Gedanken Inspiration

Ab heute bin ich sexy...oder doch romantisch verspielt?

Hallo Mädels,
kürzlich stand ich ernüchtert vor meinem Unterwäscheschubfach und musste feststellen, dass irgendwie gar keiner meiner Bhs mehr so richtig passen wollte. Also zog ich kurzerhand los, um mich neu auszustatten. Dabei muss ich jedoch sagen, dass ich gar nicht so gern Lingerie kaufe. Das Ganze verhält sich bei mir nämlich ähnlich wie mit Jeans, irgendwie zwickt und kneift immer etwas oder sitzt im Gegenteil viel zu locker. Wenn dann noch übereifrige Verkäuferinnen ins Spiel kommen, die den Vorhang meiner Kabine, in der ich vollkommen entblößt dastehe, jubelnd aufreißen, um an mir rumzukrabbeln, ergreife ich erst recht die Flucht.
Bedenkt man jedoch, dass dies in erster Linie ein Modeblog ist und ich euch stets mit optischen Reizen versorge, behandle ich das Thema Unterwäsche und Dessous ja beinahe stiefmütterlich. Das gehört geändert! Ist es nicht so, dass ein schönes Set Wäsche zum Gesamtpaket dazu gehört? Unser Selbstbewusstsein pusht, uns großartig und vielleicht sogar auch ein wenig sexy fühlen lässt?  Wenn ich für jede Gelegenheit ein passendes Paar Schuhe habe, sollte ich mir diese Mühe nicht auch für das Darunter machen? Ich muss gestehen, Unterwäsche hatte für mich stets eher praktischen Wert. Frühmorgens taumle ich trotz Dusche schlaftrunken zur Schublade und greife nach dem erstbesten Schlüppi. Ob es sich dabei um ein wunderbar harmonierendes Set handelt, ist mir ehrlich gesagt oftmals egal. Höchstens bei der Wahl des Bh’s denke ich eine Sekunde länger nach, wenn ich mal wieder ein rückenfreies Kleid oder einen gewagteren Ausschnitt tragen möchte. Aber selbst da dreht sich ja wieder nur alles um die äußere Verpackung, statt die feine, feminine Spitze, verspielte oder sexy Details, einen angenehmen Schnitt, nahtlose Übergänge oder wunderverbringende Push-Up-Effekte zu huldigen. 
all via Sister Surprise
Dabei können wir doch schon mit schöner Wäsche ein wunderbares Lebensgefühl schaffen, was nicht heißen muss, dass wir uns automatisch zum männerfressenden Vamp verwandeln sollen. Nein, auch ein bequemes, aber zueinander passendes Set Wäsche in der richtigen Größe verspricht Komfort und Selbstbewusstsein. Kennt ihr das, wenn ihr ein besonderes Set gekauft habt, es zu Hause nochmal anprobiert und vor dem Spiegel erstaunt eure andere, verborgene Seite entdeckt, eurem Spiegelbild entgegen zwinkert und denkt: Mensch, heute fühl ich mich echt gut und ja, auch irgendwie sexy?  Und genau dieses Gefühl möchte ich ab sofort bewusster wahrnehmen, weswegen ich das Thema heute überhaupt aufgreife und euch und mir eine kleine Inspiration geben möchte. Dabei bin ich auf den Lingerie- Shop Sister Surprise gestoßen, bei dem ich für meine Collagen auf eine breite Produktpalette von feminin sexy, praktisch bis hin zu mädchenhaft verspielt, gestoßen bin. 
all via Sister Surprise
Ein wieder anderes Thema, mit dem ich einen ganzen weiteren Post füllen könnte, ist die richtige Größe. Allerdings habe ich bei der lieben Anni genau so einen Artikel gefunden und möchte ihn euch ans Herz legen. Nichts ist wichtiger als die richtige BH Größe bzw. Form zu finden und zu kennen. So macht der Einkauf sicher auch mehr Spaß, als ziellos durch die Wäscheabteilung zu irren. 
all via Sister Surprise

Ich hoffe, euch hat diese etwas andere Form der Inspiration zur Abwechslung gefallen und vielleicht habt ihr genauso wie ich Lust bekommen, dem Thema Unterwäsche mehr Platz in eurem Modeherz einzuräumen. Der bevorstehende Valentinstag mag vielleicht sogar der perfekte Anlass dafür sein, nicht nur um euren Männern etwas fürs Auge zu geben, sondern in erster Linie auch euch etwas Gutes zu tun und ein Stückchen Weiblichkeit und Sexappeal zu verleihen.
Wie steht ihr zum Untendrunter? Ist es euch wichtig, zueinander passende und ausgewählte Dessous zu tragen oder seid ihr eher praktisch veranlagt und würfelt bunt zusammen?
Ich drück euch
Bilder oder Fotos hochladen



BLOGLOVIN // FACEBOOK // TWITTER  //  MYSTYLEHIT

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Tatsächlich hasse ich es, Unterwäsche zu kaufen. Aber ich gebe dir recht (und das ist eigentlich auch kein Geheimnis): man fühlt sich in schöner Wäsche definitiv wohler. Lustigerweise habe ich mir gestern, als ich durch die Stadt bummelte, vorgenommen, demnächst meine Schlüppi-Schublade aufzuräumen und mich an einem Tag mit viel Zeit um das eine oder andere neue Set zu bemühen. Ich denke eigentlich, meine Größe gefunden zu haben, aber ich werde vorher noch richtig recherchieren! :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Carla von http://carlacrypta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich hasse es Unterwäsche genau so er du zu kaufen. Ich habe schon ein bisschen mehr oberweite und dann wird man einfach nicht so schnell fündig, vor allem wenn die Größen überall anders ausfallen...

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß nicht wieso, aber ich mag es total gerne Dessous kaufen zu gehen. :)
    Toller Post <3
    Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. hi! also erst einmal muss ich sagen, dass ich deinen himbeerkuchen vohin nachgebacken habe und schmeckt mir sehr gut! danke für's teilen! ich mag auch zusammen passende unterwäscheteile und habe beim finden der bhs zum glück keine probleme, trage aber oft nicht zusammen passende teile. aber immerhin kaufe ich zu fast jedem bh das passende höschen. es steht ja auch nicht jede schlüppiform jeder frau, wobei wir bei der nächsten sache wären! :D der bh passt super, die unterhose sieht so naja aus an einem!
    glg :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥