Hair

Highlights, Ombré und Co.


Hallo meine Hübschen!
Das Schöne am Bloggen ist für mich immer wieder der Austausch mit meinen Lesern. Ob auf Instagram, Facebook oder auch hier auf dem Blog, ihr wart mir schon des öfteren eine große Entscheidungshilfe. Seit ein paar Wochen bin ich (mal wieder) total genervt von meinen Haaren. Ihr kennt das sicherlich? Als ich mal wieder auf Pinterest rumstöberte, entstand dann ganz schnell meine Pinnwand "Brunette Beauties" - ihr ahnt, in welche Richtung es geht. Ich bin jetzt 23 Jahre alt, habe eine dunkelbraun- schwarze Naturhaarfarbe, die sich so manches Mädchen wünschen würde (laut meiner Friseurin) und habe noch nie gefärbt oder getönt. Doch irgendwie juckt es mich in den Fingern, mal was Neues auszuprobieren. Farberfahrene können über meine Entscheidungsprobleme sicher nur lachen, ist es doch eigentlich ein Klacks und sowieso scheint fast jedes Mädchen zu färben. Aber irgendwie ist da bei mir so eine Hemmung vorhanden. Ich habe mich nie getraut, aus Angst, meine eigentlich schöne Naturhaarfarbe zu versauen. So ein zartes Ombré (jaaaa ich bin super spät dran, aber hey, es sieht einfach gut aus) oder noch lieber hellere Highlights fänd ich aber für den Sommer super schön. Weil ich sehr wenig und sehr feines Haar habe, könnte ich mir vorstellen, dass die Strähnen etwas Volumen und "Body" zaubern. Da ich nun aber gar keine Erfahrungen im Färben habe, wollte ich euch einfach mal fragen, weil ich zu ungeduldig bin und erst morgen zum Beratungsgespräch zu meinem Frisuer gehe. Was sind eure Färbeerfahrungen? Wo liegt man da überhaupt preislich bei so Strähnen? Ich habe ja gar keine Vorstellungen davon und wüsste schon gern, womit ich rechnen muss. Meine Favoriten sind Bild #1 #3 und das oben links aus dem Quadrat. Was sagt ihr zu meinen Vorstellungen? Ombré, normale Strähnen, eher rötllich-braun, eher aschig? Welche Vorlage fändet ihr Farbexperten am besten oder schüttelt ihr gerade entsetzt den Kopf und ratet mir lieber von Farbexperimenten ab? Ich würde mich wirklich super über eure Hilfe freuen :)

all via pinterest

pictures via Instagram: DulceCandy // SazanBarzani // Shay Mitchell
Ansonsten wünsche ich allen Muttis einen wundervollen Muttertag und allen anderen, dass ihr einen schönen Tag mit der wichtigsten Frau in eurem Leben verbringt. Bei uns gabs heute früh schon ein ausgiebiges Muttertags-Frühstück mit selbstgemachten Pfirsich-Maracuja-Törtchen. Yumm!
Küsschen
Bilder oder Fotos hochladen

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER  //  MYSTYLEHIT

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Ich würde ein paar hellere Strähnchen (dunkelblond oder hellbraun) sehr schön finden.
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  2. ich denke so etwas hellere strähnen würden dir bestimmt gut stehen, also etwas heller als deine jetzige haarfarbe, gerade wenn man dunkle haare aufhellt würde ich auch immer zum friseur gehen, zuhause geht das schnell daneben, das bild in der letzten collage unten links finde ich sieht auch super aus
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke auch, dass hellere Strähnen eine gute Wahl sind. Bisher habe ich (blond) immer nur zu Hause Strähnen reingemacht. Ich finde aber, dass so etwas bei Brunetten noch besser aussieht als bei blonden Haaren.

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke, hellere Strähnen sind eine gute Wahl. Ich habe bisher immer nur in meine dunkelblonden Haare zu Hause Strähnen rein gemacht. Bei Brunetten gefällt es mir aber meistens viel besser. Ich bin gespannt, was du letztendlich entscheidest.
    LG und einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen, stecke nämlich gerade in der selben "Zwickmühle". Ich habe auch noch nie gefärbt, würde aber gerne mal was neues ausprobieren, allerdings habe ich eben auch die Angst, mir meine eigentlich tolle Haarfarbe zu versauen. Denn eigentlich mag ich meine Farbe, aber so ein paar kleine Highlights hätte ich ja schon gerne...ich bin wirklich gespannt, wie du dich entscheiden wirst, du hältst uns da ja sicher auf dem Laufenden :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich verstehe deinen Wunsch nach Veränderung vollkommen und glaube, dass dir sowohl Strähnchen als auch Ombré sehr gut stehen würden. Mir gefällt vor allem Bild #3.

    Ich selbst habe straßenköterblondes Haar und lass mir daher seit mittlerweile einigen Jahren blonde Strähnchen beim Friseur machen. Blond steht mir einfach besser. Um ehrlich zu sein, würde ich allerdings liebend gern darauf verzichten und mir so eine wunderbare, dunkelbraune Haarfarbe (wie du sie hast) wünschen. Das Strähnen ist schon recht teuer (pro Friseurbesuch zahle ich ca. 100€) und man muss sehr regelmäßig zum Friseur. Besonders in den letzten Wochen vorm Friseurbesuch fühle ich mich dann meist auch alles andere als attraktiv, weil die Strähnen schon wieder so sehr herausgewachsen sind. Mein Haar ist durch das regelmäßige Blondieren auch ziemlich angegriffen...

    Da du ja jedoch nur ein paar Highlights haben und es einmal ausprobieren möchtest, würde ich dir nicht davon abraten. Zudem steht es dir sicher sehr gut. Ich kenne es, wenn man etwas so gern einmal ausprobieren würde und der Wunsch danach immer größer wird. Manchmal muss man es dann einfach tun. Aber so ganz allgemein: Ich würde mir deine Haarfarbe wünschen und definitiv gern auf den Stress des regelmäßigen Färbens verzichten! ;-)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Ich selbst habe blonde Haare und lasse mir immer strähnchen färben, einfach damit es auf meinem kopf nicht zu "aschig" wird;).
    Ich würde an deiner Stelle mir entweder ein leichtes Ombre färben lassen, denn das wächst notfalls ja demnächst raus, oder aber hellere Strähnchen wie auf manchen Bildern oben. Die müssen ja auch nicht direkt am Ansatz anfangen sondern so "mittendrin", dann sieht das vielleicht auch natürlich und nicht so gefärbt aus:).

    AntwortenLöschen
  8. ich finde das ombre richtig schön!
    in ca. 1 jahr habe ich auch ein ganz natürliches ombre, weil ich mir gerade den ansatz rauswachsen lasse, schon fast 1 Jahr lang :P
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde das erste Bild bzw die nach unten heller werdenden Haare sehen einfach am natürlichsten aus. Ich könnte mir das auch sehr gut an dir vorstellen. Vor allem, weil es meiner Meinung nach nicht ganz so in die Hose gehen kann wie helle Strähnen. Deshalb würde ich damit starten. Wenn der Wunsch nach Strähnen bleibt, kannst du das ja danach noch in Angriff nehmen :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das Ombre wirklich schön und wenn die Spitzen drunter leiden, so werden sie doch sowieso nach und nach abgeschnitten.

    Liebe Grüße
    July

    AntwortenLöschen
  11. ALso ich war wirklich eins zu eins in der selben situation wie du. Bis vor 2 monaten Hatte ich mir nie die Haare gefärbt oder Strähnchen gemacht etc. haben beide bauch fast die gleiche haarfarbe (meine haare werden komischerweise immer dunkler XD) . habe dann mit meiner friseurin geredet und meinte, dass komplett färben wahrscheinlich wegen der Dunkelheit nicht richtig funktionieren wird, aber das wir so ein paar stränchen im obmbre- stil probieren können. also haben wirs gemacht und ich war echt begeistert( und bins immer noch). die haare wirken fülliger und i-wie lebendiger (klingt doof mir kommts aber so vo r ;) ) würde dir daher auch eher zu ombre - strähnen oder ombre raten . aber nicht zu hell sonst siehts komisch aus von so dunkel auf blond .
    Lg Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Just do it! Ich kann mir das bei dir super gut vorstellen und gerade jetzt zum Sommer find ich so ein paar helle Highlights toll oder später im Herbst. Und wenn du eine gute Friseuse hast, dann kannst du damit nicht viel falsch machen. Der Hauptteil deiner Haare ist dann immernoch unbehandelt. Ich finde so ein paar Stähnchen machen die Frisur lebendiger.

    Lg Natascha

    http://kaiserinsneuekleider.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  13. So, so, SO schön. Ich bin absolut dafür, dass du das machst. Würde dir, so glaube ich, sehr gut stehen.
    Vor allem Variante 44/Bild 4 finde ich mega hübsch. Ich glaub, ich renn dann auch bald mal zum Friseur.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte im letzten Jahr den Ombré-Style und habe auch eher feines Haar. Ich habe bis jetzt gebraucht, um die dadurch strapazierten, kaputten Enden wieder aufzupäppeln. Trotzdem werde ich es mir am Freitag wieder im Ombré-Stil färben lassen...es stehen zwei Hochzeiten und der Sommer an - da find ich es einfach toll für schnelle Steck- und Flechtfrisuren.

    Mein Rat: dann immer schön die Spitzen und Enden pflegen :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥