Gedanken Outfit

leo lover


Immer neuer, besser, bunter, mutiger, trendiger, wilder. Komm schon, du schimpfst dich doch Fashionblogger, du musst doch einen Knaller nach dem anderen aus dem Hut zaubern! Das ist schließlich deine Aufgabe, das erwarten die anderen von dir. Du kannst doch nicht 1000x die gleiche Bluse zeigen, nur weil sie deine Lieblingsbluse ist. Ist doch öde, nicht innovativ, schon viel zu oft gesehen, genauso schnell vergessen. Eyecatcher brauchen wir, etwas zum Reden. Bis das nächste Outfit vom Hocker reißt. Jeans und Tshirt? Fehlanzeige. Stattdessen zückst du Heels und das neuste Statementpiece. Druck? Ach Quatsch! Du hast es dir doch so ausgesucht.
...
Würde es einen Blogpost mit Tonspur geben, würde an dieser Stelle ein lautes Düdüm! erfolgen. So ein Fail-Düdüm, ihr wisst schon, wie aus den Comics, um zu zeigen, dass du jetzt eins auf den Deckel bekommst. Denn mal ehrlich, die Realität sieht so aus: Ich liebe Mode, bin stets auf der Suche nach neuen Kombis, mit alten Teilen. Liebe es, zu shoppen, neue Würze in meine Garderobe zu bringen. Aber trage ich deswegen jeden Tag einen neuen vorzeigbaren Look? Niemals! In schöner Regelmäßigkeit wird im Alltag nämlich das getragen, was ihr hier 1x zu Gesicht bekommt. Da muss man sich dann schon was einfallen lassen, wenn man die Leser stets mit frischem Wind versorgen möchte. Der Druck ist groß, die Versuchung immens, immer wieder neue Teile zu kaufen, um zu präsentieren, zu zeigen, wie innovativ und kreativ das Modeköpfchen ist. Klamotten werden vor einer Fotosession aus dem Schrank gerissen. Zu öde, schon tausend Mal gezeigt, nicht ich selbst, zu altbacken, zu unpassend für das heutige Wetter. Um dann letztlich frustriert alles in die Ecke zu schmeißen, sich in die liebste Gammelhose zu kuscheln und auf Inspiration zu hoffen. Ja, manchmal ist eben die Luft raus, dann fällt einem nichts Neues ein und man kann und will nicht auf Teufel komm raus trendy Teile zeigen, sondern lieber mit Wohlfühloutfits punkten. Ich denke, das ist ein Problem, was viele von uns haben und nur ungern zugeben. Wenn man nicht gerade den Kleiderschrank von Olivia Palermo hat, wird es schwierig, jede Woche mit neuen Kombis aufzufahren. Stattdessen plädiere ich für mehr Natürlichkeit, wenns eben nicht ist, dann isses eben nicht. Ich bin für mehr "natural looks" auf den Blogs, die eben genau diese typischen Tage repräsentieren, wenn wir zu Altbewährtem greifen und damit zeigen, dass auch das vermeintlich Unbesondere besonders werden kann. Das soll nicht heißen, dass die Knallerlooks sich verabschieden können, nein, ein gesundes Miteinander soll es geben, wie es eben in meinem Alltag auch vorkommt. Da trage ich zu großen Teilen gern meine more fashionable Kreationen, genauso wie die etlichen scheinbar "Unzeigbaren", die sich ab und an aus Lust & Laune dazwischen mogeln. Auch wenn ich behaupten würde, dass wir Fashionblogger von Natur aus ein Gespür für modische Outfits haben, es eben nicht lassen können, alles perfekt aufeinander abzustimmen und dies meist ganz automatisch passiert (selbst bei gaaanz normalen Normalo-Looks), möchte und will ich keine Vorzeigebarbie sein. Denn ganz ehrlich? Auf Dauer wird das doch langweilig. Umso aufregender finde ich das Konzept, wie ich es in den letzten Wochen ausprobiert habe: modisches Highlight wechselt sich ab mit easy breezy "Ich hab mir heute kaum Gedanken gemacht Outfit". Ist das eine Idee? Fändet ihr das gut oder haben solche Outfits eurer Meinung nach nichts auf einem Modeblog zu suchen?



So geschehen übrigens auch beim heutigen Outfit. Ich wollte neue Bilder knipsen, wusste aber absolut nicht was, da das Wetter nicht mitspielte. Also griff ich unverblümt zur liebsten Jeans, Basicbluse, leichtem Frühlingsmantel und zu Leo-Details, damit es nicht ganz so öde aussieht. Ein guter Trick übrigens, um vermeintlich langweilige Looks aufzupeppen. Ein Hauch Farbe, ein interessanter Stilbruch oder eben auffälliger Animalprint lassen die Sache schon ganz anders aussehen.
Schaut euch übrigens auch das kurze Lookbook an. Ich habe euch in Videoform einige meiner neuen & alten Frühlingstrends festgehalten und nebenbei hat sich noch ein weiterer Alltagslook ins Video geschlichen, der von mir zuvor das Prädikat "zu langweilig für den Blog" erhalten hat.



Nun Hand aufs Herz! Wie seht ihr das mit dem Outfitdruck. Habt ihr ihn insgeheim auch oder gebt ihr einen Scheiß darauf und zeigt fröhlich alles, was ihr tragt, sei es auch noch so öde?  
Bilder oder Fotos hochladen
Jeans - Bershka // Mantel - Sheinside* // Bluse - H&M // Tasche - von meiner Schwester gemopst // Leoschal - Mango // Loafers - LandsEnd

     

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER  //  MYSTYLEHIT

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Du hast es auf den Punkt gebracht, den Nagel auf den Kopf getroffen! In allen Dingen, die du angesprochen hast, gebe ich dir zu 100% Recht!
    Ich finde es toll, dass du so offen und selbstverständlich darüber schreibst und finde den Mix zwischen Knaller -und gemütlichen Outfits super!
    Weiter so! :)
    Du bist mir durch diesen Post noch viel sympathischer und "echter" geworden, obwohl du das vorher eh schon warst. ;)

    Alles Liebe und ein riesiges Lob an dich aus Wien,
    Eli

    AntwortenLöschen
  2. Guter Text! Aber damit meinst du nicht dieses Outfit, oder? Sieht doch trotzdem noch total durchkonzipiert aus...
    Aber genau das oben beschriebene ist es, weswegen es auf meinem Blog gerade wohl nur noch "langweilige" Looks gibt - weil ich zeige, was ich wirklich trage, und das ist eben meistens nicht der Knaller^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste grad schmunzeln :D Das Outfit wäre bei mir jetzt tatsächlich ein unkonzipiertes Outfit, ein "ich greife schnell in den Schrank und trage irgendwas, was aber dennoch zusammen passt" Outfit, eins das in 1min entstanden ist. Wie schon im Text geschrieben, ich habe unbewusst ein Auge dafür und da kommt es selbst bei solchen Normalooutfits zu matchy-matchy Kombis, das bin einfach ich und abstellen geht da schlecht. Das hier (http://www.weareinlovewith.com/2014/03/boy-meets-girl.html) ist z.B. ein durchdachtes, wo ich wirklich vorher überlegt habe und nicht intuitiv schnell was aus dem Schrank gezogen habe. Und dennoch trage ich auch sowas wirklich im Alltag ;)

      Löschen
  3. Yasmin du siehst wieder mal sehr schön aus, selbst wenn du nur eine minute über dein outfit nachgedacht hast... :-)

    AntwortenLöschen
  4. Die Loafers habe ich auch und ich liiiieeeebe sie! :)
    Ich mag es auch lieber moderne aber tragbare Looks zu sehen.
    Außergewöhnliche und kreative Outfits sind zwar auch echt schön und eine tolle Abwechslung, aber wieso sollte ich mir Tag für Tag Inspirationen holen, die ich im realen Leben gar nicht so umsetzen kann!?
    Toller Beitrag und schönes Outfit! <3
    Lg Melli
    fashionargument.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Oh Yasmin… das ist einfach schon wieder toll von dir!! :D Mir geht es auch so oft so und ich denke mir dann auch.. soviel zu ich schimpfe mich "Fashion Blogger".. es geht wirklich nicht jeden Tag ein mega aufregendes Outfit, wenn man nicht den Schrank von Olivia Palermo hat! Diese Mischung aus durchdacht gestylt und einfach lässig normal ist toll!! :)
    Das nehme ich mir auch für meinen Blog zu Herzen!
    Wie Eli auch schon sagt…das macht dich einfach noch sympathischer und liebenswürdiger als du eh schon bist! :)

    Liebste Grüße,
    Lis♥
    http://lacoutureliiee.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post, ich bin absolut deiner Meinung und im Prinzip geht es doch auch mit darum zu zeigen was man im Alltag trägt, das ist doch die größte Inspiration für die Leser oder nicht? Und da sind eben mal solche und mal solche Outfits dabei. Die Mischungs macht's :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das Outfit super schön! :)

    Und du hast völlig Recht! 'Normale' Outfits sind genauso toll wie 'perfekt durchdachte' Outfits.

    AntwortenLöschen
  8. Die Schuhe find ich am besten;-) obwohl das gesamte Outfit nach Wohlfühlen ausschaut. Ich bin auch für mehr modealltag und Realität auf den ganzen Blogs...schließlich möchte man als "normalo", fashionblogger auch mal menschlich sehen.

    Liebste grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich kenne das Gefühl sehr gut, dass man denkt immer etwas Neues kaufen zu mussen und so outfits zeigt, die völlig realitätsfern sind, zeigt! Ich versuche mich nicht mitreißen zu lassen und finde deinen Post deshalb TOP!

    AntwortenLöschen
  10. Das Video ist toll und macht mir richtige Frühlingsgefühle :) mein Lieblingsoutfit ist Nr.1!

    Liebst, Birthe

    AntwortenLöschen
  11. toller Beitrag, geniale Schuhe - und da die sogar reduziert sind, befinden sie sich jetzt auf dem Weg zu mir :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ich kenne das Gefühl auf jeden Fall ziemlich gut. Und auch, dass man verleitet ist, immer neue Sachen zu kaufen, um ein interessantes Outfit zu zeigen. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde die Idee wirklich toll und dein Text ist super geschrieben. Dein Outfit sieht trotz Unaufgeregtheit richtig klasse aus :)

    lg Xenia
    SUMMERBERRIES

    AntwortenLöschen
  14. Ohh du hast so Recht!
    Super Text! Ich will viel mehr einfache Outfits, die mich für meinen Alltag inspirieren können, wenn es bequem und unkompliziert, aber trotzdem schön sein soll!
    Dass es dann trotzdem interessant ist, ist doch eigentlich vielmehr die Kunst!
    Und dein Loafer sind ganz große Klasse, bin ganz verliebt!

    Liebe Grüße Lou

    AntwortenLöschen
  15. Das Outfit ist super schön! Obwohl man mit Leo meiner Meinung nach immer aufpassen muss, hast du dadurch super schöne Akzente geschaffen :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥