Inspiration

Bring Farbe in dein Leben! Welcher Farbtyp bist du?


Einen schönen Montag, meine Hübschen!
Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt: "Yasmin, wie schaffst du es, ständig so viel Farbe zu tragen und wieso steht dir fast jeder Ton? Ich würde auch gerne Farben tragen, weiß aber nicht, was mir steht."  Wer meinem Blog schon länger folgt, weiß, dass ich es liebe mit dem Farbtopf zu spielen. Keine Farbe, die ich nicht ausprobieren würde...obwohl doch, da gibt es Ausnahmen! Wollt ihr genauso farbenfroh durchs Leben laufen, ist es hilfreich, sich ein wenig mit den Typen auseinanderzusetzen. Prinzipiell gilt nämlich: jeder kann jede Farbe tragen, man muss nur wissen, welche Nuance mit welchem Unterton man wählen sollte. Da es diesbezüglich oft zu Unsicherheiten kommt, dachte ich mir, dass so eine Farbtypberatung mal ganz cool wäre. Wer sich das Ganze ausführlicher anhören möchte, sollte sich das Video ansehen, ansonsten habe ich hier kurz für euch alles zusammen gefasst.

Als erstes solltet ihr herausfinden, ob ihr prinzipiell eher ein warmer oder kalter Typ seid. Probiert dazu einfach mal unterschiedliche warme Farben wie Orange, Beige, Brauntöne und Goldschmuck an oder eben kalte Farben wie Blau, blaustichiges Pink, Weiß und Silber. Die Probe macht ihr am besten ungeschminkt, mit zurückgebundenen Haaren und im Tageslicht. Dann solltet ihr schnell feststellen können, welche Gruppe euch am ehesten zum Strahlen bringt.
 Der Frühlingstyp
In Schlagworten ist der Frühlingstyp folgendes: frisch, leuchtend, warm.
Dazu gehören viele Blondinen mit goldenen Reflexen, die sich auch im Teint zeigen.Vertreter hierfür wären z.B. Kate Hudson, Charlize Theron oder unsere liebe Luise von Kleinstadtcarrie
 
lindgrünes Cutout Kleid - Topshop // Korallfarbenes Kleid - H&M // Tuch - Stradivarius // Chucks -Zalando // Maxirock - Mango
Die Farben des Frühlingstypen
Ideal sind alle frischen Töne mit warmen Unterton. An der Palette seht ihr, dass der Frühlingstyp jede Farbe tragen kann, sollte sich dabei aber auf warme Nuancen stürzen. D.h. Korallrot & Apricot statt Knallrot, türkise Aquatöne statt kreischendes Blau, zartes Lindgrün statt warmes Oliv.
Meiden sollte der Frühlingstyp kreischende blaustichige Töne wie Knallpink, Knallrot oder Knallblau. Auch zu helle Pastelltöne mit kühlem Unterton waschen ihn eher aus, statt ihn zum Strahlen zu bringen.

Der Sommertyp
In Schlagworten ist der Sommertyp folgendes: kühl, aschig, pinklastig.
Der Sommertyp könnte die kühle Schwester vom Frühlingstypen sein, weswegen es hier oft zu Verwechslungen kommt. Auch hier treffen wir vermehrt Blondinen an, allerdings mit einem aschigen Unterton, im Volksmund sagt man gerne "straßenköterblond". Der Sommertyp ist meist sehr hell bräunt schwer und hat einen rosigen, fast transparenten Teint. Vertreter wären hierbei Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow und die liebe Joana von Lichtpoesie.
Pulli - Topshop // Lederjacke - Zara // Silberpumps - Asos // Tuch - Bershka // Top - Gina Tricot
Die Farben des Sommertypen
Ideal sind alle kühlen Töne, vor allem kühles Pink, das gerne auch richtig knallig sein darf. Ganz besonders gut stehen dem Sommertypen auch ausgewaschene, kühle Pastelltöne, Mauve, Eisblau und Silber. Auch zu Rottönen kann der Sommer greifen, sollte sich dann aber eher Himbeertöne rausgreifen. Die Finger sollte er von sämtlichen warmen Tönen wie Gold, Orange, Rostrot lassen, das lässt seinen Teint unharmonisch und kränklich wirken.
Der Herbsttyp
In Schlagworten ist der Herbst: naturfarben, leuchtend, warm.
Der Herbsttyp spiegelt wunderbar die Farben der Natur wieder. Er hat meist einen blassen Teint mit Sommersprossen, wobei es auch einen goldigen Herbsttypen gibt, der super schnell bräunt. Die Haare sind meist in sämtlichen Brauntönen vertreten und natürlich zählt hier der Rotschopf mit dazu. Die Augen des Herbstes sind meist Grün, Bernstein und ein typisches Rehbraun. Bekannte Vertreter wären hier Julia Roberts, Julian Moore und aus der Bloggerwelt Lina Mallon.

Tunika - H&M // Rock - H&M // Hose - H&M // Blazer - H&M // Bluse - H&M

Die Farben des Herbstes
Unter die Idealfarben fällt alles, was in der Natur vorkommt. Warme Goldtöne, Senfgelb, Orange, Beige und Braun als Basics, genauso wie tolle Grüntöne.  Die Finger sollte er von allen kalten Farben lassen wie Silber, kalte Blautöne, Pastellfarben und auch alles kreischende wie Knallblau, Knallpink. Wenn dann sollte er versuchen, eine warme Nuance dieser Töne zu finden. Alles andere wirkt unharmonisch.
Der Wintertyp
In Schlagworten ist der Wintertyp: kontrastreich, kreischend, farbenfroh. 
Der Wintertyp ist meist ein typisches Schneewittchen: dunkle Haare, blasser Teint. Es gibt aber auch olivfarbene Typen, die super schnell bräunen. Gemeinsam ist ihnen die dunkle Haarfarbe, strahlende Augen, wobei sich mitunter platinblond dazwischen schummelt. Vertreter wären hierbei Eva Longoria, Liv Tyler, Zooey Deschanel und meine Wenigkeit ;)

blauer Rock - H&M // hellblauer Rock - Sheinside // Blazer - H&M // Midirock - Sheinside // Kette - Bershka
Die Farben des Wintertypen
Hier wären wir auch schon bei meinem "Farbgeheimnis". Der Wintertyp hat einfach etwas Glück und kann eigentlich aus allen Farben fröhlich schöpfen, da er so kontrastreich ist. Einem olivfarbenen Wintertypen stehen z.B. auch die warmen Töne des Herbsts wunderbar. Toll ist alles, was knallt, um den Kontrast zu den dunklen Haaren zu betonen. So kann der Winter kreischende Farben wählen, die andere Typen nicht tragen können. Aber auch Pastelltöne und hartes Weiß stehen ihm sehr gut. Die Finger lassen sollte er von zu warmen Farben wie Oliv oder Brauntöne, wobei es auch hier je nach Bräunungsgrad Ausnahmen gibt.

   
Ich hoffe, euch hat dieser Ratgeberpost etwas geholfen und dass ihr für euch mitnehmen konntet, welcher Typ ihr seid und welche Farben euch besonders zum Strahlen bringen. Denkt aber daran, dass es kein strenges Modediktat ist, so trage ich z.B. auch lieber Gold, obwohl mir laut Farblehre Silber besser steht. Probiert einfach mit den Farbnuancen herum und ich bin mir sicher, dass ihr eure Farben finden werdet.
Habt eine schöne Woche <3
Bilder oder Fotos hochladen
BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER  //  MYSTYLEHIT

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. wow wirklich eine tolle zusammentsellung zu den einzelnen looks, und das du dir auch so viel mühe machst mit den stylingvorschlägen - hut ab!


    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  2. Super Beitrag, habe ich sehr gerne gelesen! :)
    Ich falle wohl in die Kategorie Herbsttyp/olivfarbener Wintertyp aber beim Klicken durch deine Collagen habe ich gemerkt, dass mir wirklich die warmen-erdigen Farben am besten stehen.
    Vielleicht werde ich mich dank deines Artikels diesen Sommer mal an ein schönes, warmes Orange wagen - in den Essie Nagellack dazu hab ich mich nämlich schon verliebt! :)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yasmin,

    ich muss dir mal ein riesen Kompliment machen für deinen ganz ganz tollen Blog. Ich komme so gut wie nie zum Kommentieren, ich überfliege die meisten Blogs weil ich es einfach zeittechnisch mit Vollzeitjob und berufsbegleitendem Studium nicht so schaffe

    Du hast einen tollen Geschmack für Mode und Styling, bist selber ein sehr hübsche Person mit einem bezaubernden Lächeln! Die Fotos sind ebenfalls traumhaft (Kompliment an deinen Freund, der ich doch für die Fotos verantwortlich, wenn ich richtig gelesen habe).
    Aber was - meiner Meinung nach - das wichtigste ist: du kommst super sympathisch rüber und wirkst sehr authentisch. Das finde ich sehr sehr wichtig. Wie viele Blogs findet man, bei denen man das Gefühl hat, die Person gibt etwas zu sein vor, was sie eigentlich gar nicht ist. Oder wo man sich wirklich denkt: habt ihr den Geldscheißer zuhause, der euch alles kauft? oder wird hier ausgeliehen, nur um auf Biegen und Brechen Fotos zusammen zu bekommen? (ich weiß natürlich, viele Blogger bekommen vieles geschenkt oder gesponsert, aber realistisch betracht - als eine Person, die knapp vor dem 30iger steht, schon mehr als 10 Jahre im Arbeitsleben steht und nicht schlecht verdient, hat man schon ein Gespür, wieviel man sich in etwas leisten kann......) oder was weiß ich, bei vielen Blogs hat man das Gefühl, die Personen sind nicht authentisch, sondern sehr gekünstelt. Und der Magerwahn auf so manchem Blog finde ich ohnehin bedenklich.

    Du wirkst - kennen tu ich dich ja nicht - sehr sympathisch, dein Blog ist es auch und man nimmt dir alles ab. So jetzt habe ich mich glaub ich oft genug wiederholt.

    Egal, das wollte ich dir mal schreiben.

    Mit lieben Grüßen aus Wien
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      vielen lieben Dank für deine Worte!! Ich bin grad total baff und weiß gar nicht, was ich schreiben soll. Das ist vermutlich eines der schönsten Komplimente, dass du einem Blogger machen kannst. Denn letztlich geht es ja darum, euch irgendwie meine kleine Welt zu zeigen. Die bunt ist, so wie ich, mit all den Ecken und Kanten. Sicherlich zeige ich hier nur einen Bruchteil und oftmals die schönen Dinge des Lebens, aber dass man dahinter die Authentizät nicht vergisst und immer erkennen kann, ist mir natürlich auch super wichtig. Und das mit dem "Geldscheißer" verstehe ich auch :D Musste erstmal herzlich lachen. Sicherlich hat jeder eine andere Ausgangslage und auch ich werde mir später mit entsprechendem Gehalt bestimmt mal ein tolles Designerpiece gönnen, nur ist das jetzt nicht drin und wieso sollte ich mich in Schulden stürzen, um euch ein hippes, teures Teil zu zeigen, wenn es auch anders geht. Und seien wir mal ehrlich...die meisten von uns sind ja doch "nur" Normalos und wollen und können kein Vermögen für Klamotten ausgeben. Wenn es dann auch günstig und stylish geht, warum nicht?
      Vielen Dank also nochmal für dein Feedback, ich habe mich rieisg gefreut <3 <3

      Löschen
  4. Wow, das ist ja mal ein super cooler Post!
    Find es unheimlich spannend das mal so in der Übersicht zu sehen.
    Ich glaub, ich bin vom Typ her auch eher Wintertyp, aber ich trag auch gern Frühlings- Sommer- und Herbstfarben. ;-)

    Danke für die super Inspiration und die Tipps!
    Wenn du magst, kannst du ja mal wieder bei mir vorbeischauen, es gibt gerade ein Geburtstagsgewinnspiel bei mir! :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Video schon heute Morgen bei YouTube gesehen und fand es super! Leider bin ich mir immer noch unsicher, welcher Typ ich bin... :/

    Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel! Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen. ;)

    Liebe Grüße
    Jülide
    www.juelide.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. dein post ist super! ich bin wohl der frühlingstyp. aber ich trage gar nicht so gerne farben. am liebsten schwarz, cremetöne, grau oder auch rot.

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Führst du auch Beratung durch, welcher Jahreszeiten-Typ man so ist...? :D Schwanke zwischen Frühling und Herbst. Aber super Post. :)

    AntwortenLöschen
  8. Das nenne ich mal einen tollen Post! Ich bin wohl eindeutig der Herbsttyp.^^ Bei mir hält es sich ziemlich genau die Waage würde ich sagen ... ich trage Farben genauso gerne wie Basics in Schwarz, Weiß und Grau. :)

    GLG, Sabrina
    Happiness-Is-The-Only-Rule
    Soap & Glory Give-Away

    AntwortenLöschen
  9. Richtig tolle Arbeit!! Danke! :-) Das muss ein sehr großer Aufwand gewesen sein, diesen Post vorzubereiten. Aber wirklich gelungene Arbeit!!
    Ich gehöre auf jeden Fall zum Herbsttyp :D

    AntwortenLöschen
  10. Respekt hoch 10 für diesen Post, war bestimmt super aufwendig!!!
    Und beim dem Video konnte ich mich nicht so gut konzentrieren, weil ich die ganze Zeit deine geile Kette anstarren musste :D <3 <3 <3 Wo ist sie her?????
    Und: ob SOmmer-Winter oder sonstwas-Typ - die Kette und auch der Pulli stehen dir so wunderbar!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post - Was Farben alles bewirken können... Ich bin auch der Wintertyp und bin froh, dass ich eine Farbberatung gemacht habe. Wenn ich jetzt shoppen gehe, nehme ich meine Farb-Karte mit und weiß sofort, was zu mir passt. Auch wenn man mal Lust auf einen Look in Schwarz hat - mit dem passen Tuch/Schal aus der Farbpalette sieht man gleich viel frischer aus.

    Liebe Grüße,
    Nina von 30rockt!!!
    http://30rockt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥