Gedanken

Magische Bande

Eine Menge Dinge sind mir diese Woche durch den Kopf gegangen. Fundamentale Dinge, könnte man meinen. Was antwortet ihr, wenn ihr gefragt werdet, was das Wichtigste in eurem Leben ist? In ziemlich vielen Fällen kommt die Standardantwort "Familie, Freunde, dann vielleicht Musik, Klamotten, gute Bücher?" Es gibt so viele Möglichkeiten, auf diese Frage zu antworten. Die einzig richtige sollte aber doch stets "die Familie" sein. Oftmals wird das so lapidar dahingesagt, ohne dass wir uns der Bedeutung bewusst sind. Viel zu oft sieht man die Familie, die Menschen, die den Großteil unseres Lebens um uns herum sind, als selbstverständlich an und vergisst, sie gebührend zu schätzen. Egal wie schief es mal wieder läuft, egal wie sehr ihr euren kleinen Bruder/Schwester für seine nervigen Aktionen den Hals umdrehen könntet, die Augen über Mamas sorgende Weisheiten verleihert, euch lustig macht über Papas meist unwitzige Witze, egal ob ihr die harmonischste Familie der Welt habt, eine riesengroße oder auch nur eine kleine, ob ihr euch zerstritten habt oder glücklich unter einem Dach lebt: letztlich zählt die Familie und wir sollten uns dies viel öfter ins Gedächtnis rufen. Nicht erst, wenn geliebte Menschen weiterziehen, nicht erst, wenn es zu spät ist. Familie ist die kräftigste, stärkste aller Bande, sind wir doch blutsverwandt. Diese  bestimmte Magie zwischen Familienangehörigen ist ganz besonderer Natur und ich bin mir sicher, dass man in einem düsteren Augenblick, alles Positive aufwenden sollte, um diese Bande noch zu verstärken, gemeinsam versteht sich. Ich bin mir ganz sicher, dass man dadurch Stärke weitergeben kann, nein muss! und alles letztlich ins Positive gewendet wird. Das hoffe ich inständig. Irgendwie muss das doch funktionieren oder nicht? Wenn alle das gleiche Ziel verfolgen, wenn alle ihre Magie in die gleiche Richtung lenken, um dem gleichen Menschen zu helfen. So funktioniert doch Familie -unabhängig räumlicher oder zeitlicher Entfernungen- oder irre ich mich?
Wenn ihr das gelesen habt, versprecht mir, dass ihr den Tag nutzt, um euch die Wichtigkeit der Familie wieder einmal ins Gedächtnis zu rufen. Schreibt eurer Schwester eine ehrliche, liebe SMS, lacht doch einfach mit bei Papas unwitzigen Witzen, schenkt eurer Mama ein paar Blumen, klingelt mal wieder bei eurer Omi durch, die ihr viel zu selten seht und fragt, wie ihre Woche war oder schreibt eurer Tante eine nette Karte. Ich bin mir sicher, sie werden diese kleinen Aufmerksamkeiten zu schätzen wissen, denn sie sind Balsam fürs Herz. 

Eine kleine Vorschau auf den morgigen Post. Weniger nachdenklich, dafür modisch. Seid gespannt ;)
Habt einen tollen Tag, meine Hübschen :)
Bilder oder Fotos hochladen
BLOGLOVIN // FACEBOOK  // TWITTER  //  MYSTYLEHIT

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Ich habe die Familie so richtig zu schätzen gelernt, als ich für mein Au Pair Jahr nach Norwegen gegangen bin, da merkt man wer wirklich wichtig ist und immer für einen da ist :)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post <3 ich bin Momentan auch total auf die Familie und meinen Liebsten fixiert. Ich bin wirklich jeden Tag dankbar dafür was sie für mich machen oder auch nur einfach da sind. <3 Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr hübscher Post, regt zum nachdenken an! Generell finde ich meine Familie sehr wichtig im Leben. Ich habe echt viel Glück gehabt mit meiner. Es gibt aber auch Fälle, in denen man ''Familie'' und ''besonders'' nicht in einem Satz verwenden kann, außer um zu sagen wie besonders schrecklich diese ist. Familie ist für jeden etwas anderes. So gehört meine beste Freundin mehr zu meiner Familie als mein leiblicher Vater.
    Ich liebe die bunter Mischung an Themen auf deinem Blog!
    Liebste Grüße,
    Melissa ♥ von http://indiaedithloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner und herzerwärmender Post :)
    Ich bin auch so glücklich über meine Familie und Freunde, es wird sicher komisch, nächstes Jahr umzuziehen und sie nicht mehr jeden Tag sehen zu können :/ (Da ich höchstwahrscheinlich studieren werde, wo ist aber noch ungewiss).

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe diesen Rosenpullover!
    Und du kannst so toll schreiben! Hach, das Lesen macht bei dir immer so Spaß :)

    Liebst ♥ Bella von http://www.the-little-cute-things.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toller Post. Da sieht man mal wieder was du alles noch so drauf hast außer Mode ;). Lieblingsbloggerin <3

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöner Post :)
    Vor ein paar Jahren wusste ich die Familie echt nicht zu schätzen.
    heute genießen ich jeden Tag, den ich hier bin und nicht tun meiner Uni Stadt.
    Besonders nach dem Sommer 2012, wo es meinen Eltern gesundheitlich eher beschissen scheiße (sorry für die Wortwahl) ging. Da bin ich echt froh, dass beide mehr oder weniger wieder "gesund" sind :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  8. Was für schöne, ehrliche und vor alllem wahre Worte. Viel zu oft verliert man den Blick für die Kleinigkeiten, verliert man den Blick um dankbar für die Familie zu sein, die man hat. Denn die sind immer da und auch wenn man wenig Kontakt zu ihnen hat, fallen lassen werden sie einen nie.
    Das es plötzlich, von dem einen auf den anderen Tag zu spät sein kann, musste ich letztes Jahr erfahren, als meine Tante verstorben ist. Niemals hätte ich damit gerechnet und immer schwirrte mir im Kopf, ihr doch mal eine Karte zu schreiben. Tja, ich habe es nicht gemacht, immer auf "morgen" verschoben und dann war es zu spät. Ich konnte mir das nur schwer verzeihen, also habe ich ihr einen Brief geschrieben und ihn in ihr.. Grab gelegt. In der Hoffnung, dass sie ihn wahrnimmt, mir vergibt und weiss, dass ich sie nicht vergessen habe und auch nicht vergessen werde.

    Liebst, Jane
    von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  9. Wundervoller Post und wahre Worte! Ich merke es gerade jetzt wo ich so weit weg bin von der Familie wie wichtig sie ist und wie sehr sie fehlt! Jeder sollte mal innehalten und dankbar sein! Hat mich wirklih sehr gerührt! Danke

    Liebste Grüße aus China
    Anja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥