Rezept Sarah

[Studentenfutter#6] Erfrischender Sommersalat

Hallöchen ihr kleinen Sommerkinder,

lange gab es keinen Rezeptpost mehr auf diesem Blog, dabei liebe ich Essen und das Durchstöbern von Foodblogs zählt zu meinen großen Leidenschaften.
Wie ihr bereits im "Can't live without"- Post gesehen habt, ist ein Sommer ohne Melone, für mich kein Sommer.
Deshalb gibt es die rote Frucht mindestens einmal in der Woche bei mir. Oft pur manchmal jedoch auch in Kombination als Salat. Diesen Salat habe ich auch vor  circa 3 Jahren auf einem Blog entdeckt und bin seitdem heißer Anhänger. Auch wenn der ein oder anderer sicher zunächst skeptisch aufgrund der Zutaten ist, aber glaubt mir erstens geht er super schnell & man braucht nicht viele Zutaten. Zweitens ist er sehr erfrischend, aber auch sättigend. Drittens LECKER!

 WAS IHR BRAUCHT:

Melone
Salatgurke(geht auch mit Zuchinni)
Fetakäse
Naturjoghurt/Magerquark
Salz, Pfeffer
wahlweise Dill oder Balsamico




1. Salatgurke, Melone und Feta in mundgerechte Stücken schneiden


2. Für das Dressing mixt ihr etwas Naturjoghurt(ich hatte an dem Tag nur Magerquark, ging auch) mit dem Saft der Wassermelone der beim Schneiden entsteht. So das ein flüssiges Dressing entsteht und würzt es dann nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer. Wer mag kann dann noch einen Schuss Balsamico dazu geben und Dill.


3. Dressing über den Salat verteilen, durchmixen und fertig!


 Wenn ihr dieses Rezept eventuell probiert habt, dann lasst es mich wissen, ob euch der Salat geschmeckt hat!

Küsschen, eure
Bilder oder Fotos hochladen

You Might Also Like

9 Kommentare

  1. hihi ich dachte gerade jetzt kommen Nüsse, Rosinen und co. und dann sah ich diesen prachtvollen Salat :D Sieht unglaublich lecker aus, muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Ein super leckeres Rezept! Esse einen ganz ähnlichen Salat auch schon seit mehreren Jahren und kann im Sommer meine Finger nicht mehr davon lassen :-) ... Wirklich perfekt für heiße Tage! GLG aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe nie Rezepts gefolgt, da ich nie das hate, was ich brauchte xD Aber dieses Rezept muss ich umbedingt ausprobieren!Sieht so lecker aus ~

    Schönes Wochenende,
    allthatglittersnotgold.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Hmmh ja, so einen Salat habe ich vor einiger Zeit auch mal getestet. Ich musste mich zuerst an die Kombi aus Melone und Salzigem gewöhnen, aber erfrischend ist er auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja soo lecker aus :)
    Ich liebe Wassermelone, aber als Salat habe ich es auch noch nie probiert!

    LG Franzi
    www.fraber-fashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hey :-) danke für den Tipp mit dem High-Low-Skirt.. hab direkt bei New Yorker nachgeschaut, aber in unserem Kleinstadt-Mini New Yorker war leider keine Spur davon :-( Fahre demnächst mal nach Dortmund und halte die Augen auf!! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Da ich auch ein großer Melone Fan bin, muss ich dieses Rezept unbedingt die Tage testen :)

    AntwortenLöschen
  8. Da komme ich heute braun gebrannt direkt aus Spanien und sehe diesen Post! Danke :)
    Sicher denkst du ich bin verrückt, aber nein, in Spanien habe ich fast täglich Melone mit Feta gegessen - allerdings pur - und meine Freundinnen haben mich angewiedert angeguckt und gedacht ich sei essensgeschwängert :)


    Liebste Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥