Beauty FAQ

Unsere Hautpflegeroutinen

Hallo, ihr Hübschen!

Wir wurden schon oft gefragt, ob wir nicht einmal unsere Hautpflegeroutine zeigen könnten und dem Wunsch wollten wir auch gerne nachkommen. Deswegen gibt es heute einen kleinen Einblick in unser Badezimmer mit den heiligen Tinkturen, die uns tagtäglich begleiten und unschöne Pickelchen vertreiben. Vielleicht entdeckt der ein oder andere ja auch etwas Neues. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns in den Kommentaren eure Hautpflegefavoriten nennt, auf die ihr schwört - vielleicht ist ja auch was für uns dabei ;)

Unsere allgemeinen Tipps
  • Trinkt viel Wasser! Wasser ist wichtig für euren Körper und verhilft euch zu strahlender, jugendlicher, praller Haut.
  • Schminkt euch jeden Tag ab, egal wie spät es ist! Abschminken ist das A und O für gesunde, strahlende Haut. Ihr wollt ja auch nicht stinkend ins Bettchen hüpfen, gönnt eurer Haut also diese Ruhephase und lasst sie atmen.
  • Uns hat es immer geholfen, eine gewisse Reihe einzuhalten. Soll heißen: irgendetwas zum Reinigen, gefolgt vom Gesichtswasser, was für uns den meisten Erfolg bringt und eine tolle Creme zur Beruhigung und Feuchtigkeitsspende.
  • Wenn ihr doch ein Pickelchen bekommen solltet, lasst es in Ruhe und drückt nicht wie verrückt daran herum. In den meisten Fällen verschlimmert ihr es dadurch eh nur und hinterlasst am Ende unschöne Narben.

Sarahs Routine


Mein Hautbild
  • ölige bis Mischhaut
  • zu Glanz neigende T-Zone
  • ab und an ein paar Pickelchen am Kinn

Kiko cleansing eyes & lips

Damit schminke ich jeden Abend mein Gesicht und vor allem mein Augen-Makeup ab. Es ist sehr mild und eignet sich besonders gut, um hartnäckige Mascara zu entfernen.

Garnier Hautklar Tägliches Anti-Pickel Gesichtswasser

Auf einem Wattepad entferne ich damit die allerletzten Makeup-Reste und reinige mein Gesicht. Das Gesichtswasser ist recht scharf, macht bei mir jedoch einen sehr guten Job.

La Roche Posay Effaclar Duo Gesichtscreme

 Die Gesichtscreme, die extra zur Bekämpfung von Hautunreinheiten für Mischhaut formuliert ist, verwende ich als letzten Schritt. Sie ist sehr ergiebig, hat in kürzester Zeit mein Hautbild verbessert und mattiert außerdem sehr gut.


 Yasmins Routine

Mein Hautbild
  • ölige bis Mischhaut
  • leicht glänzende Stirn
  • mehrere kleine Pickelchen auf der Stirn
  • sehr selten Pickel am Kinn
3 Phasenpflege von Clinique für den Hauttyp 3 (ölige bis Mischhaut)

Ich habe bisher ausgiebig die 3 Phasenpflege getestet und komme sehr gut mit ihr zurecht. Zuerst wasche ich mir mit der Facial Soap das Gesicht, nachdem ich es mit meinem Sephora Reiniger gereinigt habe. Im Anschluss tupfe ich mit einem Wattepad das sehr scharfe Gesichtswasser auf mein Gesicht. Bei kleinen offenen Pickelchen brennt das alkoholhaltige Wässerchen ganz schön dolle, aber bei mir erledigt es auch grandios seinen Job. Zu guter Letzt verteile ich einen kleinen Klecks der Feuchtigkeitslotion auf dem Gesicht, um es zu beruhigen. Im Anschluss gibt es wie jeden Morgen und Abend eine Streicheleinheit mit der Nivea Soft Creme.

Meine günstige Alternative - Balea Young Soft & Care für Mischhaut


Diese Produktreihe stellt für mich eine sehr günstige und gute Alternative zu den Cliniqueprodukten dar. Die Schritte verlaufen hier ähnlich: Waschgel, Gesichtswasser und Serum und bei Gelegenheit nutze ich das Peeling in der weißen Verpackung. Vor allem das Serum und Gesichtswasser hinterlassen bei mir ein klebriges Gefühl, das ich nicht so gerne mag, aber es funktioniert dennoch.

Wir hoffen, euch hat dieser kleine Beautypost gefallen und dass ihr das ein oder andere Produkt für euch entdecken konntet. Wer möchte oder uns einfach nur gerne zuhört, kann sich das Ganze auch nochmal ausführlicher in Videoform ansehen.

               

Ansonsten wünschen wir euch erst einmal einen wunderschönen Karfreitag und genießt die kommenden freien Tage mit euren Familien!
Küsschen
Bilder oder Fotos hochladenBilder oder Fotos hochladen

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Clinique verträgt meine Haut gut. Ich habe lange Zeit die Moisture Surge Gel-Creme benutzt. Gerade im Sommer ist sie echt perfekt. Im Winter benutze ich lieber eine reichhaltigere Creme von Korres.

    Liebe Grüße & schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  2. Die clinique produkte möchte ich auch mal ausprobieren! Momentan lieb ich clarins!
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Toller und interessanter Post! Ich werde demnächst mal die Balea Produkte testen! Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post. Die Clinique Serie teste ich im Moment und bin bist jetzt wirklich super zufrieden damit :) Auch wenn es etwas kostspieliger ist, dass ist es mir absolut wert :) Aber mein Gesichtswasser von Bioderma gebe ich nicht mehr aus der Hand :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde euren Post echt gut, aber leider ist für mich so nichts dabei, weil ich eine eher trockene und empfindliche Haut habe.

    Liebste Grüße
    Daria von www.cinnamon-star.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Eure allgemeine Tipps am Anfang sind extrem wichtig und leicht nachzufolgen, trotzdem schaft man's nicht immer ;(
    Die günstige Alternative funktioniert bei mir leider nicht, obwohl ich es mir gewünscht habe. Die Produkte von Yves Rocher haben mich sehr geholfen.

    Frohe Ostern,
    allthatglittersnotgold.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich riesig über dein Feedback, Postwünsche oder sonstige Anmerkungen.Beleidigungen oder Anstößiges gegenüber meiner Person oder anderen Lesern sind allerdings unerwünscht und werden direkt gelöscht. Vielen lieben Dank ♥