Beauty sponsored

Zeigt her eure Füße!


Einen schönen Freitag, meine Süßen!
Über mein Gefühl, dass der Winter so bald nicht mehr zurück kommt, hatte ich euch ja neulich schon berichtet. Es wird also höchste Eisenbahn, aus dem Winterschlaf zu erwachen. Das klappt am besten, in dem man das Näschen bei einem frischen Vor-Frühlingsspaziergang in die Luft streckt, frische Tulpen kauft, das Heim auf Vordermann bringt und ja, auch um sich selbst kümmert und mit der bestmöglichen und frühlingsfrischen Version seiner selbst in das Frühjahr startet. Statt euch heute aber ein neues Makeup mit dem perfekten Glow zu zeigen (keine Sorge, das folgt noch!), möchte ich mich heute mit den Füßen beschäftigen. Ja, richtig gehört! Unserem wohl wichtigstem Körperteil, dass uns Tag für Tag durch den Alltag trägt, widmen wir nämlich in den Wintermonaten viel zu wenig Aufmerksamkeit und behandeln sie beinahe stiefmütterlich. Das soll sich ändern, weswegen ich euch verraten möchte, welche einfachen Schritte eure groben Wintersohlen in streichelzarte Füßchen verwandeln.

Schritt #1 Die Vorbereitung
Bevor mit Hornhautraspeln oder anderem gefährlichen Werkzeug hantiert wird, bedarf es gründlicher Vorbereitung. Soll heißen: lasst euch ein warmes Fußbad ein, gebt eure liebste Bade-Essenz hinein und taucht eure Zehen ins warme Nass. 5-10Minuten reichen vollkommen für die optimale Vorbereitung. Schritt #2 Weg mit den kratzigen Stellen
Jeder hat sie zuweilen - manche weniger, manche mehr: unschöne Hornhaut. Nichts wofür man sich schämen müsste. Um ihr den Garaus zu machen, nutzt ihr am besten regelmäßig einen Bimsstein oder spezielle Hornhautraspeln auf der aufgeweichten Haut.
Schritt #3 Pflege, aber die Richtige!

Hier kommen wir zu einem Punkt, der entscheidend ist auf dem Pfad der perfekten Fußpflege und von den meisten wohl viel zu häufig vergessen wird. Das Cremen! Gebt ruhig zu, dass ihr auch so kleine Eincrememuffel seid wie ich! ;)

Jedenfalls testete ich mich in letzter Zeit durch die Allpresan Schaum-Creme Serie speziell für die Fuß- bzw. Handpflege gedacht und für 10-15Euro in der Apotheke erhältlich. 
Im Folgenden möchte ich euch eine Kurzreview zu den drei Produkten geben. Wer sich über einen ausführlicheren Bericht interessiert, kann sich gerne unten das Video ansehen.

Bei den Cremes handelt es sich allgemein um 3 Sprühflaschen, die einen fluffigen Schaum enthalten, der die Füße in erster Linie weicher machen soll und die natürliche Schutzbarriere der Haut aufrecht hält.
Allpresan Fuß Speziel + für sehr trockene bis rissige Haut
Ich habe zwar im Winter "nur" trockene Haut, testete das Produkt aber dennoch. Die Entnahme mit dem Schaum muss man erst einmal etwas üben, um nicht zu verschwenderisch mit dem Produkt umzugehen und die perfekte Menge (Haselnuss- bis Walnußgroß) herauszubekommen. Die Creme ist sehr reichhaltig und umhüllt die Sohle direkt mit Feuchtigkeit und lässt die rauen Stellen weich erscheinen. Der Schaum zieht schnell ein und hinterlässt keine Rückstände. Durch die hohe Pflegewirkung spürt man die Creme bis zu 5min nach dem Auftrag. Für mich das beste Produkt der 3 Artikel, da ich vor allem auch eine Langzeitwirkung erkennen konnte. Meine Füße wurde nach morgendlicher und abendlicher Anwendung stets weicher, statt nur einen Kurzzeiteffekt zu erhaschen wie mit meiner normalen Bodylotion. Einziger Minuspunkt? Der Duft! Das Produkt riecht ganz leicht nach einer mir bekannten Pflanze, deren Name mir einfach nicht einfallen will. Zum Glück findet man hier nicht den typischen Fußcreme-Gerucht nach Kiefer wieder, aber der doch recht medizinische Duft, den ich stets mit Fuß verbinde, ist halt doch nicht mein Nonplusultra ;)
diese Menge hat locker für beide Füße gereicht
Allpresan Fuß Spezial - Hornhaut und Schrunden
Diese Creme funktioniert genauso wie die oben beschriebene, allerdings ist sie gezielt dafür da, Schrunden und Hornhaut zu minimalisieren. Mein Freund hat das Produkt getestet, da er deutlich rauere Füße hat als ich und er empfand die Pflegewirkung als angenehm und gut, konnte aber in dem kurzen Zeitraum nicht feststellen, dass es zum Rückgang der verhornten Stellen kam. Dies müsste sich im Langzeittest zeigen bzw. funktioniert sicherlich nur, in dem man unterstützend regelmäßig Hornhaut entfernt.
Allpresan Handcreme Milch & Honig
Eine Handcreme in Sprühform? Kannte ich bisher nicht. Den zarten Duft von Milch & Honig mag ich persönlich sehr gern. Auch diese Creme zieht relativ schnell ein, man merkt die Pflegewirkung aber deutlich, so dass ich sie lieber bewusst zu Hause bei einer Maniküre anwende, statt zwischendurch, da mich so ein kurzzeitiges Klebegefühl einfach stört im Alltag. Auch die Sprühform empfinde ich für unterwegs etwas unpraktisch, aber für die entspannende Maniküre daheim perfekt. 

Schritt #4 Kuschelsocken für den extra Pflegekick
Bevor ich mich der weiteren Pediküre widme, stecke ich meine eingecremten Füße erst einmal in dicke Wollsocken. Durch die Wärme entfaltet sich die Pflege noch besser und tiefenwirksam. 

Schritt # 5 Aufhübschen
Zu guter Letzt kommt der spaßige Part und ich peppe meine weichen Füße mit einer fröhlichen Nagellackfarbe auf, nachdem ich sie pedikürt hab. Meine Lieblingsfarben erkennt ihr unten auf dem Bild - meist bleibe ich tatsächlich bei neutralem Rosé oder fröhlichen Pink- Peach-Nuancen. Was ist eure liebste Fußnagelfarbe?

         
Ich hoffe, euch hat dieser etwas andere Post gefallen und ich konnte euch anstupsen, euren Füßen mal wieder etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Gehört ihr zu der Gruppe, die sich auch im Winter penibel um das "untenrum" kümmert oder vergesst ihr so wie ich auch gerne mal das tägliche Cremen? Und habt ihr schonmal etwas von den Allpresan-Produkten gehört oder verwendet ihr ganz andere Cremes?
Ich drück euch
Bilder oder Fotos hochladen
Vielen Dank an Allpresan für das Bereitstellen der Testprodukte. 

BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER  //  MYSTYLEHIT

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ja, die Fußpflege ist generell wichtig, aber kommt irgendwie immer zu kurz, dabei ist es sooo wichtig. Freue mich schon sehr wieder offene Schuhe tragen zu können :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Yasmin,

    das Video ist mal wieder klasse. Der Lippenstift, den du im Video trägst, sieht klasse an dir aus! So einen Ton suche ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit. Verrätst du mir die Firma und Farbe??

    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag! LG aus München, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia :)
      Das ist ein Mix aus Mac Fanfare und dem Lipgloss Beige von Nyx.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich habe von den Produkten noch nie was gehört. Allerdings gehöre ich auch zu den PErsonen, die aufgrund von extremer Faulheit die Fußpflege gerne auch mal vernachlässigen :/ Lackiert sind meine Fußnägel zwar schon immer, aber das eincremen usw. fällt sehr sehr oft unten druch.
    Viele Grüße,
    Emilie

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott, die Nagellacke! Ich glaub die muss ich dir nachkaufen! Ist "Watermelon" im Standartsortiment, weißt du das vielleicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alle 3 Lacke sind in den Standardsortimenten enthalten :)

      Löschen
  5. Süßer Post. Fußpflege wird wirklich sehr vernachlässigt. Das Oberteil habe ich übrigens diese und auch letzte Woche mal wieder hervorgekramt. Passt super zum sich anbahnenden Frühling.
    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du wohl recht, die Fußpflege wird viel zu oft vernachlässigt. Gerade, wenn man meistens auf hohen Hacken geht, bildet sich an den Druckstellen leichte Verhornungen.
    Ich habe die Serie auch getestet und finde sie richtig gut. Die Schrundensalbe brauche ich zwar selber nicht, aber die Creme isst und trinkt ja nicht, also kann man sie ruhig mal da haben.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥