich euch hier ja bereits berichtet. Im Anschluss trennte ich mich erst einmal von der Truppe und traf mich mit Ranim, um zur Aftershow von Guido zu fahren. Dort war dann der Promipegel noch höher. Ständig stolperte ich über bekannte Gesichter. Ich drehe mich um und ach da steht ja "Katrin Flemming Gerner" :D So ging es mir beinahe minütlich und es war echt spaßig, die Leute zu beobachten. Aber irgendwann -nach 12h auf Heels- machten sich dann auch mal meine Füße bemerkbar und ich wollte nur noch ins weiche Hotelbett fallen. So machten wir uns auf den Weg zurück und ich tankte Energie für den 2. Tag, von dem ich euch aber demnächst berichte ;)
Und die liebe Steffi haben wir auch gleich mal abgefangen.

Ha! Da hab ich noch den Guido erwischt ;)
Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Überblick über meinen 1. Tag geben und dass ihr diese Art von Post zur Abwechslung auch ganz interessant fandet ;) Hattet ihr schon einmal die Möglichkeit, auf ein Bloggerevent zu gehen? Und wie waren eure Eindrücke?
Habt noch einen schönen Tag!
Bilder oder Fotos hochladen
BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER 

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Sieht nach einem wirklich tollem Event aus :)

    Liebst, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ich war leider noch nie auf einem Event und hätte mich wahrscheinlich ähnlich wie du gefühlt...vor allem dann noch von Tamaris, kann es toller sein?
    ich mag Tamaris Schuhe sehr gerne, finde sie bequem und preislich super!
    Bin schon gespannt auf deinen zweiten Bericht!!
    Viele Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Den Fotos nach war das bestimmt ein wundervolles Event :)
    Und die türkise Kette sieht sehr schön aus, vor allem in Kombination mit den Schuhen!
    Liebe Grüße Samieze

    www.samieze.com

    AntwortenLöschen
  4. Wow!! das sieht nach jeder Menge Spaß und toller Erfahrung aus.
    Wir würden uns auch freuen, wenn wir durch unseren Blog mal an solchen
    tollen Events teilnehmen könnten!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebe,

    ich habe deinen Post zu dem Event gelesen und da war er wieder - der Zauber. Ich habe mich wie du gefühlt, es war wie ein unglaublicher Rausch, welch unfassbares Glück und was für ein Erlebnis. Ich bin so dankbar, das einmal erlebt zu haben und dich wie auch die Anderen kennenlernen zu dürfen. Immerhin lese ich einige, wie dich, schon lange und das war ebenfalls ein tolles Erlebnis, dann doch mal die Person kennenzulernen. Ich hoffe ganz fest, dass wir uns bald wiedersehen.

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow!!! Was für ein unglaublich tolles Event :) Sowas wär einfach ein absoluter Riesentraum mal von mir an einer Fashionweek so nah mit dabei sein und ganz viele liebe Bloggerinnen kennenzulernen :)

    Hammer!! Und die türkisenen Heels haben es mir seeeeeehr angetan!

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich ganz ganz toll an!!
    Wie gerne wäre ich bei sowas auch mal dabei :) du scheinst eine richtig tolle Zeit gehabt zu haben und schön dass du all deine Eindrücke und Erlebnisse so detailiert mit uns teilst!
    Die Abwechslung von Post finde ich super!!

    Liebe Grüße, Birthe

    AntwortenLöschen
  8. Wow. War für ein Erlebnis. Ich wäre sicher auch danach erst einmal platt gewesen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde Berichte über die Fashion Week auch sehr spannend, insbesondere von Bloggerinnen, die zu den "Fashion-Week-Frischlingen" gehören. Ich freue mich schon auf deinen nächsten Post!

    AntwortenLöschen
  10. Super toll klingt das alles! Wäre auch voll gern mit Tamaris unterwegs gewesen - ich kauf da unheimlich gern ein! :-) Und es klingt gar nicht so typisch nach diesem stressigen Fashion Week hin und her Gerenne, sondern eigentlich ganz entspannt und familiär, das freut mich total zu hören, dass es auch so geht. :-)
    Hach, und dieser Blazer von Opus hat es mir ja direkt angetan! ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥